Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 60 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 52 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 600
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.824

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Ich kenne das Gewicht meines alten Dampfers genau und komme gut hin.Ich habe bei den meisten Touren einen Anhänger mit Motorroller und zusätzlichen Campingmöbeln dabei so das ich mir keine Sorgen wegen des Gewichts machen muß.Zusätzlich fahre ich mit maximal 30 L Wasser,spart Gewicht und der schnelle Wasserdurchsatz bewirkt ein sauberes Wassersystem.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #12
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.632

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Ich muß es zugeben:
    Das Resultat: Die Waage zeigte exakt 3200 Kilo, ohne Insassen, Kleidung und Vorräte. Es war der Dieseltank zu dreiviertel voll, der Wassertank war mit ca. 60 Litern befüllt.
    Es ist ganz klar: Ein 7-Meter-Mobil geht als 3,5-Tonner nur mit erheblichen Einschränkungen.
    Eigentlich geht es nicht.......
    Servus Franz,
    Deine Ehrlichkeit ehrt Dich.
    Allerdings erinnert mich Deine Wortwahl schon sehr stark an das Geschwurbel
    in Promobil und Reisemobil, wenn die Test-Redakteure versuchen,
    die eigentlich fast immer viel zu schweren < 3,5 t WOMOs
    zu beschreiben.
    Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
    sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde.
    Ois isi
    LG Peter

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von wh1967
    Registriert seit
    13.08.2015
    Ort
    Im Münsterland
    Beiträge
    496

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Ich war mit meinem Piloten noch nicht auf der Waage. Im KFZ-Schein ist ein Gewicht im fahrbereiten Zustand von 3180kg angegeben. ZGG ist 4400kg. Ich gehe davon aus das ich damit auch mit 4 Personen hin komme. Werde aber bei Gelegenheit auch noch auf eine Waage fahren.
    Gruß

    Holger
    _______________________________________
    www.weglage.org

  4. #14
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Zitat Zitat von Sophia_Pfisterer Beitrag anzeigen
    Liebe Foristen,

    beim neuen Thema des Monats geht es sozusagen ums Fasten:

    Viele von euch starten in diesen Wochen zur ersten Tour in der Saison oder haben die erste Ausfahrt vielleicht gerade hinter sich. Und da wird trotz Fortschritten im Leichtbau für manch einen ein altes Problem wieder aktuell: das Gewicht. Wisst ihr, wie viel euer Mobil genau wiegt? Wird es knapp mit der Zuladung? Wie und wo spart ihr am Gewicht? Oder welche Tipps habt ihr für Leute, die mit sehr geringer Zuladung auskommen müssen?

    Danke für eure Meinungen!

    Viele Grüße aus der Redaktion,
    Sophia - in Vertretung für Anne, die auch mal in den Urlaub darf
    Ich kenne sogar für jedes Rad einzeln die Belastung. Wurde diese Woche erst gewogen.

    Unser vollintegrierter Rapido 942M ist gut motorisiert, längere Zeit autonom, stabil und deshalb absolut grenzwertig, was die Ladekapazität betrifft. Solar, Markise, Sat und 280 Ah Batterie tragen ebenfalls zum hohen Leergewicht bei.

    Urlaubsfertig gepackt haben wir mit teilgefülltem Wassertank 3470 kg ohne und 3530 kg mit den Rädern. Wir können also nur zu zweit verreisen. Das hat auch Vorteile.

    Um Gewicht zu sparen, räumen wir regelmäßig das Fahrzeug komplett aus. Dinge, welche längere Zeit nicht benutzt wurden, fliegen raus. Kabeltrommel ist ausgemustert, Keile kommen nur im Winter bei längerer Standzeit ins Fahrzeug. Geschirr ist nur für Zwei dabei.

    Wir schränken uns also etwas ein, gewinnen damit aber an Beweglichkeit. Mit den zulässigen 3.500 kg kommen wir so gut aus. Wir sind zufrieden.

    Liebe Grüße, Alf

  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von BernhardW
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    225

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Hallo zusammen,
    ich versuche, meine Kommentare zum Thema kurz und prägnant zu halten:
    1. Leichtbau ist dann kein Fortschritt, wenn Dinge nur noch kurz halten.
    2. Das Problem ist noch nicht so alt. Es ist Folge der neuen Führerscheinregelung.
    3. Ich habe eine Wiegekarte und gehe deshalb davon aus, dass die Reserven reichen.
    4. Ich spare nicht am Gewicht, überlege mir aber, was ich für die Reise brauche.
    5. Bei sehr geringer Zuladung hilft nur auflasten.
    Schöne Grüße
    Bernhard

  6. #16
    Lernt noch alles kennen   Avatar von holgerhm
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    18

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Hallo,

    ich war mit unserem Weini auf der Waage.
    2 Personen, Hund, 2 Fahrräder, Wassertank voll, Lebensmittel, Klamotten um Anziehen, BettwäscheHeckgarage voll mit -was weis ich- und Campingtisch mit Stühlen.
    Unser 3,5t Wohnmobil war 5 % überladen.


    Viele Grüße Holger

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    414

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Hallo an die Gemeinde
    Wir haben gemietet und dann wollten wir kaufen, erst in dieser Phase wurde uns klar, dass mit einem Womo wie wir es wollen in der 3.5t Klasse ziemlich schwierig wird. Wir haben es nicht gemerkt, weil uns fachkundige Verkäufer darauf aufmerksam gemacht haben, ganz im Gegenteil, die wollten immer noch einen drauf packen. Uns gingen die Augen auf, als wir Nächte lang in solchen Foren gelesen haben.
    Umso klarer ist uns heute, dass wir trotz 7 Meter länge, und ein paar Komfortfeatures sicher immer unter den magischen 3.5 Tonnen sind.
    Erst vor dem letzten Trip haben wir es uns wieder bestätigen lassen. Wir waren reisefertig und da es nach Paris ging haben wir auf die Fahrräder verzichtet, ansonsten war alles zu 100% gefüllt, Wasser, Diesel, Gas und auch die Piloten waren gut genährt.
    Anzeige der Waage: 3380 kg
    Wo ich eher etwas Angst hatte war bei den Achslasten, aber auch da war alles im grünen Bereich. Vorne 1570, hinten 1820 kg zeigte uns die Waage an.
    So wussten wir, dass wir ohne Probleme noch etwas Bordeaux mit nach Hause nehmen konnten, nach dem Wasser ablassen sogar einen ganzen Karton

    LG aus CH, Markus und Renate
    Geändert von brushcamp (09.05.2017 um 21:19 Uhr)





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  8. #18
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    648

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Unser VW Karmann Colorado wiegt im Urlaubstrimm mit den Grunddingen ( Wasser / Diesel etc voll, Toilette leer/, der Fahrer und Hund) rund 2.800 kg.
    Somit haben wir auf 3,3 to zGG noch 500 kg Luft und meine Frau nebst 56 paar Schuhe + / - dürfen auch mitkommen.
    Mfg. Frank

  9. #19
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.103

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Unser Kastenwagen (3.500 kg zugel. Gesamtmasse) wurde mit komplett vollen Tanks, aber ohne Personen / Kabel etc. mit 3.099 kg gewogen. Also für meine Frau, mich und unser Geraffel (wir reisen eher mit leichtem Gepäck und kaum Vorräten) 400 kg "Luft". Das reicht.

    Gruß

    Frank

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    210

    Standard AW: Die Last mit dem Gewicht

    Ich kann nur bedingt zustimmen, dass ein über 7m langes WOMO nicht unter 3.5t gefahren werden kann. Aber ich gebe zu, dass es nur mit sehr wenigen Typen möglich ist. Schon vor der Bestellung hatten wir die Gewichtslisten hoch und runter gerechnet, und danach die Entscheidungen bezüglich Typ und Ausstattung getroffen. Was unsere persönliche Ausrüstung wiegt, kannten wir vom Urlaub in Miet-WOMOs. Für uns, wir fahren zu zweit, kamen nur zwei Fahrzeuge in die engere Wahl: Carado T448 oder Hymer Exsis T688. Alle anderen Kandidaten über 7m Länge waren um 100kg oder mehr zu schwer! Es wurde der Exsis.

    Gewicht reduziert man durch Auswahl der richtigen Extras, also vor der Bestellung! 10kg hier und 20kg da - das summiert sich ganz schön zusammen. Wir haben 157kg an Extraausstattung im Wagen und dabei auf nichts verzichtet, außer auf das GFK-Dach (es hätte 30kg Mehrgewicht gebracht). Die Satelliten-Anlage ist ein Leichtgewicht von Alden (nur 10kg mit Fernseher) und tut ihren Dienst sehr gut. So oft sehen wir ja auch nicht fern. Unser Wunsch nach einer Klimaanlage auf dem Dach wurde schnell gestrichen. Dafür haben wir den Fantastic-Van einbauen lassen.

    Unten angefügt ist unsere Gewichtstabelle. Wir haben sogar noch 51kg Reserve!

    Viele Grüße
    Georg



    Hymer Exsis-t 688 [kg]
    Masse in fahrbereitem Zustand, Basisausstattung 2880 voller Kaftstofftank, 20L Wasser, 17kg Gasflasche, 5kg Kabeltrommel, 75kg Fahrer
    Eingebautes Zubehör 157
    Masse in fahrbereitem Zustand, gerechnet 3037 EU Norm gerechnet
    Mehrgewicht 10 Unterschied zum tatsächlich gewogenem Fahrzeug
    Masse in fahrbereitem Zustand, gewogen 3047
    2. Person 75
    2. Gasflasche, Alu 17 Stahlflasche wirde 25kg wiegen
    Werkzeug 3
    Gurte, Heringe usw. 2
    Kabel 1 Kabetrommel ist bereits in "Masse im fahrbereitem Zustand" berücksichtigt
    Auffahrkeile 4
    Wasserschlauch 2
    Besen, Schaufel, Putzzeug, etc. 2
    Lenkradkralle 2
    2 Camping Stühle und Tisch 15
    Sun Blocker Seitenwand 2
    Sun Blocker Vorderwand 3
    Gasgrill 5
    RadFazz System 4
    Küchengeschirr 16
    Bettzeug 12
    Gewicht des ausgerüsteten Fahrzeugs 3212
    Zuladung 237
    Frischwassertank gefüllt, 100L 80 20L sind bereits in "Masse im fahrbereitem Zustand" berücksichtigt
    2 Fahrräder 62 E-Bikes mit Satteltaschen und Ladegräten
    Pro Person 20kg 40 entspricht 2 großen Koffern
    Lebensmittel 20
    2 Getränkekisten (15+20) 35
    Zuladungsreserve 51
    Zulässiges Gesamtgewicht 3500
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

Seite 2 von 60 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 52 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewicht Ahorn Canada AE.......
    Von A- Hörnchen im Forum Reisemobile
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.05.2017, 19:09
  2. Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?
    Von conny7 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 22:23
  3. Gewicht des Fahrers
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 08:47
  4. Nochmal Gewicht - promobil 8/2011
    Von MinDin im Forum Reisemobile
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 10:41
  5. Sparen Sie Gewicht?
    Von Rainer Lachenmaier im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 11:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •