Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.327

    Standard Pflege GFK Dach (Platten)

    Hallo Zusammen, nach dem Frühjahrsputz ist mein Dach (Hymer, GFK Platten auf Alu) "neuwertig" weis. Nun frage ich mich, ob man nach vier Jahren das GFK mal pflegen / konservieren / ... sollte. Was sagen die Fachleute hier dazu ? Grüsse Jürgen

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.433

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    Hallo Jürgen,

    bei meinem Frankia wurde jährlich die Pflege mit Yachticon empfohlen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02.0735.00.jpg 
Hits:	102 
Größe:	38,4 KB 
ID:	23578
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.749

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    Hallo Jürgen, ich gehe von unlackierten GFK aus. Im Yachtbau wird gerne dieses Produkt verwendet: http://shop.yachticon.de/de/reinigen...ector-5-litres (nur als Beispiel) Das habe ich seinerzeit bei meinem Robel mit gutem Erfolg angewendet. Kostet aber ein wenig Mühe.

    Gruß
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.327

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen, ich gehe von unlackierten GFK aus....
    .... gute Frage. Eigentlich sehen die Platten lackiert (glänzend) aus, sind aber nicht glatt. Meine o.a. Frage geht eigentlich mehr in die Richtung "was könnte passieren, wenn ich weiterhin nichts tue" (Versprödung, ... ?). Ansonsten würde ich drauf verzichten, wie geschrieben nach vier Jahren neuwertiges Aussehen.

    Grüsse Jürgen

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.411

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    Ich nehme an dass die Platten nicht lackiert sondern durchgefärbt sind, wie Gelcoat bei Bootsrümpfen. Deshalb ist wohl ein Bootsrumpf-Pflegemittel am besten geeignet.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.426

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    so lassen
    und wenn es unansehnlich wird,
    kleb da Solarzellen drauf.

    Ansonsten behandel ich mein GFK Dach (oder was da noch von zu sehen ist) genau so wie meine GFK Wände,
    2 mal pro Jahr waschen und mit Wachs konservieren
    Schöne Grüße
    Volker

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.327

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    so lassen
    und wenn es unansehnlich wird,
    kleb da Solarzellen drauf......
    ... hab ich schon .

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    ...2 mal pro Jahr waschen und mit Wachs konservieren
    ... mit normalem Autowachs ? Das hätte ich schon .

    Grüsse Jürgen

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.749

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    .... gute Frage. Eigentlich sehen die Platten lackiert (glänzend) aus, sind aber nicht glatt. Meine o.a. Frage geht eigentlich mehr in die Richtung "was könnte passieren, wenn ich weiterhin nichts tue" (Versprödung, ... ?). ...
    M.E. kann eine Versprödung nur bei weniger qualitativen Gfk auftreten. Ich gehe wie Franz von unlackiert aus, war zumindest in der Vergangenheit bei Hymer üblich. Es sind gelbliche Verfärbungen als Folge der UV Einstrahlung möglich. Ältere Hymer siehst Du oft "zweifarbig" im Vergleich zu den lackierten Alu-Wänden.

    Insofern wäre es nicht verkehrt, das Dach zu behandeln. Andererseits wenn es noch gut aussieht...

    Gruß
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.426

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    Ich nehme für die Fahrzeugpflege die Produkte von Rotweiß,
    hier speziell das Sprühwachs.

    Besonders hartnäckiger Schmutz wie die Regenstreifen und die Versiegelungsfugen werden mit
    'Sgrassatore universale' Superpotente vorbehandelt
    Schöne Grüße
    Volker

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.457

    Standard AW: Pflege GFK Dach (Platten)

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Ich nehme an dass die Platten nicht lackiert sondern durchgefärbt sind, wie Gelcoat bei Bootsrümpfen.
    Franz, du vermischst hier etwas - richtigerweise ist das Harz bei Bootsrümpfen eingefärbt, damit die Farbe "aus der Tiefe" des Materials kommt. Aber das Gelcoat ist die erste Harzschicht (ohne Glas), das ein einer Negativform aufgebracht wird. Das ist später die oberste, glänzende Schicht und soll auch verhindern, dass das Glasgewebe durchkommt und andere Unregelmäßigkeiten den optischen Eindruck stört. Gelcoat ist hart und spröde, ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Hersteller eine Negativform für das ganze Dach baut. Bei meinem Carado sieht man auch die Struktur vom Glasgewebe durch.

    Ich nehme an, dass die oberste Farbschicht ein Lack auf Epoxid Basis ist, also ein 2K Lack, der sehr alterungsbeständig ist. Eine Pflege mit einem herkömmlichen Autowachs sollte aber nicht schaden. Ob das aber wirklich notwendig ist? Wenn die Oberfläche einmal stumpf oder matt werden sollte, kann man die noch immer behandeln ...
    Liebe Grüße, Peter


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pflege eines neuen Wohnmobils
    Von wh1967 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 18:40
  2. Pflege von Ver- und Entsorgungsstationen
    Von MobilLoewe im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 10:05
  3. Pflege - lang lebe das Wohnmobil
    Von Driving-office im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 10:23
  4. Gewusst wie - Pflege von Wohnmobil- Türen
    Von mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 22:12
  5. Kampf dem Rost...Pflege für Lack und Boden
    Von mobbell im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 20:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •