Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Nordkaptour

  1. #1
    Lernt noch alles kennen   Avatar von holgerhm
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    18

    Standard Nordkaptour

    Hallo Zusammen,

    wir haben für diesen Sommer eine Tour zum Nordkap geplant. Freude......
    unsere Vorstellung ist es, nur Autark zu stehen. Sollte es mal nötig sein an Stromnetz zu gehen.....
    Dazu meine Frage: Passen unsere CEE Stecker in Schweden und Norwegen auch auf den Stellplätzen?
    Und kann mir jemand einen Tip mit Prepaidkarten geben? Möchte mit meinem Womo dafür nicht in die Innenstädte fahren.


    Vielen lieben Dank


    Viele Grüße Holger

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.933

    Standard AW: Nordkaptour

    Passen auch bei Regen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3072.jpg 
Hits:	173 
Größe:	51,4 KB 
ID:	23737

    PS.- Es gibt in S und N viele schöne Plätze zum "Freistehen"
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  3. #3
    Ist öfter hier   Avatar von elsakind
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    42

    Standard AW: Nordkaptour

    Zitat Zitat von holgerhm Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    wir haben für diesen Sommer eine Tour zum Nordkap geplant. Freude......
    unsere Vorstellung ist es, nur Autark zu stehen. Sollte es mal nötig sein an Stromnetz zu gehen.....
    Dazu meine Frage: Passen unsere CEE Stecker in Schweden und Norwegen auch auf den Stellplätzen?
    Und kann mir jemand einen Tip mit Prepaidkarten geben? Möchte mit meinem Womo dafür nicht in die Innenstädte fahren.


    Vielen lieben Dank
    Hallo,
    wir waren nun schon 3 x in Norwegen. 2016 bis zum Nordkap. Falls du nicht nur im net surfen möchtest, dann reicht dein ganz normaler Aldetalk.....vorher aufladen und es gibt keine horrente kosten. Willst du surfen, dann gibt es sehr viel freies WLAN. Norwegen ist da oft kostenlos und Deutschland einen großen Schritt voraus. Aber einen Tip möchte ich dir mit auf den Weg geben. Willst du "wild" stehen, dann achte auf ein paar regeln. Die Norweger sind ein sehr nettes Volk, nur, wenn du ihre Gegend verschmutzt, sei es mit Abwasser, Grauwasser oder Müll, dann wirst du zur Kasse gebeten. In Norwegen sollte man einen ausgewiesenen Stellplatz oder einen CP anfahren. Ist überall günstig und wenn kein CP Personal da ist, dann steckt man das Geld in ein Kuvert bei der Abfahrt. Strom und Duschen ist kostenlos! Achtung, Alkohol an der Grenze unbedingt verzollen. Ist immer noch günstiger, als zu kaufen! Wirst du angehalten, das kann mitten im Land sein und es gibt Kontrollen, dann wird es sonst teuer!
    Schau mal hier:
    https://www.visitnorway.de/?gclid=CM...FRO3Gwod77ULag

    Eine wunderschöne Route ist der RV 17.
    Dann gute Fahrt und kommt knitterfrei zurück!
    Grüßle von Elsakind ............kleiner Dackel auf großer Tour mit Mami und Papi

    immer gut drauf...und wenn ihr uns begegnet, dann bitte überholen, wir haben viel Zeit

  4. #4
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.846

    Standard AW: Nordkaptour

    Hallo "holgerhm" ( Holger aus Hameln? ),
    Ich bin seit 1995 fast in jedem Jahr in Norween unterwegs gewesen, manchmal auch zwei oder drei Reisen in einem Jahr. Aus Gründen, die mit der nun doch " alten (92 Jahre) " Schwiegermutter zusammenhängen, waren unsere Reisen in den letzten Jahren doch eher spärlich mal Hurtigrute im Winter oder Oslo-Reisen für drei Tage oder Kurzreisen, nur um den Oslofjord wieder zu spüren.
    Ich fangmal mit Deiner ersten Frage an: "Freisteherplätze", also wirklich ohne SP oder CP-Charakter, kann man fast überall dort finden, wo es nicht besonders verboten ist. Wir haben bei unseren Runden um Skandinavien und nach Nordnorge gern an Sportplätzen, Ski-Arenen ( Sprungcschanzen, Biathlonarenen usw. ) auf den dortigen Parkplätzen übernachtet. Auf den Versteralen z.B. direkt am Hurtigrutenmuseum in Stokmarkenes

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_8092-01.jpg 
Hits:	464 
Größe:	38,6 KB 
ID:	23748

    Haben einfach mal im Museum gefragt, ob wir unser Mobil dort abstellen dürften, dort, und auch sonst nie eine Absage bekommen.
    Aber genausogut auch auf kleinen CPs übernachtet oder einfach frei in der Natur.
    Zwischen Kirkenes und Tana bru
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild 038 zwischen Kirkenes und Tana bru.jpg 
Hits:	464 
Größe:	54,0 KB 
ID:	23749

    in Hammerfest auf dem Parkplatz unterhalb der Kirche
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_7774-01.jpg 
Hits:	462 
Größe:	57,0 KB 
ID:	23745
    Am Langvatn an der RV 15 Parkplatz vor dem Abzweig nach Geiranger,

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	013.jpg 
Hits:	466 
Größe:	42,5 KB 
ID:	23747

    hier mit unserem alten Knaus am Sognefjord
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	149.jpg 
Hits:	466 
Größe:	42,9 KB 
ID:	23744

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	001.jpg 
Hits:	456 
Größe:	60,1 KB 
ID:	23746

    Richtig ist, natürlich ohne irgend eine Verunreinigung des jeweiligen Platzes zu hinterlassen. Entsorgen geht an Marinas, auf CPs an Tankstellen, Versorgen ebenso.

    Im Gegensatz zu "elsakind" hab ich nicht kostenfrei Strom und Duschen auf jedem Platz erlebt. Das gibt es, ist aber nicht unbedingt die Regel. Die Geschichte mit dem Übernachtungsgeld in Couvrt ( schlicht eine Tüte oder Briefumschlag ) ist eigentlich ein alter Hut, so etwasgibt es auch in "D".
    Wenn Du in "Stadten" nicht fahren willst, musst Du Dich nicht anstrengen. So viele richtig große Städte gibt es ja nicht. Alles Andere ist ganz entspannt. Vom Nordkap kommend steht man in Hammerfest z.B. direkt am Hafen, in Alta am Alta-Museum in Tromsö am Sportboothafen usw. Tromsö würd ich Dir selbst mit Wohnmobil empfehlen, weil eine V+E in der Nähe eines Museum, dem "Polaria",gibt. Von dort aus durch die "Unterwelt" von Tromsö. Die Altstadt ist untertunnelt, mit Kreisverkehren, Ampeln usw. Mir hat das gefallen, weil ungewöhlich für uns.
    Einen Hinweis aus eigener Erfahrung aber doch: nicht am Wochenende frei in der Nähe einer "Stadt" an oder auf Plätze stellen,weil diese gern für das "Jungvolk" als beliebte Orte für gewagte Fahrmanöver, wie driften usw. genutzt werden. Unter der Woche ist das alles kein Problem.

    Zu Deiner Frage mit den Prepaid-Karten ließ mal den Thread zu "Internet für unterwegs" oder mach Dich im Thema zu Euroroaming schlau.

    PS zu den Einfuhrbestimmungen kannst Du Dir eine App des norwegischen Zoll herunterladen ( sowohl im Playstore als auch im AppStore erhältlich). Vorteil dieser App: Du kannst auch die Mengen feststellen, für die Du möglicherweise Zoll bezahlen musst und diesen Einfuhrzoll mit der App direkt im Voraus bezahlen. Wenn Du auf diese Weise Deine Einfuhrmengen, auch wenn es "nur" die zollfreien sind, voranmelden und kannst dann über die grüne Spur ins Land einreisen.
    Geändert von rundefan (10.05.2017 um 14:21 Uhr) Grund: PS angefügt
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  5. #5
    Lernt noch alles kennen   Avatar von holgerhm
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    18

    Standard AW: Nordkaptour

    Hallo und vielen Dank für die Tips,
    auch wenn wir Autark stehen möchten werden wir sicherlich Stellplätze anfahren. Sollten wir aber mal Strom
    brauchen, bräuchten wir in Schweden oder Norwegen andere Stecker als CEE?


    Viele Grüße Holger

  6. #6
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Nordkaptour

    Hallo Holger,
    die blauen CCE Stecker gehen, allerdings bist du auch gut beraten einen Adapter auf ganz normale "Lichtstecker" zu haben, wie sie zu Hause verwendet werden.

    Gute Reise und viel Spaß - hast 'ne schöne Tour vor!
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  7. #7
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.602

    Standard AW: Nordkaptour

    Hallo Holger (aus Hameln ?)

    Ist denn aus eurer Nordkaptour was geworden ?

    Wenn ja, hast du überall wo es erforderlich war mit CEE-Steckern Landstrom ankoppeln können.

    Hast du eine Prepaid-Karte erwerben können, wo es doch eigentlich nicht mehr notwendig ist, weil keine Roaminggebühren mehr anfallen ?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    262

    Standard AW: Nordkaptour

    Ich habe mal eine Frage:
    Wann ist denn die beste Zeit um am Nordkap zu stehen? Ende Juni zur Mittsommernacht oder Ende Juli, dann ist es wohl wärmer. Was schlagt ihr vor?
    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  9. #9
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.602

    Standard AW: Nordkaptour

    Hallo Georg,

    hier findest du die diesjährige Temperaturkurve von Honningsvåg Flughafen

    - https://www.yr.no/sted/Norge/Finnmar...tatistikk.html

    und hier noch genauer

    - https://www.yr.no/sted/Norge/Finnmar...tatistikk.html
    Geändert von walter7149 (12.10.2017 um 22:00 Uhr)

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  10. #10
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Nordkaptour

    Hallo Georg,

    als wir im August am Nordkap waren, hatten wir 10°C und ganz schön scharfen Wind!
    Selbst im August ist die Sonne in der Nacht nicht im Meer versunken.
    Kannst du gern hier (das ist mein Reisebericht) nachlesen.

    Persönlich bin ich der Meinung, dass das Ziel eines Nordkap-Urlaubs die Reise zum Ziel ist.

    LG Stefan
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •