Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Baum-Darstellung

  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard Alarmschloss für Fahrrad mit Smartphone-Anbindung

    Vorweg:Ich gebe zu, es war hauptsächlich der Spieltrieb, warum ich es gekauft habe. nun habe ich es, da wollte ich es auch mal testen

    Fahrradschloss mit Alarm und App-Anbindung

    Ich habe dieses Fahrradschloss gesehen und wollte es mal testen.
    Name:  ala01.jpg
Hits: 242
Größe:  48,4 KB


    Schnellversion:
    Batterien rein, App runterladen, starten. Es findet das Schloss, welches dann für immer in der Liste der App steht.
    Name, 6stelligen Code und Art des Alarms kann man einstellen.

    Schließen: Zum Schließen des Schlosses bedarf es nichts außer dem Schloss selbst. Bügel einstecken, Schließtaste drücken und das Schloss ist zu. Wenn man daran rüttelt oder das Kabel durchtrennt schlägt es sehr laut Alarm **)
    **) Im Handbuch steht: "Hinweis: Der Alarm bei Vibration bzw. Manipulation....wird nur ausgelöst, wenn ihr Kabelschloss keine Verbindung zum Mobilgerät hat (Bluetooth aus)."
    In der Werbug steht: "Der Alarm schlägt wirklich jeden Langfinger in die Flucht! Zusätzlich meldet das Schloss den Vorfall an Ihr Smartphone."Irgendwas verstehe ich jetzt da nicht, denn das macht die App bei mir nicht.


    Öffnen: App starten, welche auf Bedarf den Bluetooth einschaltet, auf entsperren klicken und das Schloss ist für 30 Sekunden auf.
    Macht man es dann auf, dann schaltet sich das Teil ab und verbraucht quasi keinen Strom mehr. Am Smartphone steht dann "keine Verbindung".

    Es kann auch vollautomatisch öffnen und schließen, aber dazu müsste bluetooth am Smartphone an bleiben. Dann schließt es ab, sobald man das Rad verlässt und öffnet automatisch, sobald man wieder in Reichweite kommt. Da ich davon nichts halte, habe ich es nicht getestet.

    Und nun was mir weniger gefällt:
    1) Der Vibrationsalarm löst nur dann den lauten Alarm aus, wenn keine bluetooth-Verbindung mehr besteht. Angeblich sollte aber dann ein Alarm am Smartphone auslösen, was bei mir aber aus noch nicht erklärlichen Gründe nicht geht.
    2) Hält man die Hand vor den Ausgang der Sirene oder klebt ein dickes Klebeband drauf, dann ist da nicht mehr viel mit Alarm.


    Mein persönliches Fazit:
    Gut gemeint, weniger gut umgesetzt.
    Die fehlende Meldung bei Bewegung ans Smartphone stört mich am meisten, sonst wäre es wirklich verwendbar.
    O.K. verlässt der Dieb den Empfangsradius (ca. 100m im Freien) dann kommt eine Meldung "Verbindung verloren". Nur wem nutzt das dann noch.
    Gut ist, dann man keinen Schlüssel braucht und dass es auf Manipulation laut reagiert. Also so zum Schutz, wenn man im Biergarten sitzt ist es schon ganz o.k.. Mit einer Vibrationsmeldung auch ans Smartphone könnte es Sinn machen.

    Empfehlung: Nein! Ich buche es unter Spieltrieb ab.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (21.04.2017 um 16:51 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

Ähnliche Themen

  1. 200 Jahre Fahrrad, Messe in Mannheim
    Von raidy im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 20:58
  2. Anständige Fahrrad Halterung
    Von Romeo_2015 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 20:30
  3. Aktive Freizeitgestaltung mit dem Fahrrad
    Von reisemobil im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2014, 18:10
  4. Unterwegs mit dem Fahrrad
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 09:23
  5. Fahrrad trocken Föhnen
    Von daffi2222 im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 05:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •