Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 10 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 218
  1. #91
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    731

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Moin Kai, ja Kupfer ist schon geordert
    Das braune Kabel ist die Verbindung zur 2ten Batterie. Die will ich bei Gelegenheit nochmal etwas größer Dimensonieren.
    Den Fehler mit dem Minus vom Solar hab ich garnicht gesehen. Läuft bei mir schon über den BlueBatterie.

    Der Shop sieht übrigens gut aus
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

  2. #92
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.05.2017
    Ort
    Denzlingen (D), Zürich (CH)
    Beiträge
    64

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Hallo Zusammen,


    inzwischen war Andreas vom Wohnmobilforum sehr fleissig und hat die erste Android Test-Version für BlueBattery in Google Play rein gestellt
    Zu finden ist diese unter: https://play.google.com/store/apps/d...l.blue.battery


    Viele Grüsse
    Kai

  3. #93
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.05.2017
    Ort
    Denzlingen (D), Zürich (CH)
    Beiträge
    64

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Hallo Zusammen,

    bei dem heissem Wetter habe ich festgestellt, dass die Ladeschlussspannung des Solarreglers je nach Temperatur abgesenkt wird. Dazu gibt es auch eine Dokumentation seitens Votronic:
    www.votronic.de/index.php/de/technik/lad...ien?showall=&start=1

    Damit BlueBattery den SOC genau erfassen kann, erkennt dieser an der Ladeschlussspannung wann die Batterie voll ist (Sync auf 100%). Bei mir habe ich hier für die Varta AGMs 14500mV eingestellt. Bei dem warmen Wetter wird diese Spannung dann allerdings nicht mehr erreicht und der erhoffte Sync bleibt dadurch aus. Bei 30°C wird die Ladesschlussspannung bei AGM von 14,7V auf 14,4V gesenkt

    Jetzt habe ich mal bei Victron BMV 702 geschaut. Dort wird eine Sync Grenze unterhalb vorgeschlagen, was allerdings zu einem verfrühten Sync bei "normalen" Temperaturen führt

    Daher habe ich mich daran gemacht die Sync Grenze temperaturabhängig in BlueBattery einzubauen. Dazu habe ich eine Temperaturmessung innerhalb von BlueBattery eingebaut. Der notwendige Temperatursensor ist bereits in allen Geräten vorhanden. In der Annahme dass BlueBattery meist in der Nähe eine ähnliche Temperatur, wie die Batterie aufweist, konnte ich das in der Software entsprechen umsetzen.

    Da Lithium Batterien diese Temperaturabhängigkeit nicht aufweisen, habe ich auch eine entsprechende Einstellung für Lithium eingebaut. Zusätzlich wird die aktuelle Temperatur in der App angezeigt und die min/max Werte in den Log geschrieben.

    Daher gibt es jetzt eine neue iOS Version in App Store mit diesen eingebauten Verbesserungen:
    • Temperaturanzeige und Speicherung von min/max im Log
    • Temperaturkompensation der SOC Synchronisation (Charged Voltage) für alle Bleiakkumulatoren
    • Neue Einstellung für Lithium Batterie Typ
    • Genauere SOC Ermittlung durch Begrenzung der Peukertbewertung bei kleine Strömen (Grenze: 1/Peukertfaktor)
    • Manuelles setzen des SOC auf 100%
    • Manueller System Neustart
    • Beinhaltet kompletten Firmware-Update (kein Internetzugriff erforderlich)
    • Stabilitätsverbesserung

    Viel Sonne
    Kai

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5850.jpg 
Hits:	61 
Größe:	44,5 KB 
ID:	24313

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5849.jpg 
Hits:	57 
Größe:	43,5 KB 
ID:	24314

  4. #94
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Hallo Kai,

    Manche User benutzen die Regler ohne Temperatur-Fühler. Vielleicht besser einen Anwahl-Option für dieses Feature.

    Grüße, Alf

  5. #95
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.05.2017
    Ort
    Denzlingen (D), Zürich (CH)
    Beiträge
    64

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Hallo Alf,

    der Schalter Lithium ist derzeit die Abschaltung. Jedoch ist diese Absenkung der Chemie der Batterie geschuldet.
    Somit ist die Batterie dann bei hohen Temperaturen bei einer niedrigen Spannung bereits voll, egal wie der Solarregler
    eingestellt ist (und die Batterie unnötig übervoll stresst). Daher sehe ich keinen Grund diese Absenkung bei Bleiakkus
    abzuschalten.

    Viel Sonne
    Kai

  6. #96
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    731

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Och mensch Alf ,
    LESEN, nochmal LESEN, dann überlegen und dann erst schreiben

    Zitat Zitat von _Kai_ Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,Daher habe ich mich daran gemacht die Sync Grenze temperaturabhängig in BlueBattery einzubauen. Dazu habe ich eine Temperaturmessung innerhalb von BlueBattery eingebaut. Der notwendige Temperatursensor ist bereits in allen Geräten vorhanden. In der Annahme dass BlueBattery meist in der Nähe eine ähnliche Temperatur, wie die Batterie aufweist, konnte ich das in der Software entsprechen umsetzen.
    Die Temperatur wird im BlueBattery gemessen.
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

  7. #97
    Ist öfter hier   Avatar von MyfirstKaWa
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    Am Elm
    Beiträge
    54

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    So, ich habe mir auch den BlueBattery eingebaut und die Android App installiert.
    Vielen Dank an Kai für die schnelle Lieferung.
    Die aktuellen Werte werden auf der 1. Seite angezeigt. Auf der 2. Seite steht alles auf null.
    Auch habe ich keine Möglichkeit gefunden die Parameter einzustellen.
    Ich warte einfach mal geduldig auf die Updates von Andreas. Vielen Dank vorab für deine Arbeit.

    Viele Grüße
    Frank
    Zwischen Asse & Elm fährt ein ganz besonderer Schelm.

  8. #98
    Kennt sich schon aus   Avatar von juliettpapa
    Registriert seit
    24.09.2016
    Ort
    Kreis Ostprignitz-Ruppin (BRB)
    Beiträge
    397

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    So... meiner ist nun auch eingebaut und funktioniert!
    __________________________________________________ ______________
    Hymer B564 Baujahr 1995 auf Fiat Ducato 2.5 D


  9. #99
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Daumen runter AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Zitat Zitat von womooli Beitrag anzeigen
    Moin zusammen, so ich hab es endlich Zeitlich hinbekommen den BlueBattery ein zu bauen.
    Im Prinzip ist es sehr einfach dank Kai seinem mitgelieferten Material.

    Hier dann noch ...


    Anschluß am Votronic

    Anhang 24113

    ...

    Jetzt hoffe ich nur das Andreas mich schnell von dem angebissenen Apfel befreit


    Sorry, dass ich das Zitat gekürzt habe ...


    Zitat Zitat von _Kai_ Beitrag anzeigen
    Prima gemacht!

    ...

    Viel Sonne
    Kai

    PS: inzwischen habe ich einen Webshop unter www.blue-battery.com eingerichtet. Feedback auch hierzu ist immer willkommen.
    Prima gemacht? (Leider finde ich den Kopfschüttel-Smilie nicht)

    Seid froh, dass diese Bilder von dem Willy (der 13te) oder vom Meister Eder nicht gesehen wurden!


    @Oliver:

    Ich weis ja, dass du keine Ahnung von Elektrotechnik hast, aber das geht zu weit!

    Wie kann man nur OHNE Absicherung Messleitungen (Bord 1 +) mit so geringen Querschnitten (Schätze 0,5?) an die Pluspole der Batterie anschliessen? Bei den Anschlüssen für Start + kann man wenigstens hoffen, dass an der anderen Seite (an der Startbatterie) eine Sicherung ist.

    Oliver! Hier ist Gefahr im Verzuge! Gehe da an eine vernünftige Klemme (an der Batterie) , (die Klemme am Votrinic ist sowieso nicht für das Anklemmen von 2 unterschiedlichen Drähten geeignet) und montiere als erstes eine kleine Sicherung (1A reicht für die Messleitung) und dann auf das weisse Drähtchen. Bei der Start-Batterie dito, wenn du mit 2,5 mm² verdrahtet hast (Sonst Draht gegen 2,5 tauschen) dort eine 2,5 A Sicherung ...

    Ausführung:

    Zum Beispiel mit vernünftigen Verteilklemmen siehe https://www.fraron.de/wechselrichter...ng/a-85858733/ an der Batterie für Plus und für Minus und nicht 12 Kabelschuhe unter eine Schraube!
    Danach wenigstens eine einzelne Sicheung oder noch besser: https://www.fraron.de/einbauzubehoer...ss/a-85859874/

    Und daran das ganze Kleingedöns + und - verklemmen.

    @Kai:

    Wenn das so in deiner Einbauanleitung steht ... Deine Haftpflichtversicherung wird bei einem abgebrannten WoMo nicht bezahlen, weil du als Hersteller eines elektrotechnischen Gerätes bei grob fahrlässig unzureichender Einbauanleitung keinen Versicherungsschutz geniest!

    Grüße, Alf

  10. #100
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.05.2017
    Ort
    Denzlingen (D), Zürich (CH)
    Beiträge
    64

    Standard AW: Datenlogger für Batterie gesucht

    Hallo Alf

    Danke für die Hinweise. Die Messleitung ist eine Mantelleitung 3 x 0.14 qmm und sollte so befestigt werden, dass die Kabel nicht scheuern und abknicken.
    In der Installationsanweisung weise ich auch eine Sicherung in der +Batt Stichleitung hin, siehe https://goo.gl/vBM6WU

    Weiterhin muss nicht zwangsweise eine Sicherung dafür verbaut werden, es kommt darauf an wie die Leitung verlegt ist und wo sie angeschlossen wird. Da +Batt Leitung am Votronic Laderegler klemmt, sollte bereits eine Leitungssicherung bis zur Batterie vorhanden sein (allerdings ist dies meist zu gross für die 0,14er Leitung). Sollte die Mantelleitung eine kurze "direkte" Verbindung, fester Einbau, keine gefährliche Verlegung (Masse, Kanten, Scheuerstellen) aufweisen, so kann auch auf die Sicherung verzichtet werden.

    Dann wüsste ich gerne, wo geschrieben steht, dass nicht mehrere Leitungen an eine Klemme angeschlossen werden dürfen (Meister Eder reicht da nicht)?
    Soweit mir bekannt spezifizieren manche Klemmenhersteller wieviele oder welcher Gesamtquerschnitt maximal geklemmt werden darf. Im konkreten Fall, weiss ich nicht welche Klemme Votronic verbaut. Mir scheint diese Klemmtechnik das zu können, kommt auch auf die bereits angeschlossene(n) Leitung(en) an.

    Einen extra Verteiler dafür zu setzen, sehe ich kritisch. Abgesehen von den weiteren Verlusten, ist dies bei der Sicherheit kein Zugewinn. Ein Verteiler sind weitere Klemmverbindungen, Leitungen, alles potentielle weitere Gefahrenquellen und Fehlermöglichkeiten.

    Das gezeigte Bild von woomoli zeigt die lose Kabelbefestigung für einen Probeanschluss. Ich hatte ihm geschrieben, dass er dies jetzt noch befestigen solle.
    Für die Kabelbefestigung lege ich auch Kabelbinder bei.


    Viel Sonne
    Kai

Seite 10 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie voll - Batterie leer??
    Von reimo3 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.05.2017, 12:55
  2. Batterie für Eiswagen gesucht
    Von EismannGC im Forum Stromversorgung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 09:59
  3. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 14:59
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 18:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •