Seite 12 von 23 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 222
  1. #111
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.05.2017
    Ort
    Denzlingen (D), Zürich (CH)
    Beiträge
    67

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Hallo Frank,

    Die wichtigste Einstellung ist die C20-Kapazität, bei dir also 162 Ah. Diese solltest du auch so einstellen. Hier ist zu beachten, dass jede Batterie auch altert, bedeutet also, bei älteren Batterien eventuell einen kleineren Eintrag zu erzeugen. Bei Bleikristall soll das ja nicht so stark der Fall sein.

    Die anderen Parameter dienen dazu den Batteriecomputer zu synchronisieren. Dieser Sync bedeutet, dass der Batteriecomputer die Vollladung erkennt und damit sich auf die 100% synchronisieren kann. Um die Vollladung zu erkennen gibt es 3 Parameter:

    1. Charged Voltage (Ladeschlussspannung)
    Diese Spannung sollte unterhalb der tatsächlichen Ladeschlussspannung gewählt werden, damit die Vollladung auch sicher erkannt wird. Diese Spannung hängt also von deinem Ladesystem ab (und nicht der Batterie). Solltest du idealerweise für Bleikristall 14,7 V erreichen, so würde ich hier 14,5 V einstellen (oder 14500 mV). Achtung dein Ladesystem besteht möglicherweise aus mehreren Ladegeräten: Lichtmaschine, Landstromladegerät, Solarladeregler. Um zuverlässig bei allen Ladearten das vollladen zu erkennen, musst du alle (3) Geräte beachten.

    2. Tail Current
    Sollte die Ladespannung oberhalb von Charged voltage liegen, so wird der Sync erst dann durchgeführt, sobald der Ladestrom unterhalb dieser Grenze liegt. Die %-Zahl bezieht sich auf die angegebene C20 Kapazität /h in %. Also 4% bei 162Ah bedeutet: 162A / 100 * 4 = 6,48 A. Dieser Wert sollte umso kleiner sein, je tiefer die Charged Voltage Grenze von der Batterie Ladeschlussspannung entfernt ist. Also zB bei 14500 mV 4%, oder bei 14200mV dann 1%. Das dient dazu eine frühzeitigen Sync zu "verhindern".

    3. Charged time
    Diese Zahl gibt die Anzahl der Minuten an, die die beiden oberen Bedingungen 1. + 2. erfüllt sein müssen, bevor ein Sync anfängt. Dieser Wert ist zB 10 Minuten. Er dient dazu, dass zB bei einem abfallenden Ladestrom (bei Solar Bewölkung) nicht vorzeitig einen Sync zu erzeugen. Der Wert hängt davon ab, wie lange deine Ladesysteme die Zielspannung zB 14,7 V halten, bevor sie zur nächsten Ladephase übergehen.

    Desweitere gibt es noch den Schalter Lithium. Dieser bewirkt zur Zeit, dass die Ladeschlussspannung 1. mit einer Temperaturkompensation berechnet wird oder nicht. Lithium braucht hier keine Kompensation.

    Wichtig ist noch der Peukertfaktor. Dieser gibt an wie viel Kapazität bei einem bestimmten Ladestrom entnommen werden. Hier müsste der Hersteller einen Wert angeben können. Üblich ist bei Bleiakkus 1.25, bei Lithium 1.05. Eventuell liegt hier Bleikristall bei 1.15 bis 1.20. Ist dieser Wert zu klein, wird bei grossen Entladeströmen zu wenig Kapazität abgezogen. Solltest du 2 unterschiedliche C-Werte haben, kann man Peukert daraus Berechnen (zB C20 und C10 oder C100 und C20). Der Peukertfaktor wird mit zunehmenden Alter schlechter, ist also ggf. mit 1.3 bei älteren Batterien einzustellen.


    Viel Sonne
    Kai


    PS: Charge Efficiency sollte bei BK auf 95% stehen.

  2. #112
    Ist öfter hier   Avatar von MyfirstKaWa
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    Am Elm
    Beiträge
    54

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Hallo Kai,

    danke für deine Antwort.
    Das drucke ich mir erst einmal aus und lese es mir ganz langsam 2 - 3 mal durch

    Viele Grüße
    Frank
    Zwischen Asse & Elm fährt ein ganz besonderer Schelm.

  3. #113
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.05.2017
    Ort
    Denzlingen (D), Zürich (CH)
    Beiträge
    67

    Cool AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Hallo Zusammen

    Gestern habe ich eine neue Version für iOS im Apple Store frei geschaltet. Diese beherrscht jetzt die grafische Anzeige der Messwerte und der Historie. Zusätzlich ist noch ein Firmwareupdate enthalten, die keinen internen Überlauf >1200 Wh beim Solarertrag erzeugt.

    Viel Sonne
    Kai

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0151.jpg 
Hits:	250 
Größe:	55,4 KB 
ID:	24563

  4. #114
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    95

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Kann mir jemand erlkären, wofür das alles benötigt? Gruß Siegfried

  5. #115
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.048

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Zitat Zitat von siegneda Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand erlkären, wofür das alles benötigt? Gruß Siegfried
    Solche Fragen stellt man nicht Siegfried, das ist Hobby! Aber interessieren würde mich das auch...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  6. #116
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.925

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Da hilft dem geneigten Leser, der sich die Frage nach dem "Warum" bzw. "Wofür" stellt, einfach einmal den Eröfnungspost zu lesen. Daraus entwickelte sich diese, für die Betroffenen sehr interessante Diskussion.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  7. #117
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    731

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Moin zusammen, tja wofür brauch man sowas??? Diese Frage finde ich wirklich gut.
    Man brauch es garnicht. ABER braucht man ein Wohnmobil?? Braucht man Strom im Womo??? Braucht man eine Toilette oder Dusche????
    So könnte man noch viele andere Sachen aufzählen die man nicht braucht aber hat.
    Ich habe den Bluebatterie um meinen Stromverbrauch und auch die Stromaufnahme zu überwachen. Wobei überwachen eingentlich verkehrt ist. Ich möchte einfach sehen wo ich wieviel Strom verbrauche oder erzeuge um mein Verhalten event. anzupassen oder so weiter zu machen.

    @Kai nun setzt du Andreas aber ein wenig unter Druck.Graphische Darstellung??? Hammer.
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

  8. #118
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.05.2017
    Ort
    Denzlingen (D), Zürich (CH)
    Beiträge
    67

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    @womooli
    es ist zwar noch nicht Ostern, aber dennoch habe ich ein paar Ostereier in der App versteckt
    Du kannst in der oberen Bildschirmhälfte auf die verschiedenen Werte tippen und dann wird unten das passende Diagram dargestellt.
    So ganz glücklich bin ich mit den Interface noch nicht, da sich diese Funktionalität nicht auf Anhieb für einen neuen Benutzer erschliesst.

    Viel Sonne
    Kai

  9. #119
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.048

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Oliver, der Vergleich mit der Toilette hinkt. Da will ich doch auch nicht den Anteil von dick und dünn im Verhältnis zum Papier wissen. Wichtig ist das Lämpchen, wenn sich der Füllstand Richtung voll bewegt.

    So sehe ich das auch mit der Batterien. Habe ich noch genug Spannung, dann bin ich zufrieden. Ich nutze daher den serienmäßigen Batteriecomputer nicht, der steht immer auf Prozent der Batteriekapazität. Ich will nicht ständig angstvoll auf irgendwelche Anzeigen schauen...

    Aber kein Problem, was dem einen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall. Damit bin ich auch schon wieder hier raus.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (16.07.2017 um 20:40 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  10. #120
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    731

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Tja Bernd mit deinem letzten Satz hast du recht.
    Durch den Bluebattery bin ich nun nicht mehr angstvoll. Genau das Gegeteil ist eingetreten.
    Ich weiß nun womit ich wieviel Strom brauche. Natürlich ist das alles Spielerei. Aber was wäre das Leben ohne diese???
    Ich habe die Anschaffung nicht bereut.
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

Seite 12 von 23 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie voll - Batterie leer??
    Von reimo3 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.05.2017, 13:55
  2. Batterie für Eiswagen gesucht
    Von EismannGC im Forum Stromversorgung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 10:59
  3. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 15:59
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •