Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Moin
    48 V ist in den meisten Mild Hybrid Fahrzeugen heute Standard für den Generator-Motor-Anlasser und den verwendeten Lithium-Ionen Akku.
    Siemens versorgt derzeit viele Automobilhersteller mit diesem System. Das Bordnetz bleibt jedoch bei 12V. Über einen DCDC-Wandler wird dann das klassische 12 Volt Netz versorgt.
    Das Bordnetz wird noch lange bei 12V bleiben. Müssten sonst doch die Hersteller für 48 Volt Zulieferteile deutlich mehr bezahlen und dies ohne direkten Kundennutzen.

    Passion for Life mit Ahorn 680 Plus

  2. #12
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    48V sind inkonsequent - zu wenig Saft für wirklich viel Leistung, aber gefährlich genug, um nicht ernst genommen zu werden.
    Für Personen wird es ab 60 (Korrektur) Volt Gleichspannung lebensgefährlich. Deshalb die Beschränkung auf 48 Volt.

    Grüße, Alf
    Geändert von KudlWackerl (07.07.2017 um 17:05 Uhr) Grund: 60 statt 50

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Zitat Zitat von Roland NEU Beitrag anzeigen
    Da hast du sicher noch nicht gesehen, wie eine 12V Batterie einen 17/19er Ringschlüssel, über die Pole gelegt, problemlos verglühen lässt, der fliessende Strom ist da entscheidend, nicht die Spannung.
    Ja, eben - einen Ringschlüssel kannst du auch mit 2V verglühen lassen. Aber du kannst 12V gefahrlos durch den Körper jagen, da passiert nichts. Bei 48V spürst du schon eine Menge, wenn du die Pole angreifst.
    Liebe Grüße, Peter


  4. #14
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.291

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Quark, 48V ist nicht mehr Kleinspannung...

    Davon abgesehen sind in meinem Auto lt. Herstellerangabe bis zu 40.000 Volt verbaut, naja, in der Regel kommt er nicht über 22.000 Volt.
    Verletzt hat sich daran selten wer...

  5. #15
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    35

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    mal wieder ein ganz cleveres Kommentar lieber Mark...

    Nur weil du jetzt deine Zündkerzen bzw Zündspulen mit darein ziehst (wo im Übrigen kaum Strom fließt) macht des die Aussage nicht besser.

    48V DC sind keine Kleinspannung? Dann solltest du dich vllt doch erstmal mit E-Technik (Alternativ mit der VDE 0100 auseinandersetzen bevor du sowas von dir gibst.)

  6. #16
    Roland NEU
    Gast

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Bei 48V spürst du schon eine Menge, wenn du die Pole angreifst.
    Guten Morgen, bei 48V Gleichspannung merkst du noch nichts, deswegen gibt es den Begriff Kleinspannung, bei der noch ohne Berührungsschutz gearbeitet werden darf, die genaue Defintion kannst du in der VDE nachlesen.

    Wenn du jemanden kennst, der mit 12S Lipo fliegt, dann kannst du das ausprobieren, der Innenwiderstand im menschlichen Körper ist zu gross.
    ( Wobei ich da jetzt nicht sicher bin, ist es der Innenwiderstand oder die schlechte Leitfähigkeit, ich bin kein Elektriker)



    Roland
    Geändert von Roland NEU (07.07.2017 um 11:27 Uhr)

  7. #17
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    840

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Ja, eben - einen Ringschlüssel kannst du auch mit 2V verglühen lassen. Aber du kannst 12V gefahrlos durch den Körper jagen, da passiert nichts. Bei 48V spürst du schon eine Menge, wenn du die Pole angreifst.

    Hallo Peter, das kann man so nicht stehen lassen. Die Gefahr von Elektrizität für den menschlichen Körper geht von der Stromstärke aus, nicht unbedingt von der Spannung. Beispiel, Hochspannung von mehreren Tausend Volt z.B. durch statische Aufladung der Kleidung, einmal die Heizung angefaßt - bämm - man zuckt, aber Lebensgefahr besteht nicht. Im Gegensatz dazu "nur" 230V sind ja bekanntlich lebensgefährlich.

    Aber auch nicht jeder Elektriker, der mal 230V "spürt", stirbt gleich.

    Worauf ich aber eigentlich hinaus will: man kann sich auch mit einer Autobatterie einen tödlichen Stromschlag einfangen. Szenario: Ein Pol an die Badewanne, den anderen Pol legt man auf großflächige Kupferstäbe, dann setzt Du Dich in die mit Wasser gefüllte Badewanne und nimmst diese Stäbe in die nasse Hand und drückst fest zu. Dadurch, daß durch diese Maßnahmen der Übergangswiderstand geringer ist, wird ein relativ hoher Strom fließen und der kann dann tödlich sein.

    Ein Strom ab ca. 50mA ist lebensgefährlich, direkt am Herzen schon 5mA. So wurde uns das jedenfalls mal im Studium erklärt.

    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Was sagen denn unsere Regelwerke:

    Zitat Zitat von https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinspannung
    Kleinspannung (engl. Extra Low Voltage, ELV) ist eine Spannung in der Elektrotechnik, die Grenzwerte für den Spannungsbereich I nach IEC 60449 nicht überschreitet. Dieser Teilbereich der Niederspannung wird umgangssprachlich auch als Niedervolt oder Schwachstrom bezeichnet. Die Grenzwerte sind für Wechselspannung (AC) ≤ 50 V und für Gleichspannung (DC) ≤ 120 V. Diese Werte entsprechen der Grenze für die dauernd zulässige Berührungsspannung für erwachsene Menschen und normale Anwendungsfälle als nicht lebensbedrohlich. Für besondere Anwendungsfälle sind niedrigere Werte festgelegt (siehe VDE 0100 Gruppe 700).

    Die europäische Niederspannungsrichtlinie gilt daher auch für den oberen Bereich der Kleinspannung (AC über 50 Volt Effektivwert und DC über 75 Volt).

    Bei Spannungen unter 25 Volt AC oder 60 Volt DC kann gänzlich auf einen Schutz gegen Berühren verzichtet werden; diese Spannungen gelten auch für Tiere und Kinder als ungefährlich. In Bereichen der Feuchtraum-Installationen gelten andere Bedingungen: auf Isolation gegen Berühren kann nicht verzichtet werden und die Spannungen sind auf 25 Volt AC oder 60 Volt DC oder gar auf nur 12 Volt begrenzt.
    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Für Personen wird es ab 50 Volt Gleichspannung lebensgefährlich. Deshalb die Beschränkung auf 48 Volt.
    Das ist nach der IEC 60449 nicht richtig, es hätte "Für Personen wird es ab 50 Volt Wechselspannung lebensgefährlich" heißen müssen.

  9. #19
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Zitat Zitat von Vanagaudi Beitrag anzeigen
    Was sagen denn unsere Regelwerke:



    Das ist nach der IEC 60449 nicht richtig, es hätte "Für Personen wird es ab 50 Volt Wechselspannung lebensgefährlich" heißen müssen.
    Ich habe Gleichspannung geschrieben. Nicht Wechselspannung. Dabei bleibe ich.

    Grüße, Alf

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Standard AW: 48V-Bordnetz... Ein Gewinn?

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Ich habe Gleichspannung geschrieben. Nicht Wechselspannung. Dabei bleibe ich.
    Warum? Das du das geschrieben hast, steht außer Zweifel. Aber was ist die Grundlage hierfür?

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechselrichter am Bordnetz oder getrennt?
    Von eddy_muc im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 11:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •