Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67
  1. #1
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Frage Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Hallo Leute,

    Seit nunmehr zwei Jahren habe ich die semiflexiblen Panels von Offgridtec auf dem GFK-Dach des Rapido geklebt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1404.jpg 
Hits:	246 
Größe:	42,2 KB 
ID:	23661 2 x 100 Watt

    Sorry für den Dreck auf dem Dach.

    Mittlerweile nach den zwei Jahren immer unter freiem Himmel, beginnt die Deckfolie etwas zu vergilben und es sind Pfennig-große Druckstellen von den bisherigen Hagelereignissen zu erkennen. Die Oberfläche fühlt sich noch weich und elastisch an, gibt auf Druck leicht nach, als ob Gel unter der Folie wäre.

    Die Solarleistung scheint mir nach wie vor hoch zu sein ...

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Grüße, Alf

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Ich habe genau die gleichen 100 Watt Module aufgeklebt, die mir einen sehr guten, qualitativ hochwertigen Eindruck machen.
    Langzeiterfahrung habe ich leider noch nicht. Sie sind erst 4 Wochen auf dem Dach. Ich habe die Rundungen genutzt.






    Passion for Life mit Ahorn 680 Plus
    Geändert von Trail 660 (06.05.2017 um 10:07 Uhr)

  3. #3
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Knapp 2 Jahre altes Modul.
    An der Dose kam kein mV mehr an.
    Wurde auf Garantie getausch.

    Nur das Wechsel des Moduls war micht so einfach.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1070750.jpg 
Hits:	198 
Größe:	54,8 KB 
ID:	23662
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  4. #4
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Hallo Uwe,

    Das scheint mir ein anderes Fabrikat zu sein. Kontakte sind an der Oberfläche? Bei mir und bei Trail 660 back contact.

    Grüße, Alf

  5. #5
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.056

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Hier noch ein Zitat: Nach knapp 3 Jahren hat sich das erste 100Wp Modul verabschiedet. Leerlaufspannung 14V,
    Kurzschlußstrom 0.0A.

    Die anderen 4 Module sind blind geworden, sowohl auf der Oberfläche, als z.T. auch im inneren (sieht man,
    wenn man sie nass macht. Sie liefern aber noch um die 4A, was denke ich noch OK ist bei der
    waagrechten Montage.

    https://www.wohnmobilforum.de/viewto....html#p2374975
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  6. #6
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    49

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Die Solarleistung scheint mir nach wie vor hoch zu sein ...


    Sorry ... gehts noch unpräziser?
    Sowas kann man ja wohl messen.

    Die verlinkte Info von Uwe ist ja schon erschreckend genug.
    4A aus 100 Watt. Und der Mensch aus dem anderen Forum redet sich das auch schön.

    Rahmenmodule scheine wohl wirklich die einzige sinnvolle Lösung zu sein.

    Wie man damals schon lesen konnte "Dann kleb ich halt ein neues Modul über das alte"
    Geändert von Vögelchen (12.05.2017 um 18:03 Uhr) Grund: scheinbare Beleidigung entfernt

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Hallo “Günther" du Vögelchen

    Welchen Testaufbau schlägst du uns zum Messen vor?

    Grüße, Alf

    P.S. Wir sprechen uns hier übrigens nicht mit “der Typ“ an.
    Geändert von KudlWackerl (11.05.2017 um 17:36 Uhr)

  8. #8
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.847

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Also, für mich bedeuten 4A bei der im Text genannten Spannung von 14 V eine Leistung von 56 W. Aber, ich bin ja kein elektrisch geschädigter Zeitgenosse. Die drei Semester E-Technik vor mehr als 45 Jahren hab ich verdängt. Dafür hatte ich im Betrieb so "Experten", die sich um all die elektrischen Probleme kümmerten.
    Ich denke, je nach Einstrahlwinkel sollte die Angabe durchaus zufriedenstellend sein. Das Wohnmobil steht ja nicht in einem Versuchsaufbau.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  9. #9
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    49

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Hallo “Günther" du Vögelchen

    Welchen Testaufbau schlägst du uns zum Messen vor?

    Grüße, Alf

    P.S. Wir sprechen uns hier übrigens nicht mit “der Typ“ an.
    Den Fokus nun auf "Typ" zu ziehen ist nicht ziehführend im Thema.
    Ganz offensichtlich haben die Folien Probleme. Darauf sollte man sich konzentrieren und keine Nebenschauplätze aufmachen.Das "uns hier" bezieht sich auf hier ..... aber das andere Forum ist nunmal nicht hier sondern woanders


    Was wäre denn so schlimm an Messwerten? Woanders schaffen sie das ja auch.
    Das Ergebnis ist vernichtend, aber wenigstens ehrlich.
    Dein Intellekt wird doch sicher einen Weg finden an diese Messwerte zu kommen und diese im Forum zu posten.
    Und damit meine ich was Vernünftiges, nicht sowas wie dein Belastungstest deiner Batterie.
    Gerade der Mai mit seiner klaren Luft und moderaten Temperaturen wird die bestmöglichen Werte zu Tage bringen.

    "Gefühlt hoch" reicht einfach nicht aus und vermittelt eher das Gefühl einer Verschleierung.


    Eines ist sicher, getrübter Kunststoff wird auf keinen Fall soviel Licht durchlassen wie eine klare Scheibe.

    ZUSATZ: Ich hab mal ein bisschen nach Werten gesucht. Das hier hab ich gefunden, war sogar von Dir.
    Im Gebirge erntete ich im Sommer bis zu 187 Watt elektrisch bei einer Nennleistung von 200 Watt peak.
    Geändert von Vögelchen (11.05.2017 um 22:38 Uhr)

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Semiflexible Solarpanels Monokristallin - Langzeiterfahrungen?

    Also der Ton hier im Forum ist schon schlimm, sorry dass ich das jetzt an dieser Stelle sage, wo es doch um flexible Solarmodule gehen soll.
    Threats wie "Ratsch bumm" oder "Diesel im Wassertank" tun menschliche Abgründe auf.
    Lange, gucke ich mir das nicht mehr an.
    Den Agressor gleich als "Troll" zu bezeichnen, stellt Dich übrigens auf die gleiche Ebene, Alf. schade......
    Respektvoller Umgang muss doch unter normalen Menschen möglich sein.

    Ich würde gerne mal ein Bild von dem Modul sehen, dann könnte man das besser beurteilen. Auch wüsste ich gerne ob das Fahrzeug mit dem Modul ganzjährig draußen steht.
    Da jetzt ja schon auf "flexibelen-Modulen-Besitzern" rumgedroschen wird hier mal zum Verständnis
    Bei meinem Mobil gibt es keine Alternative zum flexiblen Modulen. Ich brauche den hinteren geraden Dachteil für meine Surfboards. Vorne auf dem "Buckel" ist nur platz für flexible Module.
    Ich entschuldige mich im voraus dafür dass mein Wohnmobil nur 6,80 Meter lang ist.

    Passion for Life mit Ahorn 680 Plus

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •