Seite 79 von 92 ErsteErste ... 29 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 ... LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 917
  1. #781
    Kennt sich schon aus   Avatar von paul1973
    Registriert seit
    17.01.2016
    Beiträge
    435

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    vor zwei Jahren ging es recht schnell mit der Bafa, wir haben keine 6 Wochen auf die Fördersumme gewartet.

    Ja der ID3, ich bin gespannt auf die ersten ausgelieferten Fahrzeuge, da wird es ganz schnell jede Menge Erfahrungsberichte geben da VW schon unzählige Fahrzeuge auf Halde stehen hat und nicht ausliefern kann

  2. #782
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Bei uns lief es etwas besser.

    Antrag bei der Bafa gestellt Mitte September

    Bestellung Fahrzeug 3 Tage später

    Zuwendungsbescheid kam am 10 Oktober

    Zulassung Fahrzeug Mitte November

    Auszahlungsantrag 1 Tag später gestellt

    Zahlungseingang Mitte Januar

    Übrigens hat uns unser örtlicher Stromversorger (Stadtwerke) noch einmal 750,- Euro dazu gepackt. Antrag dauerte keine 5 Minuten - Geld kam nach 10 Tagen.

    Tom

  3. #783
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    493

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Die "Wallbox" ist eine normale 230V Steckdose, die Ladeleistung max. 3.7kW, deshalb die "" . Ist aber für einen 14kWh Akku ausreichend.
    Eine Schnelllade-Wallbox lohnt sich für mich nicht.
    Hallo Georg,
    ich bin noch am überlegen, ob ich wirklich eine Wallbox installiere. Für einen möglicherweise späteren reinen Stromer macht es Sinn, aber der bestellte B250e kann auch nur max. 3,7 kW. Nur traue ich meiner Hausinstallation/ Steckdose nicht mehr als 2,3 kW zu. Hast du dafür eine extra Leitung und Steckdose installiert?
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  4. #784
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Wir laden unseren Plug-In nur an der "normalen" 230 V-Steckdose, die schon seit 30 Jahren an der Garage montiert ist. Um den Accu von ganz leer auf ganz voll zu laden benötigt er etwas über 5 Stunden. Am Fahrzeug ist eingestellt, das es mit max 2 kW laden soll.

    Diese 5 Stunden werden grundsätzlich nachts nachgeladen. Tagsüber stecken wir den Lader nie ein. Wenn es wirklich mal vorkommt, das wir hier im Nahbereich unserer Heimatstadt mehr als die durchschnittlichen 40 bis 50 km zurücklegen, dann werden die verbleibenden eben mit dem Benzinmotor zurückgelegt. Da dies aber kaum vorkommt (vielleicht 1 -2mal im Monat für viellleicht 3 oder 4 km) lohnt es sich, zumindest für uns, nicht, den Wagen bei jedem Stop vor der Garage auch bei kürzeren Pausen wieder aufzuladen. Und nur bei diesen kürzeren Pausen würde eine stärkere Ladeleistung ja Sinn machen, denn Nachts stören mich die 5 Stunden ja überhaupt nicht.

    Tom

    p.s.: ich habe an dieser Garagensteckdose einen mechanischen Stromzähler (18,- Euro) dazwischengeschaltet. An dieser Steckdose wir ausschließlich der Plug-in aufgeladen, sonst nix. Damit habe ich den realen Verbrauch incl. der Ladeverluste (ca. 10 %).
    Geändert von nanniruffo (06.08.2020 um 14:43 Uhr)

  5. #785
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    626

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Welche Wallbox man zu Hause benötigt (oder ob eine 230 Volt Steckdose genügt), hängt nicht vom Fahrzeug ab, sondern nur davon, wie viel man täglich mit dem E-Auto fährt. Das mussten wir mit unserem ersten Elektroauto auch erst lernen - die teure 22 kW-Lademöglichkeit hätten wir uns sparen können. Mit einer 230 Volt Steckdose kann man mit 2,3 kW laden (bei 10 Ampere Ladestrom). In 10 Stunden sind das 23 kWh. Das reicht bei den meisten E-Autos für mindestens 100 km Strecke (Ladeverluste bereits berücksichtigt).
    Durchschnittlich wird ein PkW in Deutschland statistisch gesehen pro Tag nicht mehr als 40 km bewegt. Die meisten E-Auto Fahrer kommen mit einer 230 Volt-Steckdose (+ entsprechendem Ladekabel) deshalb aus. Zumindest am Anfang - bis man weiß, ob man mehr benötigt.
    Eine kleine Ausnahme ist der Renault Zoe, weil der bei 230 Volt ineffizienter lädt, als mit einer 400 Volt Wallbox.
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  6. #786
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    493

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Vielen Dank für eure Praxisberichte. Ich tendiere auch immer mehr dazu, mit einem 230V Anschluss zu starten. Vielleicht lege ich noch eine 5-Adrige Leitung in die Garage und benutze erstmal nur die eine Phase und das ganze mit einer 230V Industriesteckdose, die auch mit 16A zertifiziert ist.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  7. #787
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    626

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Hallo Werner,

    wenn Du eh' eine neue Leitung legst, kannst du ja gleich eine nehmen, die vom Querschnitt her auch mit 32 Ampere belastbar ist. Das ist nicht viel teurer und du hast später bei Bedarf die Möglichkeit doch noch eine Wallbox installieren zu lassen.
    Als 230 Volt Steckdose kann ich diese empfehlen: https://www.elektromax24.de/Legrand-...xoC4HoQAvD_BwE

    Allerdings nur, wenn dein Kabel direkt in den Verteilerkasten führt. Der Grund ist, dass diese Steckdose bei vielen Ladekabeln (z.B. dem des Renault Zoe) dazu führt, dass mit 14 bis 16 Ampere geladen wird, was höhere Ansprüche an die Installation stellt. Wenn du also nicht selbst vom Fach bist, sollte diese Steckdose besser von einem E-Installateur gelegt werden (der dann vermutlich versuchen wird, dir eine Wallbox aufzuschwatzen ).
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  8. #788
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.289

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von WeWe Beitrag anzeigen
    Hallo Georg,
    ich bin noch am überlegen, ob ich wirklich eine Wallbox installiere. Für einen möglicherweise späteren reinen Stromer macht es Sinn, aber der bestellte B250e kann auch nur max. 3,7 kW. Nur traue ich meiner Hausinstallation/ Steckdose nicht mehr als 2,3 kW zu. Hast du dafür eine extra Leitung und Steckdose installiert?
    Sorry, bin erst jetzt zurück. Habe mich 3 Tage auf 830m auf der schwäbischen Alb "abgekühlt".
    Da es sich bei 2,3kW (=10A) um keine banale Leistungsentnahme handelt, welche auch noch Stundenlang am Stück auf Last geht, sollte man zumindest den Anschluss überprüfen lassen. Schwachpunkte können die Klemmverbindungen in den Verteilerdosen und die Steckdose selbst sein (Korrosion).
    Bei 3,7kW (=16A) würde ich sogar sagen dass eine vorherige Überprüfung zwingend sein sollte, außer es ist eh ein relativ neues Haus.

    Ich habe den Strom von einer 2,5mm² 380V Leitung abgezweigt und ein neues Kabel samt Sicherungskasten und digitalem Stromzähler angeschlossen.

    Gruß Georg
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  9. #789
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    493

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Ich habe den Strom von einer 2,5mm² 380V Leitung abgezweigt und ein neues Kabel samt Sicherungskasten und digitalem Stromzähler angeschlossen.
    Gruß Georg
    So ähnlich werde ich es wohl auch realisieren. Ich habe am Hauptsicherungskasten schon einen selten benutzten 400V Anschluss. Von da könnte dann ein 5-poliges Kabel zur Garage gehen, um später vielleicht eine Wallbox zu installieren. Anfangs nutzen würde ich dann aber nur eine Phase mit einer geeigneten 230V Steckdose. In zwei Wochen habe ich einen Termin mit dem Elektriker, mal sehen was der dazu meint.
    Meine Tochter hat inzwischen den ID3 bestellt und für die macht eine Wallbox mit 11 kW dann schon Sinn.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  10. #790
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    3.003

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Eine Sache kann ich nicht verstehen und zwar: warum gibt es bei dem großen VW-Konzern so viel Probleme mit dem E - Auto, sodass es kaum auf den Markt kommt ? warum kann Jaguar in Österreich einen Ipace bauen lassen, der bei mir "Ohne jede Beanstandung" schon mehr als 10 000 km läuft.Haben die eine größere und bessere Entwicklungs abteilung? Oder ist VW inzwischen so satt und schwerfällig geworden, dass sie den Schuss am Markt nicht mehr mitbekommen?
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

Seite 79 von 92 ErsteErste ... 29 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 1781
    Letzter Beitrag: 18.12.2019, 11:03
  2. Bei mir wurde schon (ich im WohnMobil schlafend) eingebrochen. Und bei Euch? Umfrage?
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 04.12.2016, 18:44
  3. Erfahrungen mit Elektro-Klapprädern
    Von schulfan im Forum Zweiräder
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 11:40
  4. Lithium LiFeYPO4 - Hat es einer von euch schon verbaut?
    Von Andi-Ela im Forum Stromversorgung
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 00:39
  5. Neues Elektro-Klapprad auf dem Markt
    Von Michael123 im Forum Zweiräder
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 13:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •