Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44
  1. #11
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    652

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Nun Wolf, ganz so ist es nicht. Recht hast du, aber eben nicht mit allem!

    Nehmen wir das Beispiel Schiffe, fast alle neuen auf Kiel gelegten Schiffe, fahren mit Gas anstatt mit Schweröl.
    Warum ! Fast Null Stickoxide
    Und nein, es war nicht konzeptionslos.

    Die Hafenstädte haben damals angefangen, auch den Betrieb der Hilfsmaschinen am Liegeplatz zu unterbinden
    und statt dessen Landstrom zwangsweise einzuspeisen. Daraus ist ein lukratives Geschäft für die Häfen geworden.
    Das wiederum versuchen die Reeder zu umgehen.
    Selbstverständlich unter dem Deckmäntelchen der Umweltverträglichkeit.

    Andersrum gibt es immer wieder kaputte Leute, wie der neue Verkehrsminister in NRW.
    Der sagt zuerst Busse und Bahnen umstellen auf umweltverträgliche Antriebe. Alles andere muss nicht sein.

    Schaut man sich die Zahlen an, sollten die Damen und Herren der Automobilhersteller mit ihren Millionen von Bezügen
    puterrot vor Scham anlaufen und ebenso die Entscheidungsträger der Aufsichtsbehörden ( KBA etc. ).

    Dicke Kohle verdient, für sich alles richtig gemacht und der kleine Mann muß zahlen.

    Nun kommt gleich wieder der Aufschrei nach der Frage der Arbeitsplätze bei den Herstellern und Zulieferern.
    Nun, rechtfertigt dieses Argument den offensichtlichen fortwährenden Betrug oder die Gefährdung von etlichen Menschenleben?

    Hätte man hier zeitig genug von den Aussichtsbehörden gegen gesteuert, wäre jetzt Deutschland führend im Elektrofahrzeugbau und nicht Tesla.
    Somit wären die Arbeitsplätze gesichert worden, dieses Argument ist also hirnlos!

    Das liesse sich beliebig fortführen, sei es nun bei den Energiesparlampen oder die Art und Weise wie man bei den Politikern den G 20 Gipfel "abreitet!"
    Die Penner aus dem schwarzen Block sind wieder auf freien Fuss, weil das zuständige Gericht
    nicht innerhalb von 48 h entscheiden konnte, was mit denen nach dieser Frist geschieht.

    Das ist mehr als lächerlich.
    Ein Hoch auf den Rechtsstaat!

    Ich frage mich, wie man bei solchen Zuständen bei der Polizei die Motivation noch hochhalten kann?
    Mfg. Frank

  2. #12
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.074

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Ich sehe das genau so wie ...

    Äääh, wo wir grad beim Thema sind: Wieviele Leute sind eigentlich seit Entdeckung des Feinstaubs oder anderer Gifte aus den Auspuffen von Autos schon an diesen Ursachen gestorben?
    Wird Zeit dass da mal von irgendwelchen Journalisten irgend ein Mist in die Welt posaunt wird. Nachgeforscht hat da bestimmt noch niemand.
    Warum soll das nicht erforscht sein?

    FAZ - 16.09.2015: Etwa 3,3 Millionen Menschen sterben jährlich weltweit an Luftverschmutzung. Doch der Hauptgrund sind überraschenderweise nicht Industrie und Verkehr.

    https://www.google.de/amp/m.faz.net/...06381.amp.html

    Grüße, Alf

  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.952

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Zitat Zitat von Vanagaudi Beitrag anzeigen
    Nach der Meldung des WDR vom 12.7.2017 ist Daimler in der Abgasaffäre bei Diesel-Autos möglicherweise noch massiver manipuliert als bisher bekannt. Der Stuttgarter Autokonzern soll von 2008 bis 2016 Diesel-Fahrzeuge mit manipulierten Abgaswerten in Europa und den USA verkauft haben.

    Dabei geht es bei Daimler um Autos und Kleintransporter mit den Motoren OM 642 (3l V6 Diesel) und OM 651 (2,1l R4 Diesel). Sie sollen laut Stuttgarter Staatsanwaltschaft eine unzulässige Abschalteinrichtung enthalten.

    Insgesamt könnte es sich um mehr als eine Million Fahrzeuge handeln. Davon seien bei rund 50.000 Fahrzeugen der V-Klasse bereits "freiwillige Servicemaßnahmen" durchgeführt und außerdem ein Software-Update auf Fahrzeuge der Kompaktklassen aufgespielt worden.
    Das war das Thema...

    Übrigens, heute auch in der Tageszeitung WAZ beschrieben.

    Gruß MobilLoewe
    Geändert von MobilLoewe (13.07.2017 um 15:20 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Was heute in einem WZ-Artikel steht, im Zusammenhang mit dem WAZ-Artikel, lässt tief blicken:

    (Leicht geändertes Zitat) Nach dem Bekanntwerden der Ermittlungen wegen möglichen Diesel-Abgas-Betrugs bei Daimler hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Verantwortliche des Autobauers zu einem Gespräch eingeladen. Dobrindt meint, es sei damit zu rechnen, "dass irgendwann etwas herauskommt".

    Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte sich im vergangenen Jahr nach Messungen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) mit Daimler auf die Nachrüstung von 247 000 Mercedes-Fahrzeugen verständigt.


    Die WAZ schreibt dagegen, dass aus Unterlagen im Zusammenhang mit einer Razzia bei dem Konzern Ende Mai hervorgeht, dass sich die Schadstoffreinigung bei den offiziellen Messungen der Behörden auf einem Prüfstand ein- und auf der Straße weitgehend ausgeschaltet hatte. Betroffen seien mehr als eine Millionen Fahrzeuge.

  5. #15
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    357

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Naja war ja nur ne Frage der Zeit, daß alle anderen Hersteller dran kommen. Ich denke einfach generell alle Diesel sind Stinker und werden in Zukunft verbannt.

  6. #16
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.952

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    "Der deutsche Autobauer Daimler ruft drei Millionen Dieselfahrzeuge zurück - sie sollen im Zuge der Abgasaffäre umgerüstet werden, um den Ausstoß schädlicher Stickoxide zu verringern." Mehr lesen: http://m.spiegel.de/auto/aktuell/dai...a-1158603.html

    VW lässt grüßen...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  7. #17
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    652

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Tipp:
    Die Meldung richtig lesen und beim Interview auf die Zwischentöne achten....

    Originalton Zetsche.
    "Wir müssen bei der Abgasproblematik noch besser werden".

    Ich empfinde diese Aussage als Frechheit, weil von "bisher gut" kann ja bei der Grösse des Rückrufes keine Rede sein.
    Noch mehr Verarsche des Kunden geht ja wohl nicht.
    Mfg. Frank

  8. #18
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.647

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Zitat Zitat von Stollenflug Beitrag anzeigen
    Ich denke einfach generell alle Diesel sind Stinker und werden in Zukunft verbannt.
    Wie kommst du denn darauf ?
    Es gab mal eine Zeit da konnte man sehen, hören und riechen ob ein Diesel oder ein Benziner vorbeifuhr.
    Diese Zeiten sind längst vorbei. Die modernen Diesel nageln, rauchen und stinken nicht mehr. Mein Sohn fährt seit ein paar Monaten einen neuen Nissan NV 300 mit dem 1,6-Liter-Renault-Dieselmotor mit 130 PS. Nach bisher ca. 6000 Kilometern ist im Auspuff-Endrohr keine Spur irgendwelcher Ablagerungen zu sehen. Man sieht keinerlei Rauchzeichen beim Start und am Laufgeräusch hört man fast keinen Unterschied zu Benzinmotoren.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.952

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Zitat Zitat von fwbgroup Beitrag anzeigen
    ... Originalton Zetsche.
    "Wir müssen bei der Abgasproblematik noch besser werden"....
    Es ist wie bei den Politikern, Fehler werden erst eingestanden, wenn es gar nicht anders geht. Jetzt werden erst mal Nebelkerzen geworfen und die Glaubwürdigkeitsfalle schnappt zu. Für wie naiv hält Herr Zetsche eigentlich seine Kunden?

    Mir geht das am Knie vorbei, mein Sprinter wurde schon im November 2016 upgedatet. Hauptsache die Kiste läuft...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  10. #20
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Von BMW hört man bisher wenig bis nix.
    Die halten sich bisher vornehm zurück.
    Wann kommen die mit Informationen raus ?
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unser Transformer: Vom Transporter zum Campingmobil und zurück :-)
    Von BulliTfive im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 12:39
  2. Abgasskandal: Jetzt kaufen oder besser warten?
    Von MrDetto im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.10.2015, 18:29
  3. Der neue Fiat Ducato, Facelift für aktuellen Transporter 2014
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 17:13
  4. MAN plant Einstieg in die Klasse der schweren Transporter
    Von christolaus im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 20:21
  5. Mängelbericht Transporter
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 12:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •