Seite 8 von 26 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 251
  1. #71
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.133

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Ich kann zwar mitfühlen, muss aber auch feststellen, dass es sich hier um die Folgen der Privatisierung handelt!
    Die Telefongesellschaften haben natürlich nur in den Regionen Interesse die Netze schneller zu machen wo sich die notwendigen Investitionskosten schnell amortisieren und das ist sicher nicht das flache Land und die Wohnsiedlungen!
    Und schon schließt sich der Kreis mit den Problemen der Städte, wie Stau, Feinstaub, Mietkosten,....
    Kommt die Infrastruktur nicht aufs Land, dann kommen die Firmen in die Städte.
    Kommen die Firmen in die Städte, pendeln jeden morgen tausende Pendler in die Städte.

    Und nochmals: Wenn man Frequenzen für 100 Milliarden DM versteigert und in die Ausschreibung nicht die Abdeckung ländlicher Gebiete vorschreibt, dann bekommt man auch keinen UMTS-Empfang in ländliche Gebiete.

    Der Wirtschaft mache ich (eher) keine Vorwürfe, die denken nur in Zahlen. Die Vorwürfe mache ich den Regierungen der Vergangenheit (CDU,SPD,Grüne, FDP). Sie haben nur gelabert aber kaum gehandelt.Das lässt sich nicht schön reden.

    Gruß Georg

    @Eike: Ja, da hat sich Merkel heftig blamiert.
    Geändert von raidy (10.02.2018 um 18:08 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  2. #72
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.068

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Ach ja ?

    Seit wann bestimmt der Auftragnehmer wie er den Auftrag auszuführen hat ?

    Also wenn ich einen Auftrag für die Errichtung einer Garage an eine Baufirma gebe, dann steht da auch drin wo die stehen soll, wie groß sie sein soll, usw.
    "Die" nehmen den Auftrag einfach nicht an, wenn es sich nicht lohnt.

    Gewisse Rechte von früher (wie z.B. einen Telefonanschluss auf dem Aussiedlerhof oder auf der Zugspitze) haben wir mit der Privatisierung schon aufgegeben.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  3. #73
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    130

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Hallo,

    Im Herbst 2017 habe ich mir ein Angebot von der Telekom machen lassen für einen Glasfaseranschluss - zu überbrückende Enfernung bis zu meinem Grundstück ca 416m - Kosten Brutto 28800,-EUR.

    So kann man die Nachfrage nach Glasfaser auch regeln.


    Friedhelm

  4. #74
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.133

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Zitat Zitat von fwelle Beitrag anzeigen
    Hallo,Im Herbst 2017 habe ich mir ein Angebot von der Telekom machen lassen für einen Glasfaseranschluss - zu überbrückende Enfernung bis zu meinem Grundstück ca 416m - Kosten Brutto 28800,-EUR. So kann man die Nachfrage nach Glasfaser auch regeln. Friedhelm
    Friedhelm, es geht noch viel unverschämter:


    Gruß Georg

    Kennst du jemand in den 420m Entfernung? Denn dann könntest du eine Funkstrecke aufbauen. Habe ich schon für ein paar Bekannte so gemacht. 420m schafft man sogar noch legal mit der richtigen Technik.
    Geändert von raidy (10.02.2018 um 19:03 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  5. #75
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    130

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Das kommt dabei raus wenn ein Staat sein Tafelsilber verkauft - Bundebahn, Post, etc. und noch nach Börse und Rentabilität geschaut wird.
    Hat der alte Hymer seinen Laden nicht auch wieder von der Börse genommen - er wird seine Gründe gehabt haben.

    Gruß Friedhelm

  6. #76
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.872

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Ach ja ?

    Seit wann bestimmt der Auftragnehmer wie er den Auftrag auszuführen hat ?

    Also wenn ich einen Auftrag für die Errichtung einer Garage an eine Baufirma gebe, dann steht da auch drin wo die stehen soll, wie groß sie sein soll, usw.
    Wie bitte?
    Wenn du dein Auto verkaufst, nimmst du nicht nur den Kaufpreis, sondern schreibst dem Käufer auch noch vor welche Strecken er damit fahren darf...

    Klasse aber es steht ja jeden Tag ein doofer auf man muss ihn nur finden.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #77
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.400

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Also Wolfgang,

    mit solchen unsachlichen Beispielen machst du dich aber jetzt lächerlich !

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #78
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.872

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Hallo Walter,
    sag mir doch bitte mal was an deiner Aussage sachlich und was an meiner unsachlich ist!

    Die Bundesregierung hat niemanden beauftragt etwas für sie zutun, denn dann hätte sie dafür dem Auftragnehmer eine Summe X bezahlen müssen! (Wie du es im übrigen beim Bau deiner Garage als Auftraggeber auch tun musstest)

    Die Bundesregierung hat vielmehr viel Geld dafür bekommen, dass Sie dem Käufer Funkfrequenzen oder z.B. das Kabelnetz des früheren Kabelfernsehens verkauft hat. Denkst du im Ernst einer der Käufer hätte Milliarden bezahlt um sich dann noch diktieren zu lassen wie er sein Recht an der gekauften Sache ausüben darf? Wenn man solche Auflagen versucht hätte mit zu verkaufen hätten die Käufer entweder einen weit geringeren Kaufpreis bezahlt oder sie hätten ganz verzichtet, denn wenn die Rendite nicht stimmt, dann ist das kein Geschäft für ein privates Unternehmen!

    Also erst mal nachdenken was da abgelaufen ist, bevor man solche Beispiele bringt und andere dann auch noch der Lächerlichkeit bezichtigt!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  9. #79
    Kennt sich schon aus   Avatar von Rafaelo
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    118

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Hallo KollegInnen,

    das schnelle Internet wird allenthalben als seeligmachend angepriesen. Gleichwohl hat sich mir noch nciht erschlossen, was man damit anfängt. Bei uns sind es 16Mbit im Vertrag. Alles geht. Filme über Internet interessieren mich nicht. Gibt es im privaten Bereich noch andere Anwendungen, die so viel Datendurchsatz brauchen?

    Grüße Rafael


    Carthago Chic E-line I50 - 7,73 m - 4,8 to

  10. #80
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.133

    Standard AW: Schnelles Internet in Deutschland, Wahrheit oder Wunschdenken?

    Zitat Zitat von Rafaelo Beitrag anzeigen
    Filme über Internet interessieren mich nicht. Gibt es im privaten Bereich noch andere Anwendungen, die so viel Datendurchsatz brauchen?
    Grüße Rafael
    Ja, aber das ist nicht für alle gültig, sondern betrifft nur mich:

    1) Ich schaue eigentlich kein Fernsehen mehr. Wenn ich einen Film sehen will, dann bitte ohne Werbung. Also streame ich den Film.
    2) 5 Webcam, die ich von überall in der Welt ansehen kann. Teilweise auch als Aquarienkontrolle und weil Raidyne gerne mal nach den Katzen sieht. Dafür hat sie sogar eine fahrbare Robotercam, die sie über das Smartphone steuern kann.
    3) Aquarienkontrolle und Steuerung via Web, inkl. Alarm bei kritischer Abweichung eines wichtigen Wertes (Tempf,ph, Licht, Pumpe, Wasserpegel,...).
    4) Alarmanlage, welche auch das Web nutzt, neben Krach und SMS.
    5) Etwas Hausautomation, will ich aber nicht näher erklären.
    6) Gute Videokonferenzen mit Bekannten in Kanada und Südamerika, keine so Billigbild wie bei Skype.
    7) Sehr sicherer Homeserver, auf den ich zugreifen kann, da ich meine Daten nicht auf fremden Rechnern will. I hate Clouds.


    Wie gesagt, gilt nur für mich und ist nicht allgemeingültig.
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

Seite 8 von 26 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "What's App" oder reicht herkömmliches Internet?
    Von Guenni2 im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.01.2016, 20:06
  2. Internet
    Von Vilm im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2015, 16:22
  3. Polen - mobiles Internet. Erfahrungen mit Play Internet na Karte
    Von Roadstar im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 12:48
  4. Hymer - die nackte Wahrheit^^
    Von marantis im Forum Reisemobile
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 15:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •