Seite 49 von 65 ErsteErste ... 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 650
  1. #481
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.751

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Was soll das denn? Dieser SUV ist ein Stinker, kein Elektro-Auto.
    Wie kann man sich nur so ein Gewissens-Placebo kaufen?
    [/URL]
    Wie schon geschrieben sind >90% meiner Fahrten kleiner 50km, somit fahre ich zu 90% rein elektrisch. So viel zu "Gewissens-Placebo".
    Was interessiert mich da ein Test, der mit meinen Fahreigenschaften rein gar nichts zu tun hat?

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    .. bedeutet das eine CO2-Bilanz von insgesamt 202 Gramm pro Kilometer.
    493 Fahrer aus der Praxis kommen zu einem völlig anderen Ergebnis, siehe hier

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Du bist also ganz falsch hier! [/B]
    Und was machst du dann hier??

    Übrigens: PHEV heißt Plugin Hybrid Electrical Vehicle und Electrical Vehicle heißt auf deutsch Elektroauto
    Siehste,ich kann das auch mit fett und bunt und !
    Geändert von raidy (26.01.2020 um 14:30 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #482
    Kennt sich schon aus   Avatar von paul1973
    Registriert seit
    17.01.2016
    Beiträge
    426

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Welche Gedanken habt ihr euch gemacht?
    Wollt ihr:
    - Über die Lebenszeit des Fahrzeugs mehr oder weniger Umweltverschmutzung generieren?
    ich könnte jetzt Studien verlinken die aussagen das es soundso auschschaut im Vergleich zum Verbrenner, du verlinkst dann andere Seiten und das Spiel geht ewig so weiter...


    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Welche Gedanken habt ihr euch gemacht?
    Wollt ihr:
    - Teurer einkaufen?
    ja teurer war er, Hymer sind auch teurer als Carados oder Sunlights, Urlaub kann man mit allen machen.


    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Welche Gedanken habt ihr euch gemacht?
    Wollt ihr:
    - Mehr Geld für Treibstoff ausgeben?
    bisher nicht, im letzten Jahr ganze 136,-€, wer kann da mithalten? Wird sich aber in diesem Jahr ändern aber auch dann zahle ich die Hälfte an "Treibstoffkosten" im Vergleich zu unserem vorigen Diesel SUV.

  3. #483
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.611

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Schade, dass du dich von den Forenlautsprechern vertreiben lässt.

    Was soll das denn? Dieser SUV ist ein Stinker, kein Elektro-Auto. Du bist also ganz falsch hier!
    Ich bitte von solchen persönlichen Angriffen und allgemein von den Versuchen die Moderation zu übernehmen, abzusehen.

    Wem der Verlauf der Diskussion nicht gefällt, kann einzelne Beiträge melden. Wir greifen dann gegebenenfalls ein. (wie ja schon des öfteren durch Teilung eines Themas in mehrere Themen gezeigt hat.)

    Allgemein zu diesem Thema. Würde sich nur an die Überschrift gehalten, wäre dieses Thema hier sicher völlig falsch. Denn dann würde nur über technische Erfahrungen diskutiert werden, da wäre ein Elektro-Auto-Forum besser geeignet.
    Da aber auch in der Wohnmobilbranche über eine elektrifizierten Antrieb nachgedacht wird, ist das Thema allgemein auch hier von Interesse. Auch bei der Überlegungen über ein Zweitfahrzeug neben dem Wohnmobil, macht diese Diskussion Sinn.

    In diesem Sinne. Ab und zu mal wieder höflich auf das Thema hinweisen, ja klar, gerne.
    Andere ( womöglich noch aggressiv) deshalb angreifen, wenn sie vom Thema abweichen, geht gar nicht.

    Gruß
    Andi
    Moderator
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  4. #484
    Gesperrt  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    90

    Daumen hoch AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    ...
    Andere ( womöglich noch aggressiv) deshalb angreifen, wenn sie vom Thema abweichen, geht gar nicht.

    Gruß
    Andi
    Moderator
    Danke für den Hinweis. Habe meine Replik editiert bzw. klarer formuliert.

  5. #485
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.751

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    Da aber auch in der Wohnmobilbranche über eine elektrifizierten Antrieb nachgedacht wird, ist das Thema allgemein auch hier von Interesse.Gruß Andi Moderator
    Ich denke auch, dass es bei Wohnmobilen in einigen Jahren Thema sein kann. Wohl eher nicht der voll-elektrische Antrieb, wohl aber ein 10-30kWh-Akku der sowohl als Versorgungsakku fürs wohnen, wie auch als hybride Fahrunterstürzung dienen kann. Der E-Motor ist gleichzeitig der Generator und ersetzt die Lichtmaschine.
    Das macht im unteren Geschwindigkeitsbereich (Stadt, Stau, Bummelverkehr) Sinn, auf Ausfahrten aber sind 10kWh eigentlich nichts. Das Hauptproblem dürfte das Gewicht sein, deshalb schreibe ich auch nur 10-30kWh.
    Das ganze Thema ist leider mehr von Emotionen als von Fakten geprägt, was eigentlich schade ist.
    Meines Erachtens haben beide Seiten teilweise recht, so wie beide Seiten teilweise falsch liegen. Einzig das individuelle Fahrprofil entscheidet zur Zeit, ob ein E-Auto/Hybrid Sinn machen kann oder nicht. Für den einen macht es jetzt schon Sinn, für viele noch nicht.
    Das ist aber leider weder Grund noch Rechtfertigung über das jeweils andere her zu ziehen und es niedermachen zu wollen.
    Auch die Schacht der Quellen ("schau 8l/100km in meiner Quelle", versus "nein, 2l/100km in meiner Quelle) macht keinen Sinn. Die Verbräuche aller Motorsysteme sind stark von der Art der Nutzung abhängig, daher sind pure Zahlenspiele oft sinnlos.
    Ich akzeptiere ausdrücklich alle, die beim Verbrennermotor bleiben wollen, werde diese nicht schlecht reden, bitte aber um die gleiche Akzeptanz für die welche anders darüber denken.
    Ich mache jetzt in ein paar Tagen den halben Sprung zum HPEV und habe als Ziel zu 90% elektrisch zu fahren. Den Mut auf ein reines E-Auto zu gehen hatte ich aus diversen Gründen noch nicht. Aber die Zeit wird dies richten.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (26.01.2020 um 16:31 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  6. #486
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.799

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Hallo Georg,
    schönen Dank für die ausführliche Aufklärung. Aber ich hab ja nicht unrecht, wenn ich einfach sage, dies ist gemischt.

    Hallo Rocco-oder Namenloser
    genau dies ist das Problem. Und deswegen muss ich mir was einfallen lassen. 1-phasig funktioniet die Geschichte eben nicht
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  7. #487
    Gesperrt  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    90

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Ein reines Elektroauto welches ich kaufen würde, müsste sich vor allem durch Verzicht auszeichnen. Verzicht auf unnötigen Luxus wie Klimaanlage, Ledersitze, den ganzen elektrischen SitzverstellungsKlappenzuziehMulitmediakram. Es müsste leicht sein, um von vorneherein den Energieverbrauch zu reduzieren zugunsten Reichweite und Zuladung. Nur den eigentlichen Zweck, individuelle Fortbewegung. Die kleinen Renaults, Twizzy und Zoe sowie der Mitsubishi i MiEV (*) kommen dem nahe. Allerdings ist das Leasingmodell für die Batterien vollkommen inakzeptabel. Macht keinen Sinn mehr Batteriemiete zu zahlen als bisher mit dem Verbrenner im Monat zu tanken.
    Schaut euch mal die Gebrauchtpreise (Nur ohne Batterie erhältlich) für den Twizzy an, da merkt man gleich was los ist.

    Zusammengefasst: das Angebot ist für viele potentielle Kunden nicht ausreichend. Vielleicht muss ich warten bis Tesla das Model "1/2" auf den Markt bringt, kleines Auto für 15.000,--



    (*) Das wäre was für den Raydy gewesen, zu spät.
    Geändert von pfeffersalz (27.01.2020 um 09:21 Uhr)

  8. #488
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.436

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Ein reines Elektroauto welches ich kaufen würde, müsste sich vor allem durch Verzicht auszeichnen. Verzicht auf unnötigen Luxus wie Klimaanlage, Ledersitze, den ganzen elektrischen SitzverstellungsKlappenzuziehMulitmediakram. Es müsste leicht sein, um von vorneherein den Energieverbrauch zu reduzieren zugunsten Reichweite und Zuladung. Nur den eigentlichen Zweck, individuelle Fortbewegung. Die kleinen Renaults, Twizzy und Zoe sowie der Mitsubishi i MiEV (*) kommen dem nahe. Allerdings ist das Leasingmodell für die Batterien vollkommen inakzeptabel. Macht keinen Sinn mehr Batteriemiete zu zahlen als bisher mit dem Verbrenner im Monat zu tanken. ....
    Hallo Pfeffersalz, kann es sein, dass Du den falschen Thread "erwischt" hast? Hier geht es um die Frage "wer hat schon ein eAuto".

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    ....Zusammengefasst: das Angebot ist für viele potentielle Kunden nicht ausreichend. ...
    Ein "einfach ausgestattetes", leichtes Auto bekommst Du doch schon neu für ca. 22 T€ inclusive Batterie (VW UP, keine Miete). Zur "Fortbewegung" reichen 200 km Reichweite, weiter willst Du ohne Komfort eh nicht fahren?
    Die Angebots- "Bandbreite" ist doch vorhanden, wenn Du wirklich möchtest wirst Du etwas finden.

    Grüsse Jürgen

  9. #489
    Gesperrt  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    90

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Pfeffersalz, kann es sein, dass Du den falschen Thread "erwischt" hast? Hier geht es um die Frage "wer hat schon ein eAuto".

    Grüsse Jürgen
    Bestimmst du nun wer diskutieren darf und wer nicht? Wie viele der Vorschreiber haben ein reines Elektro-Auto? 5%?

    Zur Erinnerung, das steht im TE:

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    Ein rein elektrisches Fahrzeug stelle ich mir für später als Rentner als ideales Fahrzeug in Ergänzung zum WoMo vor.

    Wer von euch hat schon ein rein elektrisches Auto?

    Grüße, Alf

  10. #490
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    462

    Standard AW: Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Pfeffersalz, kann es sein, dass Du den falschen Thread "erwischt" hast? Hier geht es um die Frage "wer hat schon ein eAuto".


    Ein "einfach ausgestattetes", leichtes Auto bekommst Du doch schon neu für ca. 22 T€ inclusive Batterie (VW UP, keine Miete). Zur "Fortbewegung" reichen 200 km Reichweite, weiter willst Du ohne Komfort eh nicht fahren?
    Die Angebots- "Bandbreite" ist doch vorhanden, wenn Du wirklich möchtest wirst Du etwas finden.

    Grüsse Jürgen
    Abzüglich der Prämie sind es dann gerade 16 T€ für ein alltagstaugliches Auto mit brauchbarer Ausstattung und Preis. Der vergleichbare Benziner in ähnlicher Ausstattung ist nur ca. 2 T€ günstiger.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

Seite 49 von 65 ErsteErste ... 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 1781
    Letzter Beitrag: 18.12.2019, 11:03
  2. Bei mir wurde schon (ich im WohnMobil schlafend) eingebrochen. Und bei Euch? Umfrage?
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 04.12.2016, 18:44
  3. Erfahrungen mit Elektro-Klapprädern
    Von schulfan im Forum Zweiräder
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 11:40
  4. Lithium LiFeYPO4 - Hat es einer von euch schon verbaut?
    Von Andi-Ela im Forum Stromversorgung
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 00:39
  5. Neues Elektro-Klapprad auf dem Markt
    Von Michael123 im Forum Zweiräder
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 13:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •