Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Hallo,

    vielleicht noch dieses Jahr, spätestens 2018 kommt ja der neue Sprinter, optional und für die Wohnmobile interessant auch mit Frontantrieb. Es gibt sogar schon erste Prototypen Fotos aus Arjeplog eines Sprinter Frontantriebs mit Hymeraufbau, das wird dann wahrscheinlich der ML-T Nachfolger:
    https://www.autoevolution.com/news/m...t-116122.html#

    Das letzte Foto zeigt das Cockpit, Automatikwählhebel wie in den Mercedes PKW am Lenkstock!
    Geändert von smx (02.04.2017 um 09:23 Uhr)
    Gruß, Stefan

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Zitat Zitat von smx Beitrag anzeigen
    Hallo,

    vielleicht noch dieses Jahr, spätestens 2018 kommt ja der neue Sprinter, optional und für die Wohnmobile interessant auch mit Frontantrieb. ...
    Ich bin auch gespannt, aber bitte nur mit der Option Heckantrieb...

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Ich bin gespannt, was dann Hymer mit den Optionen macht. Bisher braucht man ja nur einen Aufbau für Heck- und Allradantrieb. Wenn die wie erwartet in der Breite auf den Frontantrieb gehen (hat ja auch Vorteile: 100kg leichter, niedriger, ....) dann dürften die Allradaufpreise wegen dem Zusatzaufwand noch gesalzener wie bisher ausfallen. Und ob die dann auch noch einen dritten ML-T mit Heckantrieb anbieten?
    Wird davon abhängen, wie das Marketing das Kundeninteresse beurteilt. Ich vermute die grosse Mehrheit der ML Käufer will Mercedes, vielleicht noch die Wandlerautomatik aber Antriebsachse wurscht. Und wegen den 10% der Kunden die Heck aber nicht gleich Allrad wollen den Aufbau anzupassen, das muss sich erstmal lohnen. Wobei ja vermutlich wie gesagt Heck- und Allradaufbau quasi identisch sind...?

    Was anderes: Ist der Sprinter jetzt eigentlich eine Kooperation mit Renault??
    Gruß, Stefan

  4. #4
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.837

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Zur Deiner Frage im letzen Satz kann ich nicht antworten.

    Ich denke aber, dass die Mercedes-Käufer ihre Fahrgestellauswahl wegen des Heckantrieb treffen, weil so gewohnt und nicht enttäuscht. Vielleicht auch, weil das vermeindliche Prestige eines "Mercedes" den Heckantrieb eigentlich direkt unterstellt, selbst wenn der mal in Zukunft auch als Fronttriebler angeboten wird.

    Und wegen der paar cm weniger Aufbauhöhe würd ich kein Auto kaufen, gleich ob Wohnmobil oder PKW. Meine Wohlfühlhöhe im Fahrzeug sollte mehr als durchgehend 2,0 m sein ( auch da schlicht die Vorgabe, dass ich eine durchgängige Innenhöhe von 2,0 m oder gar ein paar cm höher liebe. Bei 1,95 m eigenlänge sicher verständlich). Ich hänge aber schon zu lange an vernünftigen Aufbauhöhgesamthöhe, weil so gewöhnt und ob die nun 3,1m oder auch noch höher, also z.B. bis 3,5 m sind, ist mir egal.
    Wichtiger ist mir z.B. die normale Bodenfreiheit. Also, kein Fahrzeug mit Aufbau unter 3,0 m Höhe dafür, aber dann auch nur einen deutlich tiefer zur Straße liegenden Aufbau, nur weil Frontantrieb es ermöglicht. Der cw-Wert dürfte nur marginal geringer sein.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Werner, ich denke das Hauptthema ist der Gewichtsunterschied. Der Sprinter mit seinem Rahmen, Kardanwelle, ... hat mal locker 100kg mehr als ein Ducato mit Alko wie bspw. im Exsis.
    Beispiel: Exsis-I 588: fahrbereit 2900kg, ML-I 580: 3015kg, Unterschied: 115kg!
    Und ein bereits vorhandener Ducato Aufbau wird leichter übertragbar sein, weil praktisch nur ein anderer Triebkopf angeflanscht wird. Ich denke das ist einer der Hauptgründe für Mercedes, den Frontantrieb anzubieten, beim normalen Kastenwagen bleibt ja nur etwas Gewichtsunterschied.

    Bodenfreiheit sieht bei den Fotos ja nicht so toll aus, das Heck mit der Anhängerkupplung kratzt sicher gerne...
    Gruß, Stefan

  6. #6
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.837

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Stefan, ich hab ja nichts gegen Deine Angaben.
    Es ist nach meiner Einschätzung nun mal so, dass Diejenigen, die unbedingt einen MB Sprinter unter ihrem Auto haben wollen, den eben auch einen mit Heckantrieb haben wollen, wobei die 100+X Kilo einfach nicht bewertet werden. Im Zweifelsfall lässt man werksseitig schon auflasten (hab ich bei meinem alten TEC ja auch machen lasen). Bedeutet zunächst sieben Jahre so fahren, wie man mag, also Überholverbot auf AB eachten, max. 100 usw.. Danach kann man ja immer noch verkaufen. Versuche mal die Nutzerzu verstehen, denen die Gewichtsklasse bis max. 3,5 t egal ist.( und die bereit sind, den sicher nicht unerheblichen finanziellen Mehraufwand zu zahlen).

    Aber natürlich ist das schon eine Entscheidung, die nicht hier im Forum, sondern in den Entwicklungs-, Ver- und Einkaufsabteilungen getroffen wird/wurde.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Versuche mal die Nutzerzu verstehen, denen die Gewichtsklasse bis max. 3,5 t egal ist.( und die bereit sind, den sicher nicht unerheblichen finanziellen Mehraufwand zu zahlen).
    Aber doch nicht in der Klasse, die definiert sich ja quasi über die 3,5to. Wem die egal sind, der holt sich doch so einen Allrad Sprinter wie Bernd von Bimobil oder bei Hymer selbst einen StarLine. Ich kenne unter den ML Fahrern nur zwei Typen, manche halten gerade so die 3,5to. ein, manche nicht aber zugelassen sind die alle als 3,5to.
    Gruß, Stefan

  8. #8
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.837

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Wird zu speziell, darum nur kurz: mein Auto ist zwar zwölf Jahre alt, aber hat keinen Allrad-Antrieb, obwohl es den zu der Zeit auch schon gab. Nur nicht bei meinem Hersteller. Aber, lass gut sein, Mit 3,8 t zGG lebe ich ganz gut. Ich will mir nie Gedanken machen müssen, wenn ich an die Mitnahme von irgendwelchen Freizeitgeräten denke.

    Nun, wer sich über die Klasse < 3,5 t definiert, muss dann eben mit den nötigen Einschränkungen leben, ob auf Ducato, Renault, Ford oder eben einem neuen, frontgetriebenen Sprinter. Mich würde es nicht treffen.
    Geändert von rundefan (02.04.2017 um 19:18 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.432

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Es gibt auch genug Leute die nur den Stern sehen wollen.

    Wie das Auto angetrieben wird ist dehnen egal,ob Frontantrieb,Keilrienenantrieb oder mit einen Hamsterrad
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?

    Die Crux der 3,5 Tonnen, manche sogar freiwillig, trotz vorhandenen Führerschein. Dann die Gratwanderung der Zuladung mit den Kompromissen, die man dann i.d.R. eingegeben muss. Dazu bin ich nicht bereit, rund 1.000 kg Zuladung sind auch Komfort.

    Aber jeder wie er mag...

    Auf den neuen Sprinter bin ich gespannt. Mich würde auch interessieren wieviel Renault darin steckt?

    Viele Grüße
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mercedes Sprinter - Erfahrungen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 344
    Letzter Beitrag: 01.09.2018, 16:39
  2. Hymer ML-T auf MB Sprinter
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 05.07.2017, 13:19
  3. Spurverbreiterung Mercedes Sprinter 903
    Von leo46 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2017, 17:50
  4. Gebläseausfall beim Mercedes-Sprinter
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.11.2016, 22:41
  5. Neu: Hymer Car Grand Canyon S auf Sprinter
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.07.2016, 17:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •