Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Böse Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Nach der Meldung des WDR vom 12.7.2017 ist Daimler in der Abgasaffäre bei Diesel-Autos möglicherweise noch massiver manipuliert als bisher bekannt. Der Stuttgarter Autokonzern soll von 2008 bis 2016 Diesel-Fahrzeuge mit manipulierten Abgaswerten in Europa und den USA verkauft haben.

    Dabei geht es bei Daimler um Autos und Kleintransporter mit den Motoren OM 642 (3l V6 Diesel) und OM 651 (2,1l R4 Diesel). Sie sollen laut Stuttgarter Staatsanwaltschaft eine unzulässige Abschalteinrichtung enthalten.

    Insgesamt könnte es sich um mehr als eine Million Fahrzeuge handeln. Davon seien bei rund 50.000 Fahrzeugen der V-Klasse bereits "freiwillige Servicemaßnahmen" durchgeführt und außerdem ein Software-Update auf Fahrzeuge der Kompaktklassen aufgespielt worden.

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Weimar/Thür.
    Beiträge
    461

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    mein viano 3.0cdi ist auch dabei, aber läuft nach 200tkm immer noch prima!
    grusz hartmut

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dein Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.042

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Zitat Zitat von linsenundspaetzle Beitrag anzeigen
    mein viano 3.0cdi ist auch dabei, aber läuft nach 200tkm immer noch prima!
    Den 316 cdi trifft das auch. In Kirgistan musste das noch ein Hacker mit der Stardiagnose hinzaubern.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  4. #4
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    652

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Nun ja, auch alle anderen Hersteller werden betroffen sein......
    Ansonsten ist aus Sicht der Automobilhersteller wie immer alles schick!
    Mfg. Frank

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.936

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Ich habe schon lange darauf gewartet, denn inoffiziell war das schon länger bekannt. Es ist daher für mich keine Überraschung...

    Bei der letzten Inspektion in 11/2016 wurde bei meinem V6 Sprinter eine neue Software aufgespielt, die was mit Abgas zutun hatte, genaues habe ich nicht herausbekommen. War mir aber auch egal, Hauptsache die Kiste läuft.

    Ehrlich, das Thema, in Verbindung mit den hilflosen Politikern, geht mir sowas am Knie vorbei. Ich kann es nicht ändern und mein Mobil gefällt mit trotzdem.

    Et kütt wie et kütt.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (13.07.2017 um 12:00 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  6. #6
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.871

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Die Politik hat Klimaziele ausgegeben,
    Um diese zu erreichen hat man "dem größten CO2 Emittenden" dem PKW Grenzwerte gesetzt.
    Genauso wie alle wussten, dass man die gesetzten Klimaziele nie erreichen wird, wusste auch die Automobilindustrie und die sie beaufsichtigenden Behörden, dass man die CO2 Grenzwerte nur mit Tricks wird einhalten können.
    Heute soll sich deshalb niemand aufregen wenn mal wieder rauskommt wer die Vorgaben noch alles nicht einhält!
    Ich behaupte es gibt keinen der die Vorgaben einhält, es gibt nur unterschiedliche Wege auf dem Papier als Regelkonform zu erscheinen!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #7
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.644

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Ich sehe das genau so wie Wolfgang, wenn lang genug herumgesucht und herumgeschnüffelt wird findet man bei jedem Hersteller irgendwelche Haare in der Suppe.
    Bin gespannt ob der Motor in meinem B 180d auch betroffen ist, ist ja auch ein OM 651 von Mercedes, allerdings mit 1,8 Liter Hubraum und "leistungsreduziert" auf 109 PS.

    Ist mir zwar vollkommen wurscht, ich werde das Auto deswegen weder verkaufen noch verschrotten

    Äääh, wo wir grad beim Thema sind: Wieviele Leute sind eigentlich seit Entdeckung des Feinstaubs oder anderer Gifte aus den Auspuffen von Autos schon an diesen Ursachen gestorben?
    Wird Zeit dass da mal von irgendwelchen Journalisten irgend ein Mist in die Welt posaunt wird. Nachgeforscht hat da bestimmt noch niemand.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  8. #8
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.085

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Hallo Franz,

    bei euch in Oldehding vermulich niemand direkt - in München am Mittleren Ring vermutich schon eher. Ich bin ja auch mit dem VW-Diesel der Gelackmeierte. Erst haben alle gerufen CO2 muss runter weil klimaschädlich - Leute kauft Diesel, weil weniger Verbrauch = weniger CO2. Jetzt wird gerufen Stickoxide runter weil lungenschädigend - böser Diesel!
    Witzig: Mit meinem 105PS Diesel-Touran (Euro5) darf ich vermutlich bald nicht mehr nach Downtown fahren, mit meinem neuen Womo (Euro6) aber schon. Macht das Sinn?


    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  9. #9
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.871

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Hallo Steffen,
    ich kann mich auch noch gut daran erinnern als vor etwa 15-20 Jahren die FCKW Diskussion aufkam!
    Danach war dann plötzlich nur das CO2 im Gerede!
    Aktuell sind es jetzt in erster Linie die Stickoxide!

    Ständig wird eine neue "S... durchs Dorf getrieben"

    Wenn man dann gleichzeitig sieht wie die Bahn durch noch mehr LKW´s und Busse ersetzt wird, wie immer mehr und immer größere Schiffe mit Ihrem immensen Stickoxidausstoß um die Welt fahren, um die Waren in der vermeintlich alternativlosen globalen Welt zu Transportieren, dann kommen zumindest mir schon erhebliche Zweilfel ob es auch nur das geringste Konzept zu diesem "Phänomen Klimawandel" gibt?

    Wenn ich mir mal das konkrete Thema Energiesparlampen ansehe, dann kann man da ja mitlerweile getrost davon ausgehen, dass sich hier in erster Linie die Lobby der Lampenhersteller durchgestzt hat um die teilweise das 100 fache kostenden Energiesparleuchtmittel am Markt zu etablieren.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  10. #10
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.644

    Standard AW: Mercedes Transporter vom Abgasskandal betroffen

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Hallo Franz,

    bei euch in Oldehding vermulich niemand direkt - in München am Mittleren Ring vermutich schon eher. Ich bin ja auch mit dem VW-Diesel der Gelackmeierte. Erst haben alle gerufen CO2 muss runter weil klimaschädlich - Leute kauft Diesel, weil weniger Verbrauch = weniger CO2. Jetzt wird gerufen Stickoxide runter weil lungenschädigend - böser Diesel!
    Witzig: Mit meinem 105PS Diesel-Touran (Euro5) darf ich vermutlich bald nicht mehr nach Downtown fahren, mit meinem neuen Womo (Euro6) aber schon. Macht das Sinn?


    Steffen
    Vielleicht gibt es mildernde Umstände für euch.
    Wer in München wohnen muß ist gestraft genug.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unser Transformer: Vom Transporter zum Campingmobil und zurück :-)
    Von BulliTfive im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 12:39
  2. Abgasskandal: Jetzt kaufen oder besser warten?
    Von MrDetto im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.10.2015, 18:29
  3. Der neue Fiat Ducato, Facelift für aktuellen Transporter 2014
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 17:13
  4. MAN plant Einstieg in die Klasse der schweren Transporter
    Von christolaus im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 20:21
  5. Mängelbericht Transporter
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 12:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •