Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 60 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 53 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 600
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von mausbike
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    144

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Zitat Zitat von Vanagaudi Beitrag anzeigen
    Dem schließe ich mich ohne weiteren Kommentar an.
    Das ist bei uns genauso...

    Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk
    Grüße aus dem schönen Markgräflerland

    Thorsten (mausbike)

    ... unterwegs mit einem Bürstners Argos 747-2!

  2. #22
    Kennt sich schon aus   Avatar von daisyduck
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    LK Garmisch
    Beiträge
    185

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Hallo zusammen,

    wir haben uns auch vor dem Kauf sehr bewußt mit der Gewichtsproblematik auseinandergesetzt und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir mit 3,5 to nicht hinkommen werden. Daher haben wir gezielt nach einem Fahrzeug mit Maxi Chassis gesucht und es auch nach langer Suche auch gefunden - es wurde ein Eura Profila RS 720 QB mit 4,25 to (neues Bestandsfahrzeug bei einem Händler).
    Wir müssen uns daher jetzt keine Gedanken mehr über das Gewicht machen und können auch noch ein paar Kistchen Wein einladen. Natürlich hat man dadurch ein paar Nachteile - insbesondere das nahegelegene Österreich ist für uns dank Go Box ein ein teurer Spaß, aber das ist ein Wohnmobil sowieso.

    Was es mit allem Gerödel genau wiegt weiß ich nicht so genau, aber ich bin mir sicher, dass wir über die 3,5 to kommen (bei Gelegenheit wollen wir mal auf eine Waage fahren). Es macht auf jeden Fall viel mehr Spaß beim Beladen nicht auf das Gewicht achten zu müssen und immer alle Tanks komplett füllen zu können.

    LG
    Conny

  3. #23
    Kennt sich schon aus   Avatar von Tee
    Registriert seit
    25.09.2015
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    356

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Zitat Zitat von daisyduck Beitrag anzeigen
    es wurde ein Eura Profila RS 720 QB mit 4,25 to (neues Bestandsfahrzeug bei einem Händler).
    Wir müssen uns daher jetzt keine Gedanken mehr über das Gewicht machen und können auch noch ein paar Kistchen Wein einladen. Natürlich hat man dadurch ein paar Nachteile - insbesondere das nahegelegene Österreich ist für uns dank Go Box ein ein teurer Spaß, aber das ist ein Wohnmobil sowieso.

    Was es mit allem Gerödel genau wiegt weiß ich nicht so genau, aber ich bin mir sicher, dass wir über die 3,5 to kommen (bei Gelegenheit wollen wir mal auf eine Waage fahren). Es macht auf jeden Fall viel mehr Spaß beim Beladen nicht auf das Gewicht achten zu müssen und immer alle Tanks komplett füllen zu können.

    LG
    Conny
    ...ich denke, du hast weniger reserve wie du glaubst. ich würde mal im urlaubsfertigen zustand wiegen, dann überlegst du dir sicher wie viele kisten wein da noch rein gehen .
    ich empfinde die gobox nicht als strafe, ich habe viabox und gobox drin, ein erhabenes gefühl an der mautstelle die gelbe spur zu nehmen und nicht dauernd einen aufkleber an die scheibe machen zu müssen ...

  4. #24
    Stammgast   Avatar von bockpfeifscheißerl
    Registriert seit
    26.10.2016
    Ort
    Kärnten♡Koroška ○Klagenfurt am Wörthersee ○Celôvec ób Vŕbskem jézeru
    Beiträge
    850

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Das relativiert sich wenn man hier die Autobahn recht oft braucht. Das merkt man auf dem Konto gewaltig. Der Grund warum in Österreich die meisten Reisemobile nur mit 3.5t zugelassen sind.
    Für gelegentliche Durchfahrten ist das wirklich kein großes Problem.
    LG
    Alle Menschen sind klug!
    Die einen vorher - die anderen hinterher.

  5. #25
    Kennt sich schon aus   Avatar von daisyduck
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    LK Garmisch
    Beiträge
    185

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Ich habe mal nachgeschaut - laut Übergabebescheinigung von Eura wiegt es im fahrbereiten Zustand 3080 kg und als tatsächliche Masse sind 3195 kg angegeben. Da wir weder Markise noch TV haben, müsste da schon noch etlicher Spielraum sein. Aber Du hast recht - wiegen werden wir uns auf jeden Fall mal (hoffentlich muss ich da nicht vorher noch eine Diät machen).

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von Tee
    Registriert seit
    25.09.2015
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    356

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Zitat Zitat von bockpfeifscheißerl Beitrag anzeigen
    Das relativiert sich wenn man hier die Autobahn recht oft braucht. Das merkt man auf dem Konto gewaltig. Der Grund warum in Österreich die meisten Reisemobile nur mit 3.5t zugelassen sind.
    Für gelegentliche Durchfahrten ist das wirklich kein großes Problem.
    LG
    klar, wenn du andauernd autobahn fährst ist das natürlich richtig. ich war letztes jahr 5 x gardasee und 2 x adria, klar kostet das geld, aber ich hätte auch jedes mal eine vignette gebraucht.

    @daisy, na dann sieht die welt anders aus, ich bin eher davon ausgegangen, dass du alles am start hast. sat, markiese, klima da sparst natürlich richtig gewicht und hast somit platz für wein

  7. #27
    Kennt sich schon aus   Avatar von daisyduck
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    LK Garmisch
    Beiträge
    185

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Als sooo störend empfinde ich die Go Box nicht - wie du schon gesagt hast, macht es großen Spaß am Brenner einfach durchzurauschen während die anderen anstehen müssen. Aber teuer ist es schon - vor allem wenn man, wie wir, sehr grenznah wohnt und oft in Österreich ist. Allerdings können wir hier in Grenznähe auch ORF 1 und 2 übers Kabel empfangen - das gleicht es dann doch etwas aus (oft die gleichen Filme wie in deutschen Privatsendern nur ohne Werbung!).

    LG
    Conny

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Hallo Sophia,

    ich habe einmal gewogen, als wir dne Wagen neu hatten. Bei der Wägung war schon allerhand drin: Diesel, Wasser, Gas, Besatzung samt Hund, Geschirr und anderer Kleinkram, Campingmöbel, Fahrräder usw. Was fehlte waren Bekleidung, Lebensmittel, persönlicher Kram. Da hatte ich noch eine Zuladungsreserve von knapp einer Tonne. Als nächstes habe ich die genaue Zahl beruhigt vergessen.
    Mein Credo: Wenn ich 3,5 to will, fahre ich ein wirklich kompaktes Fahrzeug um die 6,5 Meter Länge. Wenn ich aber Platz haben will, knacke ich eben die 3,5-to-Grenze. Und wenn die einmal geknackt ist und man sich die Einschränkungen von mehr als 3,5 to also eingehandelt hat, macht das wenig Sinn für 3,6 to - dann dürfen es auch gern 5 to oder mehr sein.

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  9. #29
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Weimar/Thür.
    Beiträge
    461

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    früher (mit kindern) waren 4,5 t unerlässlich und nervig wegen der vielen Nachteile.
    heute (nur 2 pers) sind 3,5t mit 7m-kasten überhaupt kein Problem, wir müssen uns nirgends einschränken. allerdings habe ich noch nie (auch früher nicht) mehr als 60l wasser mit herumgefahren - wozu auch...
    wir haben: 5m Markise, 2 Fahrräder, 1 mopped, 1 Kanu, kein tv, wir frieren nix ein, essbares und getränke haben wir für eine (not-)Mahlzeit dabei, wir gehen aber am jeweiligen Zielort einkaufen.
    schwerer als 3460kg waren wir noch nie und seit 4 jahren habe ich keinen punkt mehr wegen überholen im Überholverbot bekommen. 3,5t sind wirklich ein neues gefühl von Freiheit...
    grusz hartmut

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dein Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal

  10. #30
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.902

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Am 24.5. geht es auf Tour. Ich werde bei der Abfahrt einen Umweg von 6 Kilometern einplanen und mit dem reisefertigen Mobil inklusive Insassen auf die Waage im nahen Recyclingbetrieb fahren.
    Das Ergebnis werde ich per Foto dokumentieren und hier einstellen.
    Ich bin gespannt.....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 3 von 60 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 53 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewicht Ahorn Canada AE.......
    Von A- Hörnchen im Forum Reisemobile
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.05.2017, 19:09
  2. Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?
    Von conny7 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 22:23
  3. Gewicht des Fahrers
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 08:47
  4. Nochmal Gewicht - promobil 8/2011
    Von MinDin im Forum Reisemobile
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 10:41
  5. Sparen Sie Gewicht?
    Von Rainer Lachenmaier im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 11:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •