Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    1

    Standard Erfahrungen mit Mobilvetta

    Grüße ins Forum aus dem Süden der Republik,

    ich heiße Joachim und besitze noch kein eigenes WoMo. In den letzten 20 Jahren habe ich jedoch zusammen mit Frau, Tochter und Hund
    zahlreiche Reisen mit verschiedensten Mietmobilen unternommen und wollen nun als Baldrentner noch wesentlich mehr verreisen.
    Nun sind meine Frau und ich praktisch nur noch alleine unterwegs, möchten jedoch auf eine dritte Schlafgelegenheit nicht verzichten.
    Am liebsten wäre uns die Kombination Hecksitzgruppe mit Hubbett darüber sowie ein weiteres Hubbett im Bug.
    Wir brauchen nach der Kuschelphase zum Schlafen einfach ausreichend Platz und schlafen bei aller Liebe in der Regel in getrennten Betten.
    Bei unserer Recherche sind wir nun auf die Fa. Mobilvetta gestoßen und hier vor allem auf die Modelle K-Yacht MH 80 bzw. 87.
    Bei näherer Betrachtung eigentlich eine "eierlegende Wollmichsau".
    Nun meine konkrete Frage: Fährt jemand hier im Forum Mobilvetta und evtl. gar eines der beiden Modelle?
    Und wenn ja, wie sind die Erfahrungen bzgl. Qualität, Service, Ersatzteilbeschaffung etc.?
    und weiters: Weiß mir jemand eine echte Alternative?
    Das Duomobil scheidet aus oben erwähnten Gründen übrigens für uns aus....
    Vielen lieben Dank schon mal für die Aufmerksamkeit, ich freue mich auf Tipps und Ratschläge!

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von Tilla
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    255

    Standard AW: Erfahrungen mit Mobilvetta

    Hallo Joachim,
    Ich fahre eine Mobilvetta, leider keine K-Yacht, sondern eine KEA M 72. Ein Alkovenmodell. Was soll ich sagen, die Italiener können schön aber manchmal gibt's auch was zu meckern bei der Qualität. Ein weiteres Problem ist die geringe Händlerdichte. Bei Ersatzteile braucht man manchmal etwas Geduld aber ein kompetenter Ansprechpartner ist die Fa. KNOCKS MOTORS. Ich würde ein Italiener immer wieder nehmen aber man darf nicht ungeschickt sein und etwas leidensfähig. Die K-Yacht würde ich kaufen, wenn's Geld dafür reicht. Eine schöne Alternative ist Carthago, leider noch Preisintensiver. Wie gesagt, es ist meine persönliche Meinung.
    Gruß Tilla alias Lutz

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von huarimobil
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    268

    Standard AW: Erfahrungen mit Mobilvetta

    und hier kannst Du was über Mobilvetta Huari 1121 lesen:


    https://www.promobil.de/forum/thread...tta-Huari-1121
    Unterwegs im Frankia F-Line I 680 GD

Ähnliche Themen

  1. Mobilvetta Huari 1121
    Von Ralle RS im Forum Reisemobile
    Antworten: 852
    Letzter Beitrag: 08.05.2020, 22:45
  2. Mobilvetta K yacht 85
    Von oleander im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.11.2015, 14:30
  3. Erfahrung mit aktuellen Mobilvetta oder Laika
    Von Andi_HP im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 13:59
  4. Themenübersicht Mobilvetta Huari 1121
    Von MobilIveco im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 13:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •