Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    9

    Standard (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Hi und Servus in die Runde,

    ich hoffe mal ich bin mit meinem Anliegen in diesem Unterforum richtig.

    Seit Jahren ist es mein Traum alles stehen und liegen zu lassen, die Zelte hier (vorerst) abzubrechen und auf unbestimmte Zeit abzuhauen um endlich die Welt zu sehen. Klingt erstmal irgendwie platt und banal, aber so ist es und so wird es wohl nun auch kommen - mein Plan ist es in 2 bis 2,5 Jahren aufzubrechen. Bereits im vergangenen Jahr habe ich angefangen mich etwas intensiver mit möglichen Reisemobilen für dieses Unterfangen zu beschäftigen und habe mich dabei recht schnell in den Burow Oman verguckt, der allerdings erst seit Ende 2015 auf dem Markt ist. Für einen schicken Oman zahlt man deshalb halt auch schnell 70.000€ und muss ziemlich lange darauf warten (Lieferzeit mindestens 18 Monate). Allerdings wäre es mir lieber weniger auszugeben um somit mehr Geld für die Reise zu haben und nach Möglichkeit eben keinen Neuwagen zu kaufen.

    Die Ansprüche an mein kommendes Zuhause auf Rädern sind die folgenden:


    • Möglichst Offroad-tauglich / Allrad ist Pflicht (nicht um die Rallye Dakar zu fahren, aber es sollte eben auch nicht bei einer etwas gröberen Schotterpiste Schluss sein)
    • (Möglichst geräumiges) Bad/Nasszelle - Toilette und Duschmöglichkeit unabdingbar
    • (Doppel-)Bett länger als 2m
    • Standhöhe 2m
    • Bis 3,5t
    • Keine nicht fest verbaute Wohnkabine auf Pick-Up á la Bimobil und co.
    • Möglichst gasfrei (hat aber keine Priorität)


    All das trifft eben auf den Oman zu und habe ich so clever gelöst und in der Kombination in der Preisklasse ansonsten noch nicht gesehen. Aber den Oman gibt es eben nur als Neufahrzeug für - in vernünftiger Ausstattung - 65-70.000€ mit ewig langer Lieferzeit. Nun suche ich Alternativen, die meine Anforderungen ebenso erfüllen, die es aber evtl auch schon gebraucht für deutlich weniger zu kaufen gibt. Dann wäre ich sicherlich auch bereit den ein oder anderen Kompromiss einzugehen, was die Ausstattung des Mobils betrifft. Es soll dennoch keine 20 Jahre alte Schleuder mit 250.000km sein, aber ich würde lieber 40.000€ in ein leicht gebrauchtes Mobil investieren als mir ein komplett neues Fahrzeug für 70.000 für die Reise zu organisieren. Nur leider hab ich bisher keine vergleichbare Alternative zum Oman gefunden...

    Was fällt euch dazu ein? Gibt es Alternativen, die darauf zutreffen, die man sich mal genauer anschauen sollte? Bin über jeden Tipp in jede Richtung dankbar...

    Vielen lieben Dank im Voraus und beste Grüße!

    Yoko
    Geändert von rundefan (20.06.2017 um 10:23 Uhr) Grund: Werbelnk aus erstem Beitrag gelöscht

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.572

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Wieso sind 18 Monate Lieferzeit ein Problem, wenn man in 2 bis 2,5 Jahren aufbrechen will? Oder wollte man nur geschickt einen Link unterbringen?

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    masure
    Gast

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Ich würde den hier nehmen:
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...=MH&usage=USED
    Kostet zwar ein bißchen mehr, hat aber auch von allem etwas mehr,
    komplett ausgestattet,
    alles drin, alles dran,
    sofort lieferbar.
    Dann kannst Du schon ein wenig üben bis zum Start Deiner Weltreise.
    Geändert von masure (20.06.2017 um 09:00 Uhr)

  4. #4
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Zitat Zitat von masure Beitrag anzeigen
    Ich würde den hier nehmen:
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...=MH&usage=USED
    Kostet zwar ein bißchen mehr, hat aber auch von allem etwas mehr,
    komplett ausgestattet,
    alles drin, alles dran,
    sofort lieferbar.
    Dann kannst Du schon ein wenig üben bis zum Start Deiner Weltreise.
    Bimobil Ausstellungsfahrzeug mit 48.000 km ?

    Ist das dem Löwen seiner?

    Grüße, Alf

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.092

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Bernd seiner hat noch keine 48000 Kilometer und ist auch nicht handgerührt.
    6-Zylinder ohne Automatik, tstststs....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.572

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Stimmt Franz, erst 27.500 Kilometer und selbstverständlich Automatik.

    Grüße aus Kesten bei Kaiserwetter
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Ihr seid alle eine Kategorie zu schwer bei eurer Fahrzeugauswahl. Bei dem Burow Oman handelt es sich bei dem Basisfahrzeug um den Ford Ranger. Es handelt sich also um die klassischen Gelände-Pick-Ups. Und da kommt ihr mit dem 5t Sprinter an.

    Ich empfehle hier das Wohnkabinen-Forum. Dort findet man auch schnell eine lange Liste bekannter und weniger bekannter Wohnkabinenhersteller. Sicher sind dort auch Alternativen zu der Burow-Kabine zu finden.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.436

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Ich würde mir das mit den 3,5 Tonnen nochmal überlegen. Man kann auch mit ner Ente auf Weltreise gehen, oder nem Fahrrad, aber wenn man 2,5 Jahre in nem Fahrzeug wohnt, dann wäre mir das zu wenig. Auch führt so ein Minimobil dazu, dass man in Sachen Wasser, Abwasser, Toilette, etc. so eingeschränkt ist, dass man am Schluss doch laufend auf Campingplätzen der Welt landet. Gas spätestens in Sachen Heizung ist von wegen der Verfügbarkeit nur bedingt Weltreisetauglich...

    Auch sind Ford Pickups bei uns nicht gänig, ich würde daher mal checken, wie die Ersatzteillage in den bevorzugten Reiseländern ist, wenn doch was kaputt geht.
    Wäre schade, wenn du 2 Monate in irgend ner Werkstatt am Ende der Welt absitzt, bis Teile o.ä. dafür da sind.
    Ob Neufahrzeug oder nicht ist dabei eh egal, die Garantien der Fahrzeughersteller sind idr. eh auf Mitteleuropa beschränkt, was da hinter kaputt geht, musst du selber regeln...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0378.jpg 
Hits:	70 
Größe:	81,2 KB 
ID:	24213
    Geändert von Mark-86 (20.06.2017 um 10:12 Uhr)

  9. #9
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.863

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Zitat Zitat von Vanagaudi Beitrag anzeigen
    Dort findet man auch schnell eine lange Liste bekannter und weniger bekannter Wohnkabinenhersteller. Sicher sind dort auch Alternativen zu der Burow-Kabine zu finden.
    Hallo,

    letzte Woche auf der Abenteuer Allrad habe ich wieder gute Aussteller gesehen ... von "einfacher" Wohnkabine bist zu Expeditionsfahrzeugen.

    Mit kleiner 70000,- lieber 40000,- wird es aber sehr schwierig.
    Auch der Gebrauchtmarkt gibt da nicht viel vernünftiges zu vernünfitgen Preisen her.

    Es gibt natürlich auch viele Aussteiger, Lebenskünstler, Freaks oder Bastler, die egal mit was um die Welt reisen .... so einer scheinst du aber nicht zu sein

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  10. #10
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.092

    Standard AW: (Welt-)Reisemobil gesucht - Tipps & Erfahrungen vonnöten

    Und das Dingens samt Ford Ranger geht als 3,5-Tonner ?
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht
    Von bibifrine im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.10.2015, 08:40
  2. Südengland Tipps gesucht
    Von michael_b im Forum Westeuropa
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 22:16
  3. Dachfenster reinigen - Tipps gesucht
    Von NKmobil im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 17:27
  4. Dänemark Tipps gesucht
    Von michael_b im Forum Nordeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 11:18
  5. Das schnellste Reisemobil der Welt
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 11:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •