Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von WomoGolfer
    Registriert seit
    15.03.2017
    Ort
    Baden bei Wien
    Beiträge
    80

    Standard Auf was achten bei neuem WOMO

    Hallo zusammen,
    da es hier viele, sehr gut Informierte Community Teilnehmer gibt, hoffen wir auf interessantes Feedback.

    Demnächst sollte unser neues WOMO kommen (Knaus Sun TI 650 MEG) auf Fiat basis - 150 PS.
    Geplant eine zweite (100Ah) Wohnraumbatterie, sowie ein Ladebooster.


    1. Abgesehen von der Betriebsanleitung - auf was sollte man bei einem neuen Fahrzeut achten (Einfahren,.......)
    2. Auf was sollte man beim Aufbau eines neuen WOMO achten (Wasserleitungen, Dichtungen,...?
    3. Gibt´s sonst irgendwelche Sachen auf die man am Anfang besonders achten sollte?

    Vielen Dank für die Infos.
    Liebe Grüße aus Österreich

    Thomas & Petra

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Hallo Thomas & Petra,

    Die Fehler habt ihr ja schon alle gemacht ... Fiat, Knaus ...

    Kann nur besser werden.

    Grüße, Alf
    Geändert von KudlWackerl (26.05.2017 um 22:32 Uhr)

  3. #3
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    11

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Dumme antwort! Ihr habt ein schönes wohnmobil gekauft und viel spass der mit!

  4. #4
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Ich würde vor allem auf offensichtliche Beschädigungen achten - außen wie innen. Die gesamte Technik auf Funktion überprüfen. Vollständige Papiere für alle eingebauten Geräte (Kühlschrank, Heizung etc.). Garantieheft, Wartungsheft, Bedienungsanleitungen usw.
    Es gibt sicherlich noch mehr zu beachten.
    Vermutlich wird es noch Hinweise weiter unten geben.

    Gruß
    Rombert

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von scubafat
    Registriert seit
    27.03.2014
    Ort
    97320
    Beiträge
    210

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Unbedingt auf Beulen in der Außenhaut achten. Ich habe sie erst zuhause gesehen. Zwei Stück! Aber zuhause war es zu spät.
    Ansonsten wirklich alles probieren. Nehmt euch zeit und lasst es euch lieber dreimal erklären. Bei mir funktionierte so einiges nicht. Allerdings sind sie unfähig die Fehler zu beheben. Lasse es nun woanders machen und zahle es slber.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von WoMo 2015
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    697

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Suche mal nach >

    Checkliste für die Übernahme eines Reisemobils Gibt es in PDF-Format

    Zum Thema Einfahren mache ich nichts. Eher im Gegenteil, denn wenn ein Fehler vorhanden ist dann soll der auch in der Garantiezeit auftauchen und nicht durch Schonung verzögert werden.

  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von WolfRam1
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    88

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Nach der Übernahme, mit gefülltem Frischwassertank, auf die nächste Fahrzeugwaage und das Ist-Gewicht ermitteln. Die Herstellerangaben werden oft - im Rahmen der zulässigen Toleranz - überschritten. Und vor der ersten Reise, inklusive der persönlichen kompletten Zuladung, das Ganze noch einmal.
    Bei Autobahnkontrollen haben die Damen und Herren allerdings wenig Verständnis für ein Übergewicht, d.h. wenn Eurer Fahrzeug bereits leer mehr wiegt, als vom Hersteller angegeben, bleibt nur, die eigenen Zuladung (inkl. nachträglichem Zubehör / Einbauten) auf die verbleibende praktische Zuladekapazität abzustimmen.
    Auch die Kfz-Versicherung wird im Fall des Falles ihren Versicherungsschutz versagen, wenn das zulässige Fahrzeuggewicht überschritten war ...

    Und ansonsten: gute Fahrt, gute Reise!
    Beste Grüße
    WolfRam1

    DON'T FENCE ME IN !

  8. #8
    Ist öfter hier   Avatar von WomoGolfer
    Registriert seit
    15.03.2017
    Ort
    Baden bei Wien
    Beiträge
    80

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Vielen Dank mal für die ersten Infos.
    Liebe Grüße
    Thomas

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Zitat Zitat von WolfRam1 Beitrag anzeigen
    wenn Eurer Fahrzeug bereits leer mehr wiegt, als vom Hersteller angegeben, bleibt nur, die eigenen Zuladung (inkl. nachträglichem Zubehör / Einbauten) auf die verbleibende praktische Zuladekapazität abzustimmen.


    Nein,

    es gibt mittlerweile zumindest ein Urteil, bei dem das Wandlungsbegehren des Kunden -wegen Nichteignung des Reisemobils- bejaht wurde.
    Meines Erachtens sind wir die Schafe, die zuviel mit sich machen lassen.
    Typisch in diesem Zusammenhang ist auch:
    "Bei mir funktionierte so einiges nicht. Allerdings sind sie unfähig die Fehler zu beheben. Lasse es nun woanders machen und zahle es slber."
    Nur immer schön die Fehler der Anderen akzeptieren und selber in den Geldbeutel langen - die Händler lachen sich tot...................



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.367

    Standard AW: Auf was achten bei neuem WOMO

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    ...
    Nur immer schön die Fehler der Anderen akzeptieren und selber in den Geldbeutel langen - die Händler lachen sich tot...................
    ...
    Darüber wundere ich mich in Wohnmobilforen schon lange...

    Ich hätte, anstatt in der Automobilindustrie, besser in der Wohnmobilbranche arbeiten sollen. Da kannst Du offensichtlich die meisten Probleme einfach aussitzen.

    Ich werde es nie verstehen:
    "Angegebene Masse im fahrbereiten Zustand" + die berühmten 5% würde ich bei der Übernahme akzeptieren. Alles darüber hinaus ist ein Produktmangel, den der Händler beseitigen muß.

    Der verweist natürlich an den Hersteller, was wiederum viele Schafe (große Wohnmobilkäufergruppe) akzeptieren.

    Müssen sie nicht. Der Händler ist der Gewährleistungsträger (nicht Garantie). Und wenn man den auf die Konsequenzen eines nicht beseitigten Produktmangels hinweist, wird der plötzlich kreativ und dabei vom Hersteller unterstützt. Zur Beseitigung des Mangels gibt es ein paar Möglichkeiten.

    "Aber das Mobil kann ja nichts dafür, deshalb wollen wir es behalten" war der bezeichnenste Satz, den ich bisher in einem Forum zu diesem Thema las.

    Welch Wunder, daß eventuelle Probleme einem Teil der Händler hinten links vorbeigehen.

    Gruß

    Frank

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbrauchsanzeige in neuem Ducato einschalten?
    Von Bernd-8 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 23:51
  2. Kabeltrommel- worauf muss ich achten?
    Von SpeedyEE im Forum Stromversorgung
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 20:50
  3. Knaus startet mit neuem Liner ...
    Von BRB-Stefan im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.2015, 16:04
  4. Erster Strafzettel mit neuem Wohnmobil
    Von ctwitt1 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 16:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •