Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35
  1. #21
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.924

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Hier kann man gut sehen das ein Alde Booster unter einem Sitz montiert wurde, diesen Booster müßte sich ohne großen Aufwand an die Wärmeleitungen des Teppich anschließen lassen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	booster2.jpg 
Hits:	91 
Größe:	39,8 KB 
ID:	23768
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  2. #22
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Nach allem was ich bisher zu dem Problem gelesen habe hat hier wohl der Fahrzeughersteller gemurkst, bei einem TI wo das FH in den Wohnbereich integriert ist muß ein vernünftiger Heizkörper auch dort verbaut sein, alles andere ist und bleibt ein Provesorium.

    Richtig helfen wird Dir da nur die Fa.Alde, Herr Christian Reisch oder seine Mitarbeiter. Die Wissen wie man den derzeitigen Zustand abstellen kann, und welche Möglichkeiten es gibt einen Heizkörper nach zurüsten. Vielleicht ist unter den Sitzen noch Platz für einen Booster von Alde, damit würde das Problem wohl beseitigt
    Danke für den Tip, :
    nach dem Urlaub werde ich mal bei ALDE nachfragen,
    was man da machen kann.
    Ich sags ja , die Westfalen, die hams drauf.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  3. #23
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.093

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Hallo,

    ich denke auch, viele Womohersteller kennen sich zu wenig mit Alde aus und liefern Murks ab. Die Alde ist eine Ringheizung, selten gibt es einen Bypass und somit kann die Heizung nur über den Einbauort und die Richtung gesteuert werden.
    Gruß Thomas

  4. #24
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    da Du doch eh meistens auf CPs gehst, wird es am einfachsten sein, das FH elektrisch zusätzlich zu beheizen. So ein Ecomat wird von vielen Nutzern als kleines Wunderding bezeichnet.
    Hier hat ein abgetrenntes FH schon seine Vorteile!


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Servus Uwe,

    zwar haben wir einen Eco, (ich hatte vor Jahren im "anderen" Forum eine Sammelbestellung organisiert)
    aber so kalt, dass wir ihn ohne schlechtes Gewissen einschalten mußten,
    war dann doch noch nicht.
    Das haben wir früher im TEC Freetec 598 gelegentlich gemacht,
    um das Anlaufen der Scheiben im Fahrerhaus zu vermeiden.
    Und ja, es gibt kaum etwas besseres wie ein abtrennbares Fahrerhaus,
    leider bei unserem TI nicht machbar.
    Im Freetec konnten wir das Fahrerhaus durch einen blickdichten dicken Vorhang
    abtrennen.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  5. #25
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    ich kannte die ALDE bisher nicht, dann habe ich etwas von Konvektoren gelesen und bei Tante Google das Bild hier gefunden: Klick

    Die Wärmeverteilung kann so natürlich nicht funktionieren, das widerspricht jeder Strömungstechnik. Eine andere Grafik - Klick - suggeriert zwar einen hübschen "Spül-Effekt", aber ein Womo ist kein Zweitaktmotor (dort nennt man den Gasaustausch im Brennraum auch "Spülung").

    Kurz - ich bin der Meinung, du hast ein stinknormales Strömungs-Problem wie es in jeder Wohnung auch vorkommen kann. Die Wärme muss ungehindert aufsteigen können, an der Decke zur gegenüberliegenden Wand fließen und dort wieder absteigen können. Hier sind Hindernisse wie hoch montierte Kästen, Tische und Sitzgruppe natürlich im Weg. Wenn die Strömung blockiert wird, dann verwirbelt sie an der Stelle (ohne Wärmeaustausch) und sucht sich einen anderen Weg. Im schlechtesten Fall entsteht eine Walze in unmittelbarer Nähe des Konvektors - dort ist es dann heiß und rundherum kalt (extremes Beispiel: Konvektor wird ganz oder teilweise von einem Vorhang verdeckt). Im Netz gibt es genügend Beschreibungen und Grafiken, die das veranschaulichen.

    Ich denke, du musst zuerst die Strömungshindernisse aus dem Weg räumen, so gut es geht. Wenn das noch nicht reicht, dann kannst du den selben Trick anwenden, wie man das auch in einer Wohnung tut: Einen (Decken-) Ventilator aktivieren und die Luft nach oben schaufeln lassen. Im Womo hat man natürlich nicht so viel Platz, aber ich denke, ein Schwenkventilator könnte das auch schaffen, wenn er in einer Ecke montiert ist (man muss nur die richtige Ecke finden). Der muss auch gar nicht schnell laufen, der muss nur die Umwälzung ein wenig an schupsen.

    Wenn das funktioniert, ist die Position des Wärmesensors nur mehr Nebensache.
    Servus Peter,
    Danke für Deine Tips und nichts für ungut,
    aber da tust Du den Dethleffsleuten zumindest etwas Unrecht.
    Sämtliche seitlichen Möbelteile sind optimal unter - und hinterlüftet bis unter die Decke,
    auch alle Hängeschränke.
    Der einzige Ort, wo kein Konfektor abstrahlen kann, ist das Fahrerhaus.
    Dort liegt die weiter oben erwähnte Fahrerhausheizung, die leider nicht ansatzweise
    ihrer Aufgabe gerecht wird.
    Sie wird von der erwärmten ALDE Flüssigkeit durchströmt,
    d.h. die Flüssigkeit kommt durch ein Rohr an einer Seite (im Fahrerhauseinstieg) rein,
    durchströmt die Matte und läuft an der anderen Seite wieder durch ein anderes Rohr wieder zurück in den Aufbau zu den Konfektoren.
    Es gibt tatsächlich keine besonderen Hindernisse, die den Wärmeaustausch übermäßig bremsen würden
    und die man aus dem Weg räumen müßte, selbst wenn man es könnte.
    Aber wie in fast alles solchen Reisemobilen sind die Konfektoren mehr oder weniger überbaut
    und die Luft kann nur durch mehr oder weniger schmale Schlitze nach oben entweichen.
    Der wärmste Platz im WOMO ist übrigens die kleine Garage im Heck.
    Dort ist nicht nur die Heizung verbaut mit dem Boiler,,
    sonden auch an allen 3 Seiten sind lange schmale Konfektoren verbaut,
    so dass nicht nur das darüber liegende Doppelbett von unten rundherum beheizt wird,
    sondern auch die Garage.
    Ich glaube mittlerweile auch, es war ein Fehler die ALDE mitzubestellen.
    Eine stinknormale Truma hätte es vielleicht auch getan,
    wobei die auch im Fahrerhaus nicht vorbei kommen würde,
    sondern nur im Aufbau verlegt wäre.
    Aber nun lassen wir es mal gut sein.
    Wir werden den aktuellen Platz des Sensors testen
    und dann mit ALDE telefonieren.
    Danke Euch allen für die vielen guten Tips und Anregungen und Euch allen
    ein schönes und erholsames WE !
    Geändert von womofan (13.05.2017 um 16:36 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  6. #26
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    5

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    In dem Panel der 3010 Steuerung ist ein interner Fühler eingebaut, ich wusste das lange nicht. Da mein Fühler während einer Reise defekt wurde, hatte ich bei Alde angerufen, und wurde informiert, dass, wenn man den Fühler abzieht, automatisch der interne Fühler aktiv wird. Seit nun einem Jahr habe ich keinen externen Fühler mehr in Betrieb, und bin zufrieden mit der Heizung, seit der externe abgeklemmt ist. Gruß, Helmut

  7. #27
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.895

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Wenn ich das alles so lese muss ich feststellen, dass ich mit meinem Fahrzeug und dem von NiBi gewählten Einbauort für den externen Fühler richtig Glück habe.
    Bei uns sitzt der Fühler im Küchenblock direkt vor der Spüle und damit ziemlich mittig im Fahrzeug.
    Damit regelt die Heizung sauber die von mir eingestellte Temperatur. Damit habe ich eine ziemlich gleichmäßige Temperatur im ganzen Fahrzeug, wobei z.B. im Bad durch einen zusätzlichen und regelbaren "Handtuchheizkörper" auf Wunsch auch höhere Temperaturen erreichbar sind.
    Genauso kann ich im Schlafraum die Heizkörper abstellen, was wir auch im Normalfall tun, da wir geren kühl schlafen.

    Alles in allem bin ich mit der Alde sehr zufrieden und ich möchte keine Truma haben, da das geräusch- und Staublose heizen für mich das Nonplusultra ist.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  8. #28
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.093

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Hallo Wolfgang,

    wie geht das mit der Regulierung vom Handtuchwärmer, läuft da ein Bypass?
    Gruß Thomas

  9. #29
    Kennt sich schon aus   Avatar von carlitos
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Lkr. GAP / Cape Town
    Beiträge
    304

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Da muss ein Bypass rein, sonst regelst Du mit dem Ventil am Handtuchwärmer den kompletten Strang runter oder rauf. Bei mir funktioniert das bestens.
    Beste Grüsse aus dem Landkreis GAP
    Karl-Heinz

  10. #30
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.895

    Standard AW: Wohin mit dem ALDE Sensor ?

    Hallo Thomas,
    ich denke auch dass da ein Bypass installiert ist.
    An dem Heizkörper ist ein Thermostatventil wie man es aus der Hausinstallation kennt montiert, über welches ich die Temperatur einfach regeln kann.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohin an Weihnachten?
    Von Lithervithed im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.11.2016, 12:37
  2. Pegelmesser mit Arduino - Sensor
    Von uk1408 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2016, 17:15
  3. Wohin zum Langlaufen?
    Von KudlWackerl im Forum Österreich
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 18:06
  4. Wohin?
    Von BRB-Stefan im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 07:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •