Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 121
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    19

    Standard Auftragsstornierung

    Hallo zusammen,

    vielleicht hat jemand eine gleiche Erfahrung gemacht...das würde mich sehr interesseiren!
    Bereits im August 2106 wurde mir die Lieferung eines Pössl Roadcamp im März/April 2017 durch die Firma Moser Caravaning in Mainz bestätigt. Schon am 26./28.07. 2016 hatte ich eine Anzahlung in Höhe von 5000 Euro geleistet. Der Kaufpreis mit den von mir gewählten Specs war immerhin 48960 Euro. Für mich wirklich kein Pappenstiel.
    Vor zwei Tagen wurde ich von Moser Caravaning angerufen. Durch ein Versehen wäre mein Auftrag mit einem anderen Kundenauftrag überschrieben worden. Mein Auftrag wäre hinfällig, weil mein Roadcamp in meiner gewünschten Ausstattung also gar nicht gebaut wurde.
    Ist das denn möglich? Normalerweise müsste Moser Caravaning doch eine Rückbestätigung von Pössl bekommen haben, dass ein Roadacmp mit den im Auftrag beschriebenen Spezifikationen bei Pössl bis ungefähr März/April 2017 gebaut werden wird.
    Weiß das zufällig jemand, wie eine Bestellung eines Händlers bei einem Hersteller abläuft?
    Ich habe direkt bei Pössl nachgefragt, aber noch keine Nachricht erhalten. Morgen habe ich einen Termin im Mainz. Dort soll mir die weitere Vorgehensweise vorgestellt werden. Wenn mir heute noch jemand posten können, wäre das für mich absolut toll.
    Mir scheint es so zu sein, dass Moser Caravaning mein Fahrzeug wie beschrieben erhalten hat und einfach an einen anderen Kunden geliefert hat. Das ist natürlich nur eine Vermutung von mir und eigentlich kann ich es mir doch nicht vorstellen, dass eine Firma derart einen potetiellen Kunden vergrault.
    Ich hatte mir schon entsprechend Urlaub geplant, einen Parkplatz vor dem Haus gemietet, weil es freie Parkplätze ja auch nicht gerade jeden Tag gibt. Einen Kredit für eine Teilsumme aufgenommen, mein Bankschließfach geleert und mit Verlust Goldmünzen verkauft.
    Als Wohnmobilneuling Fachbücher gekauft, Zeitschrift abonniert usw. usw.
    Dass das alles jetzt vorerst geplatzt ist, schlägt schon ziemlich auf's Gemüt.

    Vollkommen gefrustet grüsst
    Eisenhans

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Hallo Eisenhans,

    Das ist eine Frechheit. Hast du Rechtsschutz?

    Wenn die Anzahlung angefordert würde, ist auf alle Fälle der Kaufvertrag gültig und der Händler hat dir gegenüber zugegeben, dass er den Schaden Verursacht hat. Nimm zum Gespräch einen Zeugen mit!

    Ich würde auf Erfüllung bestehen und unter Umständen eine besseres, besser ausgestattetes Mobil zum gleichen Preis als Ersatz vom Hof des Händlers akzeptieren.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Guenni2
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    925

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Hallo Hans, was soll man dazu sagen. Ich würde es auch so sehen, dass der Händler für eine geleistetete Bestellung eine Auftragsbestätigung erhält und diese kontrolliert und gleichermaßen abgleicht mit der von Ihnen vorausgegangen Bestellungan Pössl. Mir ist vor ca. 2 Jahren ähnliches mit einem von mir bestellten Fahrzeug beim Hymer Händler widerfahren.
    Dieser hatte sich nach Feststellung des Sachverhaltes kulant gezeigt und eine uneingeschränkte Nutzung eines Ersatzfahrzeuges angeboten, was wir auch in Anspruch genommen haben.
    Eine gleichartige Lösung stelle ich mir in Eurem Fall vor.
    Grüße aus Kölle, am Rhein
    Günter

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Moin,
    entscheidend ist, ob du eine Auftragsbestätigung durch den Verkäufer erhalten hast. Das scheint ja so zu sein. Also besitzt du einen gültigen Kaufvertrag. Aus der Nummer kommt der Händler nicht mehr 'raus. Der Rest ist ggf. Verhandlungssache oder Arbeit für die Anwälte.
    Auf jeden Fall ist das extremst ärgerlich. Du hast mein Mitgefühl!
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Mit der Leistung einer Vorauszahlung ist der Kaufvertrag auf jeden Fall für den Händler verbindlich, auch ohne Auftragsbestätigung.
    Zum Nulltarif kommt er da nicht raus.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.301

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Zitat Zitat von Eisenhans Beitrag anzeigen
    Bereits im August 2106 wurde mir die Lieferung eines Pössl Roadcamp im März/April 2017 durch die Firma Moser Caravaning in Mainz bestätigt.
    Das klingt für mich nach Auftragsbestätigung ... noch dazu mit geleisteter Anzahlung. Der Vertrag ist rechtsgültig, du kannst auf Einhaltung bestehen.

    Rechtslage in AT: Wenn der Verkäufer nicht in der Lage ist, den Vertrag zu erfüllen, bist du berechtigt (mit Nachfrist usw.), das Kaufobjekt mit mindestens der gleichen Ausstattung von einem anderen Händler zu beziehen. Wenn sich daraus ein höherer Kaufpreis ergibt, muss die Differenz vom ersten Händler abgedeckt werden.
    (So einen Fall habe ich schon selbst durchgespielt. Bei uns muss man dazu nicht einmal eine RA konsultieren, da reicht der Konsumentenschutz.)
    Liebe Grüße, Peter


  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von robbie-tobbie
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Großraum Düsseldorf
    Beiträge
    131

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Aus meiner bescheidenen Sicht eindeutig Vertragsbruch. Den Händler damit konfrontieren, wenn er nicht einsichtig ist, ihn auf die Folgen hinweisen. Wenn er dann immer noch stur ist, Rechtsanwalt einschalten. Auch wenn die ganzen WoMo-Händler auf Grund der aktuellen Situation Goldgräber-Mentalität haben, sowas muss man sich nicht gefallen lassen.
    P.s. Deinen Frust kann ich mehr als verstehen.
    Viele Grüße

    Robert

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.159

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Hallo Hans,

    Dein Händler wird Dir sicher ein anständiges Angebot unterbreiten. Geh gelassen heute dahin. Da Du am längeren Hebel sitzt, kannst entsprechend bei einer Alternative verhandeln.
    Bleib cool, alles wird gut.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Unglaublich, kann mir aber gut vorstellen dass da ein anderer Kunde 10% mehr auf den Tisch gelegt hat und der Händler es halt mal versucht, ob er da einfach so rauskommt.
    Ich würde zumindest mal zu einer Verbraucherzentrale gehen oder wirklich direkt zum Rechtsanwalt, auf die Kosten einer Stunde Beratung kommt es nicht an, selbst ohne Rechtschutzversicherung.

    Das ist ja ein grosser Laden, die könnten ja einen neu bestellen und in der Zwischenzeit Dir kostenlos einen Gebrauchten leihen, da steht genug rum.
    Gruß, Stefan

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von EuraMartin
    Registriert seit
    10.03.2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    125

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Hallo,
    das ist ja alles außerordentlich ärgerlich!!
    Wir haben im März bestellt, haben Auftragsbestellung und Liefertermin Juli.
    Wir mussten trotz einiger Extras keine Anzahlung leisten! Das haben wir als wohltuend positiv empfunden.
    Hoffentlich löst sich alles gut für euch auf.
    Viele Grüße und
    bis bald
    Martin

Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •