Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 97
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Zutiefst bedauern?
    Normal braucht man keinen Retarder....Und bei den meisten Wohnmobilen, den 3,5 Tonnern wäre der Retarder sowieso zu schwer.
    Fahrzruge über 3,5 Tonnen sind ja meist Hecktriebler, da ginge ein nachrüsten ja.
    ....Aber brauchen,tut man es nicht unbedingt.....

    Passion for Life mit Ahorn 680 Plus

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.336

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Zitat Zitat von Trail 660 Beitrag anzeigen
    Nur mal so am Rande. Der Hubraum hat mit der Bremswirkung im Schubbetrieb rein gar nichts zu tun.
    Das ist aber nur deine Meinung - die nicht jeder teilen muss!

    Setzt dich einmal auf zwei unterschiedliche Motorräder und vergleiche das Bremsverhalten beim Abtouren. Nimm eine 600er und eine 1000er, die kannst du sehr leicht im gleichen Geschwindigkeitsfenster bewegen und die haben einen großen Hubraum Unterschied. Du würdest dich wundern, um wieviel schwächer die Motorbremse bei der 600er ist. Und der Vergleich mit der Verdichtung hinkt auch gewaltig ... oder warum hat mein Ford 1,5 Diesel weniger Motorbremswirkung als mein 1,9er Benziner davor hatte? Der Benziner hat ja noch viel weniger Kompression. Warum willst du solche Erfahrungswerte wegdiskutieren?
    Liebe Grüße, Peter


  3. #23
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Moin
    Das ist nicht meine Meinung, sondern ich bin vom Fach.

    Ich würde mal sagen, dass deine Empfindung der Motorbremse eher Subjektiv ist. Natürlich hat das auch mit Getriebübersetzungen zu tun.


    Passion for Life mit Ahorn 680 Plus

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.336

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Zitat Zitat von Trail 660 Beitrag anzeigen
    Natürlich hat das auch mit Getriebübersetzungen zu tun.
    Da kann ich dir wiederum nur recht geben. Allerdings haben die Gründe nichts mit der Auswirkung zu tun. Anders ausgedrückt: Dem Fahrzeug, mit dem du bergab fährst, ist es egal, ob du mit kleinem Hubraum und kurzer Übersetzung oder großem Hubraum mit langer Übersetzung unterwegs bist - du merkst als Fahrer nur, dass der großhubraumige Motor besser bremst!

    Natürlich kannst du weiter runterschalten, aber wenn man schon im 2. Gang angelangt ist und der Diesel bei 5000 U/min anklopft, dann musst du auf die Bremse steigen. Wer 10km lang bremst, der kriegt Probleme mit den Bremsen. Und einen Alpenpass im ersten Gang runterzufahren ist auch keine Option.
    Liebe Grüße, Peter


  5. #25
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Hallo LiGrü Peter & die Diesel-Mitreiter,

    Warum einen Pass nicht im Ersten runter wenn es nötig ist?

    Grüße, Alf

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von Siggi33
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    229

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Oder einfach eine parkniesche anfahren und die Aussicht genießen


    Gruß Siggi
    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß aus dem Saarland Siggi und Regina

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Hallo Dieselreiter.
    Ich habs doch erklärt, warum es mit dem Hubraum nichts zu tun hat.
    Klar kann man daran nichts ändern. Weder die alten Hubräume noch die alte Verdichtung kommt zurück. Die Zeit ist vorbei. Und es gibt gute Gründe dafür.

    Zur Not, muss man rechts raus und die Bremse am Pass abkühlen lassen.
    Ganz früher mit Trommelbremsen war das Standard.

    Passion for Life mit Ahorn 680 Plus

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.336

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Hallo LiGrü Peter & die Diesel-Mitreiter,

    Warum einen Pass nicht im Ersten runter wenn es nötig ist?
    Echt jetzt?
    Liebe Grüße, Peter


  9. #29
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.302

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Lieber einen Pass im ersten Gang runter und unten heil ankommen als mit glühenden Bremsen irgend wo einen Unfall zu haben.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Ford 170ps Motor

    Moin
    Zumal die Bremsen Schrott sind, wenn sie mal richtig geglüht haben. Die Beläge verglast und hart und die Bremsscheiben blau und hart.
    Da geht's dann direkt in die Werkstatt.
    Lieber langsam den Berg runter, zur Not im ersten Gang.
    Alte Regel:"Den Berg im gleichen Gang runterfahren, wie rauf"

    Aber eigentlich wollte der TE Erfahrungen zum Ford 170 PS Motor.

    Grundsätzlich ist Drehmoment für mich wichtiger als die Leistung. Ich schaue mir also bei einem Motor sehr genau das Leistungsdiagramm an. Dieses ist in einem guten Prospekt zu finden.
    Dann wäge ich ab.
    Die Maximalleistung der angegebenen Motorpalette schöpft das Potenzial voll aus. Wie steht es dann mit der Haltbarkeit?
    Ich hatte die Wahl zwischen 2,3 liter Renault Mastern-Motoren:
    130 PS 320 Nm VTG Lader
    145 PS 360 Nm Twin Turbo
    170 PS 380 Nm Twin Turbo

    Ich habe mich für 145 PS entschieden, da man für 1000€ Aufpreis 40 Nm mehr bekommt und dies durch den Twin Turbo im unteren Drehzahlbereich. Max Drehmoment liegt von 1500 U/min bis 2500 U/min an. Niedrige Drehzahlen bedeuten geringeren Kraftstoffverbrauch und weniger Schaltvorgänge.
    Der 170 PS Motor kostet 2400€ Aufpreis auf den 130 PS Motor, bietet aber nur 20 Nm mehr Drehmoment als der 145 PS Motor. Die Max Leistung liegt bei allen Motoren bei 3500 U/min an. So hoch drehe ich meine Motoren nicht!

    Liebe Grüße
    Jörg



    Passion for Life mit Ahorn 680 Plus
    Geändert von Trail 660 (18.06.2017 um 15:04 Uhr)

Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Forensoftware Motor Presse Stuttgart
    Von MobilLoewe im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.05.2014, 11:04
  2. Pipi-Motor: Ob das wirklich funktioniert?
    Von ivalo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 19:57
  3. Fiat-Motor 130 oder 150 PS ????
    Von mattze im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 10:00
  4. Motor Caravan Club Bonn
    Von Bernd Weiffenbach im Forum PLZ-Gebiet 5....
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 13:07
  5. Reicht der Fiat Ducato Motor 2.0 JTD?
    Von Elvis.42 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 16:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •