Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 125
  1. #41
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    02.09.2017
    Beiträge
    3

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Hallo zusammen, zum schreiben bin ich neu hier lese aber schon einige Zeit mit zur Info und Recherche
    Ich hab ihn heute Probe gefahren, den Supernobelhobel Knaus Sun TI 650 MEG Platinum mit Automatik. Für 2 Personen ein sehr schönes Fahrzeug. Eigentlich sollte es ein Integrierter werden, aber nach einigen vorherigen Recherchen im Internet ist es dann doch ein Teilintegrierter geworden. Es hat halt alles Vor- und Nachteile. Wir haben den Knaus das erste mal beim Händler unseres Vertrauens als Kundenfahrzeug nur von aussen und durch die Scheiben gesehen und sofort verliebt. Nach einigem Nachdenken ob Neu- oder Vorführfahrzeug haben wir uns nach der Probefahrt für den Vorführer entschieden. Da der Händler zur Zeit auf der Messe ist haben wir uns ein Neufahrzeug in der Platinausführung rechnen lassen. Ein TOP Angebot für DAS Auto aber.: Liefertermin März- April 2018 und ob das ab Werk zu halten ist bei den jetzigen Bestellmengen? Es haben sich eben trotz der Superausstattung noch ein paar Ergänzungen in der Aufpreisliste finden lassen wie die Duo Control oder Traction Plus incl. Winterreifen und alle Sonderwünsche haben vielleicht Einfluss auf die Produktionszeit. Der Vorführer steht hier beim Händler und kann gekauft werden. Während der Probefahrt habe ich den Vorführer mal auf die Waage gefahren und habe 2x messen lassen . 3040 kg für das leere Fahrzeug in der Platinumausstattung zuzüglich Automatik, vollem Diesel-Tank und 2 große Gasflaschen, inclusive zusätzlichem Fahrradträger am Heck und einer Kiste mit Kabel und Frischwasserschlauch ohne Wasser in den Tanks. Das ergibt bei uns eine maximale Zuladung von 170 kg was pro Person eingepackt werden darf. Wenn ich mir überlege, im Flieger darf ich 20 kg mitnehmen und überlebe 14 Tage auch, weiß ich gar nicht was ich alles ins WoMo packen soll um die Lastgrenze zu erreichen. Ja, man könnte noch etwas Wasser dazurechnen wenn man sich mal Hände waschen will, aber Wasser gibt es auf fast allen Plätzen das muss man in Europa nicht mitschleppen. Andererseits kenne ich Leute die fahren mit der Heimkühltruhe in der Garage nach Norwegen und angeln sich die voll. Übrigens zu einem schönen Wohnmobil gehöhrt auch eine ordentliche Garage, mit Ablagefächern, Aluriffelblechboden, Halterungen und Zurrösen, sehr edel. Ich weiß gar nicht was ich da alles reinstellen soll.
    Deshalb kann ich nicht ganz verstehen wenn hier über Gewichte spekuliert wird. Es steht noch nicht mal im kleingedruckten, sondern in den Technischen Daten des SUN TI 2825 kg Leergewicht. Das der Platinum mit der Mehrausstattung auch mehr wiegt sollte eigentlich jedem klar sein.
    Allerdings müsste das Gewicht irgendwo stehen. Es soll auch einen Flyer geben über den Platinum aber ob da Maße und Gewichte draufstehen kann ich nicht sagen.

    GrußCB


  2. #42
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    254

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Wenn das für euch Gewichtsmäßig passt, ist es doch gut. Aber Spielraum bleibt eben auch nicht viel.

    Du schreibst, 170 Kilo wären pro Person noch drin.
    Also 3160 Kilo mit Personen und der oben angegebenen Ausstattung.

    Ein durchschnittlicher reisefreudiger, hat aber eben auch gerne Wasser dabei. Und wenn es nur 40 Liter sind.
    3200 Kilo
    Da Stellplätze und Campingplätze gerne am Ortsrand sind, machen Fahrräder viel Sinn.
    3250 Kilo.
    Lebensmittel, Getränke darf man auch bisschen mitnehmen. Und wenigstens einen Topf, eine Pfanne, Teller, Tassen, Becher, Besteck
    3300 Kilo
    So, nun darf jeder von euch noch 100 Kilo einpacken.
    Dabei haben wir aber noch keine Bettwäsche und Decken, auch mal vor dem Wohnmobil sitzen ist derzeit nicht drin, wir haben ja keine Campingstühle.

    Mag sein, dass ihr an der einen oder anderen Stelle weniger zu braucht, es euch auch locker ausreicht. Aber man sieht, dass das nicht sooo verwunderlich ist, dass das Thema Gewicht eben doch eine große Rolle spielt.

    Zumindest muss man dann schon gar nicht mehr überlegen, ob evtl. noch ein Solarpanel aufs Dach und eine zweite Batterie in den Aufbau kommen.

    Edit: Wegen falsch gerechnet
    Geändert von Silverio (03.09.2017 um 09:58 Uhr)

  3. #43
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.506

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Bei mir hat sich das Thema < 3,5 t schnell erledigt und zwar bei Auswahl des gewünschten Zubehörs:
    Sonderlackierung ca. 35 kg zwei E-Bikes ca. 50 kg zwei Fernseher, Automatik, drei Wiohnraumbatterien, Solaranlage Spannungswandler, Hubstützen hydr. etc. etc. ,
    alles Dinge, die man auch nicht benötigt aber dann war es schon egal und der 140 l -Tank musste auch noch her und ich fahre grundsätzlich mit vollem Wassertank und paar Kisten Getränke los.
    Trotz aller Nachteile bin ich jetzt bekennender 4,5 t - Fahrer

    Bei der Gelegenheit mal eine Frage an erfahrene Foristen:
    Was ist bei > 3,5 t besonders zu beachten, außer den Verkehrsregeln. Benötigt man besondere Kennzeichnungen für die Nacht zum Parken auf der Straße oder gelbe Warnlampen, anstelle Warnkreuz.
    Früher hatte ich mal sowas an meinem Clou
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #44
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Du benötigst eine zugelassene Gelbe Warnleuchte, manche Hella-Leuchten sind nur mit entsprechenden Batterien zugelassen ist aber auf der Lampe vermerkt,

    Hier die Hella http://www.ebay.de/itm/Warnleuchte-P...0AAOSwMahZkEXI

    Nachtrag, Nicht nur die Baugröße der Batterie ist auf der Warnlampe genannt, auch Hersteller und Typ der Batterie muß beachtet werden, denn nur mit den genannten Batterien erfüllt die Lampe die gesetzliche Vorschrift
    Geändert von willy13 (03.09.2017 um 15:35 Uhr)

  5. #45
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Bei mir hat sich das Thema < 3,5 t schnell erledigt und zwar bei Auswahl des gewünschten Zubehörs:
    Sonderlackierung ca. 35 kg zwei E-Bikes ca. 50 kg zwei Fernseher, Automatik, drei Wiohnraumbatterien, Solaranlage Spannungswandler, Hubstützen hydr. etc. etc. ,
    alles Dinge, die man auch nicht benötigt aber dann war es schon egal und der 140 l -Tank musste auch noch her und ich fahre grundsätzlich mit vollem Wassertank und paar Kisten Getränke los.
    Trotz aller Nachteile bin ich jetzt bekennender 4,5 t - Fahrer

    Bei der Gelegenheit mal eine Frage an erfahrene Foristen:
    Was ist bei > 3,5 t besonders zu beachten, außer den Verkehrsregeln. Benötigt man besondere Kennzeichnungen für die Nacht zum Parken auf der Straße oder gelbe Warnlampen, anstelle Warnkreuz.
    Früher hatte ich mal sowas an meinem Clou
    Hallo Hans-Heinrich,

    falls Du nachts gelegentlich an der Straße parken willst oder mußt,
    könnte eine Parktafel durchaus Sinn machen:
    https://campingfuehrer.adac.de/campe...euge.php#tab-2
    Ansonsten bin ich als 4,25 t Fahrer ganz bei Dir.
    Wir sind mit dem Reisemobil nie nachts unterwegs,
    haben aber für Notfälle 2 sehr gute Warnlampen dabei,
    ebenso wie 2 Pannendreiecke in der Hoffnung,
    diese Sachen niemals zu benötigen.
    Geändert von womofan (03.09.2017 um 15:50 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  6. #46
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Wir haben uns den 700Meg angeschaut und die Gewichte durchgerechnet.
    Mit vollem Wassertank (nur 10 Liter Fahrstellung, dann brauch keinen Tank) 2 Gasflaschen und alles andere was Standart dazu gerechnet wird.
    Er hatte dann noch knapp 70kg für Essen, Wäsche, Fahrräder usw.
    Also immer voll beladen unterwegs oder sogar überladen.
    Gruß Marko

  7. #47
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.506

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    ich bedanke mich bei willy13 und Peter. Sowas hatte ich ja noch in Erinnerung. Werde ich mir auch zulegen und hoffe, diese nie zu gebrauchen.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #48
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    02.09.2017
    Beiträge
    3

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Hallo Silverio,
    ich glaub es kaum ich habe tatsächlich gewogen. Ok lass 40 l im Tank sein und 10 im Boiler sind sowiso drin 3200kg
    Die Alu Fahrräder 16 das andre etwas kleiner ohne Klimbim 14 sind 30kg 3230
    2 Alusessel mit Textilgewebe je 3,9 und Alu Tisch mit Rollplatte 5,2 sind 13kg 3343
    Ein Träger Bier 1 Kiste Wein 5 l Flaschenwasser für Kaffee ca. 15 kg 3358
    Die Kiste mit Kaffeeautomat, Wasserkocher, Geschirr, Gläser incl. Holzkiste ca.15kg 3373

    Rest 127kg für Bettzeug , Klamotten und paar
    Lebensmittel fürs Frühstück. Tagsüber und abends Verpflegung unterwegs, schließlich wollen andre auch von was leben.
    Wenn man jetzt herumfeilschen will muss ich auch nicht mit dem vollen Dieseltank rechnen weil es aller paar km eine Tankstelle gibt spart nochmal 50kg
    außerdem brauch ich, zumindest im Sommer, auch nur eine Gasflasche wahrscheinlich sogar nur eine kleine macht nochmal 25kg.
    Und spätestens nach 2 Stunden macht man auch mal eine Pause, wahrscheinlich schon auf dem nächsten Stellplatz.
    Wenn ich hier noch weiter rechne kann ich bald noch das Motorrad mit über 150 kg mitnehmen. Ist halt alles relativ.
    GrußCB

  9. #49
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    254

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Ja, wie schon geschrieben: Wenn es für euch passt, umso besser.
    Dein Post las sich halt ein bisschen so, als wäre es erstaunlich, wie man überhaupt an die 3500 kg heran kommen kann.
    Aber selbst ohne viel unsinnigen Quatsch herum zu fahren, ist es eben manchmal knapp. Wer zu dritt fährt ist sicher immer schon am knapsen. Oder Freunde von uns, die immer von November bis März nach Spanien fahren...

    Kommt ja noch dazu, dass auch die einzelnen Achslasten nicht überschritten werden dürfen.

    Daa betrifft aber alle Wohnmobile, in dem Segment.
    Den Knaus mit der Platinum Ausstattung werden wir uns in 2 Wochen in Hamburg auch ansehen. Die angebliche Kostenersparnis gegenüber der Summe der Zusatzoptionen ist natürlich albern. Ist aber, wenn der Rest stimmt, ein ordentliches Angebot. Allerdings dann die etwas längere Variante.

  10. #50
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.554

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Hallo Christian,

    tolle Rechnung. Nicht volltanken, um 50 kg Gewicht einzusparen, das ist für mich eine völlig neue Variante. Im Sommer reicht eine Gasflasche? Wie lange fährst Du? Dein Kühlschrank braucht kein Gas? Oder stehst Du nicht autark?

    Wie auch immer, wenn die Rechnung aufgeht, dann ist es gut. Die Waage zeigt irgendwann die Wahrheit.

    Gruß
    Bernd, der immer mit vollen Tanks fährt, Diesel und Wasser sind dann schon rund 300 kg
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 5 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues von der Fotofalle
    Von Waldbauer im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.03.2018, 10:18
  2. Neues auf der CMT
    Von Kastenwagenfreund im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 12:56
  3. WoMo kaputt - Budget für ein Neues?
    Von Lucke im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 11:31
  4. Neues Womo für 2 Leute - Erfahrungen / Tipps
    Von Dieter-Z6D im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 21:54
  5. Neues Alkoven-WOMO unter 6m mit Festbett hinten
    Von Alexius im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 20:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •