Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 121
  1. #41
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    19

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Naja...ich denke es war nur ein Versehen, das ich zwar nicht ganz nachvollziehen kann, aber es war kein Über-den-Tisch-ziehen. Wahrscheinlich werde ich auf das Angebot eingehen und habe danach nur Spaß mit meinem Roadcamp.
    Nochmals vielen Dank an alle für die Diskussion und das Mitgefühl. Das hat mich doch sehr aufgebaut.
    Viele Grüße vom Eisenhans (mein Spitzname, weil ich halt viel Eisen an und in mir habe)

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  2. #42
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.877

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Servus Eisenhans,

    ich würde einen Anwalt, der sich in der Branche auskennt bitten, www.wohnmobilrecht.de
    einen kleinen Dreizeiler aufzusetzen mit der Bitte,
    von dem Auftrag zurück treten zu wollen und um die Rückerstattung der Anzahlung zu bitten.
    Wenn Du Deine Anzahlung zurück hast, suchst Du Dir bei mobile.de einen anderen Verkäufer,
    der Dir kurzfristig Dein Wunschmobil verkauft.
    Es gibt bestimmt eine Reihe anderer Händler/Verkäufer,
    die bestimmt auch gerne Deine Wünsche zeitnah erfüllen können.
    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/se...AGE_UNREPAIRED
    Nicht mehr lange hin und her verhandeln sondern durch den Anwalt Fakten schaffen,
    die Dich von diesem Saftladen lösen.
    Falls es stimmt, was Du hier berichtest
    fände ich es gelinde gesagt eine Unverschämtheit, was dieser Händler mit Dir treibt.
    Allerdings kenne ich auch nur die Fakten von Deiner Seite.
    Deshalb nicht noch einmal 1 1/2 jahre warten, denn die Zeit läuft gegen Dich.
    Das Leben mit und in einem Reisemobil aufgeben, nur weil ein bestimmter Händler
    seine Spielchen spielt, niemals !!!
    Wenn nicht jetzt, wann dann ?
    Geändert von womofan (08.04.2017 um 18:16 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  3. #43
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Es soll aber wohl hoffentlich Nov2017 heißen

    LG
    Dietmar

  4. #44
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Na, da sieht man doch dass sich eine Firma wie Moser nichts nachsagen lässt, etwas anderes habe zumindest ich nicht erwartet.
    Ärgerlich ist es allemal, es ist ein Fehler passiert und jeder Fehler hat irgendwelche Konsequenzen.
    Was ist denn jetzt das gütliche Entgegenkommen von Moser? Das mit erheblicher Verzögerung doch noch zu liefern ist ja das mindeste, auch die Mehrpreisübernahme. Bleiben also 80€ für das Polster, welch Unsumme bei dem Kaufpreis. Keinerlei Angebot, mal eins bis dahin für paar Wochen kostenlos auszuleihen, die werden ja einen Vermieter mit Automatik haben. Ich würde auch zum Anwalt raten, das ist kein gutes Angebot.

    Und ich hoffe auch, dass Du Nov 17 meinst, oder?
    Gruß, Stefan

  5. #45
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    19

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Das ist der Knackpunkt...nach der email ist es November 2018 und auch im Gespräch heute ging es um das Modell 2018. Das würde 1 1/2 Jahre warten bedeuten. Das ist der Punkt, der mich zweifeln lässt, ob ich wirklich auf das Angebot eingehen möchte oder doch versuche, bei einem anderen Händler früher ein Modell nach meinen Wünschen zu bekommen. Oder als dritte Alternative, das Projekt Wohnmobil ganz zu canceln...Da muss ich noch in mich gehen...wie gesagt, durch meine Beinprothese wäre ein Wohnmobil ein Stück Freiheit. Ein Kumpel ebenfalls mit Oberschenkelprothese ist sogar bis nach Thailand und zurück gefahren. Das geht nur mit Wohnmobil, weil man dann eben ohne Prothese fahren kann.
    Umso schmerzlicher ist natürlich eine Wartezeit von 1 1/2 Jahren.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  6. #46
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Das ist ja dann der komplette Wahnsinn, sieh zu dass Du da rauskommst aber nur mit Anwalt. Und dann woanders einen vorhandenen Kasten gekauft, die gibt es auch bei mobile neu mit Automatik oft.

    Lass Dich nicht entmutigen, das ist doch dann eine schöne Mobilitätsgarantie.
    Gruß, Stefan

  7. #47
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.846

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Das hab ich mich auch gefragt. Nun kann die Nennung des Modelljahres 2018 ja für Verwirrung gesorgt haben.

    Ob ein Firma "Moser" seriös handelt, will ich nicht bewerten.

    Ich persönlich halte die genannte Ausrede für sehr fadenscheinig. Wenn also ein Kaufvertrag unterzeichnet ist, der Kunde eine Anzahlung auf das aufwändig zusammengestellte Mobil geleistet hat und schriftlich der Liefertermingenannt wurde, scheint mir das "Überschreiben" einer E-Mail eher unwahrscheinlich.
    Ich würde davon ausgehen, dass man zum Tagesende die gesammelten Aufträge als eine Gesamtbestellung an Pössl schickte. Dabei wird schlicht die Bestellung vom "Eisenhans" vergessen worden sein. Ich frag mich nur, auf welchen Auftrag dieses Unternehmen die Anzahlung verbucht hat.

    Das man nun, in Kenntnis des firmeninternen Bockmist, den evtl. Mehrpreis übernehmen will, ist nur die Anerkenntnis eines Fehlers gegenüber dem Kunden. Die 80€ für die Zusatzmatratze entsprechen ja wohl dem Zinsgewinn für die erhaltene Anzahlung. Als großzügig würde ich das nun nicht bezeichnen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #48
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Hallo Eisenhart, Auslieferung Ende 2018 - ist das ein Schreibfehler ? Und 80 € Kostenübernahme ? Das wäre für mich nicht ok. Was wird neben der Entschuldigung als Entschädigung angeboten ? Grüsse Jürgen

  9. #49
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    19

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Hi Jabs...leider kein Schreibfehler...habe direkt aus der email von Moser eingefügt mit copy and paste...
    Der Mehrpreis eines Roadcamp Modell 2018 im Vergleich zum Modell 2017 (genannt wurden 2-3%) würde auch von Moser übernommen werden.
    Ich habe mir für den Juni 2017 4 Wochen Urlaub genommen. Da wollten wir mit unseren Roadcamp runter Richtung Spanien fahren. Da stand das Angebot im Raum, einen Malibu Kastenwagen für den Juni umsonst ausleihen zu können. Das ist aber nicht interessant für mich, weil eben prothesentechnisch der Roadcamp für mich optimal ist (bspw. Dusche).
    Viele Grüße vom Eisenhans

  10. #50
    Stammgast  
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    925

    Standard AW: Auftragsstornierung

    Novemberauslieferung heißt Modelljahrgang des Folgejahres. Insofern sollte der Liefertermin Nov.17 bedeuten.
    Das Angebot von Moser ist unzureichend. Er sollte in der Lage sein, für einen Zeitraum von insgesamt 6 Wochen ein Reimo kostenfrei zu Verfügung zu stellen.
    Grüße aus Kölle, am Rhein
    Günter

Seite 5 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •