Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 7 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 91

Thema: Noch ohne ...

  1. #61
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    29.06.2017
    Beiträge
    166

    Standard AW: Noch ohne ...

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Margot, ein guter Plan, Du hast den Sinn eines Reisemobils erfasst. Wobei das insbesondere zu den Hauptreisezeiten nicht immer einfach zu realisieren ist. Aber es geht, pack es an, sammle Erfahrungen!

    Gruß
    Bernd
    Hauptreisezeit ist ein Thema wobei ich da Hochzentren meiden möchte. Der ganze Rummel geht mir auf den Keks. Wenn ich das wollte bräuchte ich nicht zu "wechseln".
    Wir haben hier das ganze Jahr über auch Wohnmobilisten und leider auch solche die ihren Abfall entsorgen am Waldesrand oder eben auch ihre Verdauung. Erfahrungen sammeln tue ich schon bevor ich ein Wohnmobil habe... Aber ganz besonders freue ich mich über Erfahrungen mit meinem Wohnmobil egal welcher Art. Frau kann nur immer dazu lernen und das ist auch gut so. Wenn ich nicht mehr dazu lernen will, vergrabe ich mich in eine Ecke und warte auf den Tod.

    Herzliche Grüße
    Margot

  2. #62
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    155

    Standard AW: Noch ohne ...

    Zitat Zitat von Aussteigerin Beitrag anzeigen
    Hauptreisezeit ist ein Thema wobei ich da Hochzentren meiden möchte. Der ganze Rummel geht mir auf den Keks. Wenn ich das wollte bräuchte ich nicht zu "wechseln".
    Wir haben hier das ganze Jahr über auch Wohnmobilisten und leider auch solche die ihren Abfall entsorgen am Waldesrand oder eben auch ihre Verdauung. Erfahrungen sammeln tue ich schon bevor ich ein Wohnmobil habe... Aber ganz besonders freue ich mich über Erfahrungen mit meinem Wohnmobil egal welcher Art. Frau kann nur immer dazu lernen und das ist auch gut so. Wenn ich nicht mehr dazu lernen will, vergrabe ich mich in eine Ecke und warte auf den Tod.

    Herzliche Grüße
    Margot
    Liebe Womo Neueinsteigerin und Aussteigerin Margot,

    wenn du dein Wohnsitz in Arnbruck im Frühjahr 2018 aufgibst und diese Provinz- Region mit 50 Einwohner pro KM² als Rummelplatz vergleichst mit Touristenhochburgen in der Hauptsaison dann sind deine Einschätzungen für mich schon etwas Sonderbar.
    Vermutlich bist du verleitet von den Marketing-Bilder der Reisemobil Hersteller und baust dir dadurch unbedarft ein Freiheitsbild des Campieren in der freien Natur auf, als wenn
    die Natur keine Eigentümer hat. Durch extreme Zulassungen von Womo sind rund um die Touristenhochburgen zwar CP und SP erweitert worden, können den Bedarf bei weitem
    nicht abdecken. Um das Freistehen zu vermeiden, sind die Verbotsschilder und Verbotszonen auch immer ausgeweitet worden. Eine schöner Freistehplatz ist durch ein Fahrverbotschild ohne Strafe oft nicht zureichen. Und die Lobby der CP und SP Betreiber nimmt auch Einfluss mit den Anwohner und die Polizei ist gezwungen einzugreifen.
    Das Problem ist, auch in der Nebensaison verlieren die Verbotsschilder nicht an Wirkung. In Spanien sind 250€ keine Seltenheit. Die Polizei wartet ein paar Tage damit genug Freisteher zusammen kommen und sich es lohnt. Mittlerweile werden oft nur noch Fotos gemacht und durch das EU Recht treibt der Deutsche Fiskus die Strafen ein.
    Hast du jetzt 20-30 Km abseits ein schönes Plätzchen deiner Vorstellung gefunden, erledigst auf deinen Spaziergängen mit deinen Hunden und Radtouren deine Einkäufe, große Hunde wie deine brauchen auch täglich einen gescheiten Auslauf und kommst dann auch mal an dein in der Einsamkeit geparktes Womo zurück und es ist aufgebrochen.
    Die hohe Jugendarbeitslosigkeit von 40 % z,B. in Spanien lässt grüßen. Selbst in Frankreich kommt die Polizei nicht Vorort, du fährst auf das nächste Revier und man nimmt den den Einbruch ohne Freude für deine Versicherung auf. Wie du nun dein beschädigtes Womo wieder auf die Reihe bringst ist dein Problem. Mit eingeschlagen Fenster kannst nicht mal kurzfristig mehr einigermaßen sicher parken. Jedenfalls ist es auf Besorgungen vom romantischen Freistehplatz sinnvoll, vom Foto, Laptop, Fernglas, Navi usw. alles im Rucksack mitzunehmen, die Einkaufskapazität ist dadurch schon eingeschränkt. Ich freue mich auch mit dir ganz besonders wenn du dich über Erfahrungen egal welcher Art mit deinem Womo freust. Einbruch, Abschleppen, die machen auch vor 7,5t nicht halt, Sachbeschädigungen und Beschimpfungen von Anlieger.
    Diese Ängste haben viele und nehmen zwangsweise CP und SP in Augenschein. Im Womo bleiben zum nächtigen ist was anderes als ein Womo für ein paar Minuten aus dem Auge verlieren in der Fremde. Die Womo mit Kennzeichen aus DE kommen auch auch nicht aus dem ärmsten Land in der EU und stehen hoch im Kurs.
    Nachdem ich einige deiner Berichte gelesen habe, komme ich zu dem Schluss, das du es nicht umsetzt und es ein Traum bleiben wird.
    Wenn du jetzt in einem Steinhaus nicht eine Zufriedenheit erreichst, dann wird es auf nur noch 4 Räder nicht besser werden.

    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald
    Bernd

  3. #63
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aycliff
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    338

    Standard AW: Noch ohne ...

    Bernd,

    so wie Du es beschreibst, habe ich eher den Eindruck, daß Du es bist, der das Unglück auf sich zieht. Mit bloßer Schwarzmalerei geht keine Diskussion voran.
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt wie es ist, dann müssen wir alles verändern.
    (di Lampedusa)

  4. #64
    masure
    Gast

    Standard AW: Noch ohne ...

    Ich kann mich den Worten von User Dauersolist nicht verschließen.
    In vielen Dingen in seinem Beitrag #62 spricht ein erfahrener Reisemobilist aus seinen Worten.
    Allerdings scheint er tatsächlich noch nie in der Ferienzeit, sowohl im Winter als auch im Sommer,
    im Bayerischen Wald unterwegs gewesen zu sein.
    Da geht es in den kleinen und beschaulichen Städtchen oftmals zu wie in Venedig während des Karnevals.
    Da ist manchmal kein Durchkommen mehr.
    Deshalb kann ich auch die Aussagen der TE bezüglich "Rummel" sehr gut verstehen.
    Besonders für die dortigen Bewohner und die Berufstätigen,
    die ihren Aufgaben nachgehen müssen, ist es oftmals einfach nur ätzend.
    Geändert von masure (10.07.2017 um 13:13 Uhr)

  5. #65
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.160

    Standard AW: Noch ohne ...

    Zitat Zitat von Dauersolist Beitrag anzeigen
    Liebe Womo Neueinsteigerin und Aussteigerin Margot,

    wenn du dein Wohnsitz in Arnbruck im Frühjahr 2018 aufgibst und diese Provinz- Region mit 50 Einwohner pro KM² als Rummelplatz vergleichst mit Touristenhochburgen in der Hauptsaison dann sind deine Einschätzungen für mich schon etwas Sonderbar.
    Vermutlich bist du verleitet von den Marketing-Bilder der Reisemobil Hersteller und baust dir dadurch unbedarft ein Freiheitsbild des Campieren in der freien Natur auf, als wenn
    die Natur keine Eigentümer hat. Durch extreme Zulassungen von Womo sind rund um die Touristenhochburgen zwar CP und SP erweitert worden, können den Bedarf bei weitem
    nicht abdecken. Um das Freistehen zu vermeiden, sind die Verbotsschilder und Verbotszonen auch immer ausgeweitet worden. Eine schöner Freistehplatz ist durch ein Fahrverbotschild ohne Strafe oft nicht zureichen. Und die Lobby der CP und SP Betreiber nimmt auch Einfluss mit den Anwohner und die Polizei ist gezwungen einzugreifen.
    Das Problem ist, auch in der Nebensaison verlieren die Verbotsschilder nicht an Wirkung. In Spanien sind 250€ keine Seltenheit. Die Polizei wartet ein paar Tage damit genug Freisteher zusammen kommen und sich es lohnt. Mittlerweile werden oft nur noch Fotos gemacht und durch das EU Recht treibt der Deutsche Fiskus die Strafen ein.
    Hast du jetzt 20-30 Km abseits ein schönes Plätzchen deiner Vorstellung gefunden, erledigst auf deinen Spaziergängen mit deinen Hunden und Radtouren deine Einkäufe, große Hunde wie deine brauchen auch täglich einen gescheiten Auslauf und kommst dann auch mal an dein in der Einsamkeit geparktes Womo zurück und es ist aufgebrochen.
    Die hohe Jugendarbeitslosigkeit von 40 % z,B. in Spanien lässt grüßen. Selbst in Frankreich kommt die Polizei nicht Vorort, du fährst auf das nächste Revier und man nimmt den den Einbruch ohne Freude für deine Versicherung auf. Wie du nun dein beschädigtes Womo wieder auf die Reihe bringst ist dein Problem. Mit eingeschlagen Fenster kannst nicht mal kurzfristig mehr einigermaßen sicher parken. Jedenfalls ist es auf Besorgungen vom romantischen Freistehplatz sinnvoll, vom Foto, Laptop, Fernglas, Navi usw. alles im Rucksack mitzunehmen, die Einkaufskapazität ist dadurch schon eingeschränkt. Ich freue mich auch mit dir ganz besonders wenn du dich über Erfahrungen egal welcher Art mit deinem Womo freust. Einbruch, Abschleppen, die machen auch vor 7,5t nicht halt, Sachbeschädigungen und Beschimpfungen von Anlieger.
    Diese Ängste haben viele und nehmen zwangsweise CP und SP in Augenschein. Im Womo bleiben zum nächtigen ist was anderes als ein Womo für ein paar Minuten aus dem Auge verlieren in der Fremde. Die Womo mit Kennzeichen aus DE kommen auch auch nicht aus dem ärmsten Land in der EU und stehen hoch im Kurs.
    Nachdem ich einige deiner Berichte gelesen habe, komme ich zu dem Schluss, das du es nicht umsetzt und es ein Traum bleiben wird.
    Wenn du jetzt in einem Steinhaus nicht eine Zufriedenheit erreichst, dann wird es auf nur noch 4 Räder nicht besser werden.

    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald
    Bernd
    Hallo Dauersolist,

    bist Du hier um Frust abzulassen? All Deine Schreckenszenarien lassen sich auch auf einen normalen Urlaub mit PKW und Hotel übertragen. Lass doch jemanden seinen Traum leben. Wenn es schief geht, musst Du nicht dafür gerade stehen. Selten soviel Schwarzmalerei gelesen!
    Rührt Dein Pseudonym daher, weil Du Dich zu Hause "eingräbst"? Oder ist da Neid heraus zu hören?

    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #66
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.160

    Standard AW: Noch ohne ...

    Zitat Zitat von masure Beitrag anzeigen
    Allerdings scheint er tatsächlich noch nie in der Ferienzeit, sowohl im Winter als auch im Sommer,
    im Bayerischen Wald unterwegs gewesen zu sein.
    Da geht es in den kleinen und beschaulichen Städtchen oftmals zu wie in Venedig während des Karnevals.
    Da ist manchmal kein Durchkommen mehr.
    Besonders für die dortigen Bewohner und die Berufstätigen, die ihren Aufgaben nachgehen müssen, ist es oftmals einfach nur ätzend.
    Hallo Peter,

    wir waren jetzt in den Pfingstferien ein paar Tage im bayerischen Wald, in Ruhmannsfelden und Riedlhütte/St. Oswald. Von Touristenströmen war da nix zu sehen, eher das Gegenteil, was auch die Einheimischen bestätigten! Sie hätten gerne mehr Urlauber...
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  7. #67
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Noch ohne ...

    Zitat Zitat von Aussteigerin Beitrag anzeigen
    Danke, ist lieb gemeint. Aber dafür eigne ich mich absolut nicht.

    Ich lebe mein Ding und das ist nicht so recht kompatibel.
    Der Kommentar galt Alaska, nicht dir :d

    Schau dir mal n paar Wohnmobile an

  8. #68
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    29.06.2017
    Beiträge
    166

    Standard AW: Noch ohne ...

    @ Dauersolist sag.. ist dir das schon alles passiert. Du scheinst wirklich ein Unglückswurm zu sein. Da kann ich dich verstehen und finde es toll, dass du es auch mitteilst.

    Herzliche Grüße und vor allen Dingen mehr Glück von Margot

  9. #69
    Bavarian.bandit
    Gast

    Standard AW: Noch ohne ...

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    wir waren jetzt in den Pfingstferien ein paar Tage im bayerischen Wald, in Ruhmannsfelden und Riedlhütte/St. Oswald. Von Touristenströmen war da nix zu sehen, eher das Gegenteil, was auch die Einheimischen bestätigten! Sie hätten gerne mehr Urlauber...
    Ähm, jetzt melde ich mich mal zu Worte, ich bin gebürtiger Ruhmannsfeldener und lebe exakt in der Mitte zwischen Arnbruck und Ruhmannsfelden, arbeite in verschiedenen Hotels, und einen Mangel an Touris kann ich absolut nirgends feststellen.

  10. #70
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    29.06.2017
    Beiträge
    166

    Standard AW: Noch ohne ...

    Für alle hier... der gute Dauersolist scheint ein Problem mit mir als Persönlichkeit zu haben was mich aber absolut nicht stört (aber schon aufgefallen ist aus einem anderen Forum)

    Er kann schreiben was er will ich werde nur etwas zickig, wenn man versucht mich in meiner Person anzugreifen.

    Doch bei uns in Arnbruck geht es in den Saisonzeiten schon heftig zu (kommt durch das Glasdorf Weinfurtner auf dessen Parkplatz sich auch Wohnmobilisten hinstellen können zum übernachten nur mal so als Info.) .
    Geändert von Aussteigerin (10.07.2017 um 14:03 Uhr)

Seite 7 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neu und (noch) ohne WoMo
    Von Zackenknecht im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.01.2018, 10:44
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.06.2016, 06:51
  3. Neu noch ohne Womo
    Von Quinto im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2015, 19:35
  4. Der Neue aus NRW - leider "noch" ohne Mobil
    Von Kjell-FYR im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 17:18
  5. Neu hier und noch ohne Wohnmobil ..
    Von ApfelRalf im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 15:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •