Seite 3 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 164
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von Omniro
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    347

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Hallo Georg,

    ich arbeite im Zweitberuf als Fotograf und kann die sagen, dass es schon vor zwei Jahren Profis gab, die ganze Ausstellungen mit Smartphonebildern gestalteten.
    Mittlerweile halten die Teile also durchaus mit.
    Ich arbeite derzeit mit einem S7 und dem passenden Samsung Weitwinkel dazu. Das ist eine Linse, die perfekt zum Smartphone passt und ich getraue es mich kaum zu sagen: Fast alle Innenaufnahmen des letzten Jahres habe ich mit der Linse gemacht und keiner hat es gemerkt,
    So hab ich mehr als ein Bild damit verkauft und die Leute waren dank HDR sehr zufrieden.
    Sogar einige Kalenderbilder konnte ich damit verkaufen.
    Auf der letzten Messe hatte ich die DSLR um den Hals - man wird gleich als Profi akzeptiert - die meisten Bilder sind mit dem S7+Weitwinkel gemacht.

    Das Ergebnis zählt.
    Ok, für 3x2 Meter würde ich trotzdem lieber die Spiegelreflex nehmen, aber sind wir ehrlich, die meisten Bilder stehen im Internet mit 600 Pixel oder im Flyer mit 5-10 cm.
    Da merkst du eh keinen Unterschied.
    Einzig, wenn du später Ausschnitte aus den Bildern herausnehmen willst, hat die DSLR auch heute Vorteile.
    Und natürlich auch im Telebereich, wenn es ums Buket geht.
    Daher habe ich heute immer beides dabei, wenn es wichtig ist. Und immer öfter, wenn wir nur mal vor die Tür gehen, das S7 mit dem Weitwinkel und einem kleinen Tele.

    Gruß
    Jürgen

  2. #22
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    507

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Das Smartphone macht schöne Bilder, mein Smartphone auch. Der Nachteil liegt in Kleinigkeiten die dem einen oder anderen nichts ausmachen. Beispielsweise dauert das einschalten und auslösen bis zum fertigen Foto deutlich länger und auch die Sicht bei widrigen Lichtverhältnissen ist dann nicht optimal. Die Schwächen beim Smartphone sind deutlich bei Schnappschüssen und im Zoombereich. Das Smartphone habe ich als Telefon und Internetplattform ohnehin immer dabei, trotzdem verzichte ich nicht auf meine Canon DSLR und wenn die mal nicht mit kann (weil zu groß und aufdringlich) dann ist meine Lumix TZ101 an meiner Seite. Ich sage mal 80 % aller Bilder könnte auch das Smartphone, aber das sind halt nur 80%

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Ich habe mir wieder eine Spiegelreflexkamera,eine Sony Alpha DSLR gekauft an der ich auch meine Voigtländer Objektive die ich noch aus meiner "Analogen" Zeit habe benutzen kann.Wenn ich die große Kamera nicht benutzen will oder kann habe ich eine kleine Fuji dabei.Aufnahmen mit dem Handy mache ich nur selten und meist beruflich bei Unfällen etc.zur Beweissicherung.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #24
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    155

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Wohlwissend habe ich heute morgen nach dem Frühstück mal aus einer Entfernung von 1km mein Womo mit dem Smartphone S7 ein Foto geschossen mit Zoom das das nix werden kann. Der Himmel ist bewölkt und dir Sicht gut. Die Flügel der Windräder im Hintergrund die sich drehen stark verschwommen und selbst das Womo ist unscharf und letztlich kann man solche Aufnahmen niemand anbieten.
    Ohne Zoom bei guter Sicht und Licht ist das ausreichend
    aber Treffen andere Faktoren wie schlechter Wetter ein dann sind die Millimeter großen Linschen am Ende und die vielen Pixel helfen da auch nicht weiter. Aber für einfache Knipser sind unscharfe Fotos bestimmt auch nicht schlimm. Also es geht auch nur mit einem Smartphone und auch wer es liebt macht Fotos aus dem Gedächtnis die sind unschlagbar gut.

  5. #25
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.748

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Hallo Volker,
    Lass lieber Deine Erben alles weg schmeißen. ich habe zum teil 70 Jahre alte Bilder eingescant und und für meine Mutter zum 90. Geburtstag ein Fotobuch angefertigt.
    Dies war wohl ihr schönstes Geschenk, denn sie schaut es sich fast täglich an und dies seit 5 Jahren. Übrigens ist sie geistig völlig gesund.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #26
    Stammgast   Avatar von wh1967
    Registriert seit
    13.08.2015
    Ort
    Im Münsterland
    Beiträge
    518

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Ich mache inzwischen auch einige Bilder mit dem Smartphone. Zum Anschauen auf dem Handy oder auch zum Zeigen im Internet sind diese meistens ausreichend und oft gut.
    Gerne schaue ich mir aber auch eine Fotoshow auf dem TV an (nur selber, langweile damit keine Freunde oder Verwandte). Da merkt man den Unterschied zu Bildern aus meiner Einsteiger Spiegelreflexkamera Canon 550D dann schon mehr. Einige Bilder lasse ich auch als großformatigen Kalender oder Poster drucken. Dafür sind die Smartphone Fotos meiste nicht zu gebrauchen.
    Gruß

    Holger
    _______________________________________
    www.weglage.org

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.457

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Die Kamera zu Hause lassen und mit dem Smartphone photographieren?
    ...
    Und wie seht ihr das?
    Wir sehen das analytisch.

    - Die Biene ist Matsch
    - Der Willy ist recht nett geworden
    - Die Schweinchen kann man so nehmen, wie sie sind
    - Die Blume ist abgesoffen

    Ich könnte einen Aufsatz darüber schreiben, was bei der Biene alles nicht stimmt - andere werden sie niedlich finden.

    Was ich damit sagen will: es kommt auf den Anspruch an! Wenn jemand lang genug den Edel-Amateur gemimt hat, teures Gerödel sein Eigen nennt und nächtelang im Photoshop Unpässlichkeiten in den Bildern wegstempelt, dann hat er einen gewissen Quatlitätslevel erreicht und kann alltäglichen Knipsbildchen nichts mehr abgewinnen.

    Wer den Unterschied kennenlernen möchte, der kann einmal bei der Fotocommunity vorbeischauen. Einfach durchklicken und ein paar von diesen Bildern wirken lassen. Danach kann jeder für sich entscheiden, ob ihm das gefällt.

    PS: Ich finde, es gibt kein "statt", man kann ruhig eine Systemkamera haben und trotzdem manchmal zum Handy greifen.
    Liebe Grüße, Peter


  8. #28
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    155

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    .................................................. .................................................. .........Hallo Peter, leider komme ich nicht auf deinen............................................ .................................................. ............
    .................................................. .................................................. .........Link da rechts und links vom VW Golf auf dem .................................................. .................................................. ..........Monitor Reklame ein geblendet wird. Auch .................................................. .................................................. ...............überbrücke den Text mit Punkten da ich .................................................. .................................................. ..............unter der Reklame nicht sehen kann was............................................... .................................................. ...........was ich schreibe. Kannst du den Link in die............................................... .................................................. ..............Mitte Bitte vom Text rücken.

  9. #29
    Stammgast   Avatar von 1200gs.treiber
    Registriert seit
    18.08.2014
    Beiträge
    510

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Wir sehen das analytisch.

    - Die Biene ist Matsch
    - Der Willy ist recht nett geworden
    - Die Schweinchen kann man so nehmen, wie sie sind
    - Die Blume ist abgesoffen

    Ich könnte einen Aufsatz darüber schreiben, was bei der Biene alles nicht stimmt - andere werden sie niedlich finden.

    Was ich damit sagen will: es kommt auf den Anspruch an! Wenn jemand lang genug den Edel-Amateur gemimt hat, teures Gerödel sein Eigen nennt und nächtelang im Photoshop Unpässlichkeiten in den Bildern wegstempelt, dann hat er einen gewissen Quatlitätslevel erreicht und kann alltäglichen Knipsbildchen nichts mehr abgewinnen.

    Wer den Unterschied kennenlernen möchte, der kann einmal bei der Fotocommunity vorbeischauen. Einfach durchklicken und ein paar von diesen Bildern wirken lassen. Danach kann jeder für sich entscheiden, ob ihm das gefällt.

    PS: Ich finde, es gibt kein "statt", man kann ruhig eine Systemkamera haben und trotzdem manchmal zum Handy greifen.
    Das hab ich mich getraut, aber du hast völlig Recht.
    Es geht halt viel um den eigenen Anspruch, Bild 1 und 4 sind absolut induskutabel, da bräuchte ich umgef. 2 Sec. für ESC.....


    Gesendet von meinem SM-T520 mit Tapatalk
    Grüße Michael

  10. #30
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.541

    Standard AW: Smartphone statt Kamera, wie macht ihr das?

    Ihr wisst aber schon, was ich in Post 1 geschrieben habe:
    " Ein winziges Smartphone-Objektiv kann keine Kamera ersetzen. Das denke ich auch heute noch, doch langsam verschwimmen die Grenzen. "

    Ja Bild 1 +4 sind kein Knaller, sie wären aber auch bei dem Ruck Zuck-Test mit meiner SLR kein Knaller geworden. Die Lichtverhältnisse der Blüte waren schlecht, und bei der Biene war es windig. Dass es überhaupt ging, hat mich schon gewundert.
    Aber ich finde es auch ehrlicher nicht 100 Bilder zu machen und dann die besten 4 zu präsentieren, zeigt es doch auch genau die Schwächen.

    Ich werde sie jetzt bei meiner nächsten Radtour mal testen und dann kann ich mehr dazu sagen. Aber es wird schon so sein, wie die meisten (und ich) geschrieben haben, "kann keine Kamera ersetzen". Und es ist so, dass den meisten eine "normal gute" Bildqualität völlig ausreichend ist, zumal die meisten es ja eh nur auf dem PC anschauen, oder mit <1000x1000 Pixel ins Internet stellen.

    Die entscheidende Frage ist doch immer: Warum photographiere ich. Der eine will das Bild, dem anderen gehts ums Bild.
    Geändert von raidy (01.08.2017 um 00:42 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

Seite 3 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welche Endoskop Kamera ist geeignet ?
    Von Roadstar im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.04.2018, 08:38
  2. Wer hat eine Kamera am Pfrnak?
    Von Dieselreiter im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 15:18
  3. Einbau einer Kamera zur Grauwasserüberwachung
    Von pekl im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.05.2017, 16:39
  4. Kamera überwachung wird verboten
    Von willy13 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 307
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 23:06
  5. Rückfahr-Kamera-Systeme
    Von JakeTeaBarnes im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 00:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •