Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 125
  1. #21
    Ist öfter hier   Avatar von WomoGolfer
    Registriert seit
    15.03.2017
    Ort
    Baden bei Wien
    Beiträge
    80

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Hallo Michael,

    klar werden wir Deinen Blog verfolgen. Auch wir überlegten einen Carthago (C Tourer 148H) aber unser Carthago Händler war sehr unflexibel, und in Österreich ist nicht gerade viel auf dem Markt.
    Der Knaus mit seiner Platinium Serie hat da ein guten preise / Leistungsverhältnis.
    Das mit dem 3,5t. war uns klar, und der Händler hat uns auch sehr viel info dazu gegeben.
    Wollten aber unbedingt "darunter" bleiben. Wie gesagt, Österreich....
    LG
    Thomas & Petra

  2. #22
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Zitat Zitat von WomoGolfer Beitrag anzeigen
    Wollten aber unbedingt "darunter" bleiben. Wie gesagt, Österreich....
    Vielleicht bin ich ja falsch informiert, aber gerade in Österreich gelten doch die 3,5t Beschränkungen nicht für Wohnmobile, sondern nur für den gewerblichen Verkehr? Dagegen drohen doch bei (> 2 Prozent) Überladung Strafen bis zu 2.180 Euro. Bleibt die Maut, da muss man sicher rechnen, wie oft man die Autobahn nutzt? Mit Euro 6 würde Euer Neuwagen aber noch zu den günstigsten Fahrzeugen bei der GO-Box gehören. Aber eventuell sieht es aus Sicht eines Österreichers wieder ganz anders aus?

    Gruß Michael

    Gesendet vom OnePlus mit Tapatalk
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  3. #23
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    454

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Zitat Zitat von WomoGolfer Beitrag anzeigen
    Wollten aber unbedingt "darunter" bleiben. Wie gesagt, Österreich....
    Hallo Thomas und Petra

    Das war auch unser grosses Ziel, denn wir wollen beide nicht noch den C1 machen, und dann auch in der Schweiz käme das ganze Thema Schwerverkehrsabgabe usw. dazu.
    Wir sind gespannt, wie schwer dann euer Sun im wirklichen Leben sein wird. Ich würde mal sicherheitshalber ein, zwei Kilo abspecken!!

    LG aus CH, Markus und Renate





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  4. #24
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    797

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Die Pflicht zur Go-Box besteht in A für alle Fahrzeuge über 3,5t. Dazu kommt für bestimmte Strecken noch Sondermaut (z.B Brenner Autobahn). Die Go-Box muss beim Kauf auf die entsprechende Schadstoffklasse programmiert werden und man muss diese bei der Asfinag gesondert nachweisen.

    Hier die Tarife - (20% Umsatzsteuer kommt noch dazu).

    Was für österreichische Halter von >3,5t-Fzgn. noch an teuren und steuerlichen Erschwernissen dazukommt kann nur ein Kollege von dort berichten aber da gibt es auch noch einiges. Das führt dazu, dass in Österreich Womos über 3,5t so gut wie unverkäuflich sind. Da wir von München aus viel nach Süden fahren, war es für uns auch klar: > 3,5t - no go!

    Grüße
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  5. #25
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.298

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    ...Da wir von München aus viel nach Süden fahren, war es für uns auch klar: > 3,5t - no go! ...
    Hm Steffen, nur wegen der Maut in Österreich, die man auch umfahren kann, sich beschränken?

    Gruß
    Bernd, der von NRW über die Schweiz mit der günstigen 10-Tages Schwerlastabgabe in den Süden fährt
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #26
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    797

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Hm Steffen, nur wegen der Maut in Österreich, die man auch umfahren kann, sich beschränken?
    Hallo Bernd,

    das kommt immer auf die Perspektive an. Wir würden uns eher mit einem schwereren Fahrzeug "beschränkt" oder besser eingeschränkt fühlen und das nicht nur wegen der Maut. Der Weg über die Schweiz nach Süden wäre von München aus auch nicht gerade der direkteste.
    Das leidige Thema muss wohl oder übel jeder für sich entscheiden. Für beide Gewichtsklassen gibt es Argumente.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  7. #27
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.298

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Steffen, alles klar. Nur Deine Aussage im Zusammenhang mit der Ö Maut las sich so absolut. Vor- und Nachteile stimmt, bei uns überwiegen auch die Vorteile... 😊

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.234

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    nur wegen der Maut in Österreich, die man auch umfahren kann, sich beschränken?
    Aus Sicht des Österreichers - gerade wegen der Maut! mit einem 3.5 Tonner können wir um 80€ pro Jahr auf allen Autobahnen fahren, in Italien kommst du damit - und einem Espresso - gerade einmal von Österreich nach Frankreich.

    Aus Sicht des Wieners ist die AB quasi ein Muss, wenn man nicht seinen halben Urlaub auf der Landstraße verbummeln will. Richtung Süden ist man über die A2 in etwa 2 1/4 Stunden in Spielfeld, über die Triester Bundesstraße bist du mit 3 1/2 Stunden dabei (PKW Geschwindigkeit, also rechne 20% dazu). Noch krasser ist es Richtung Westen, da braucht man 2-3mal so lange, wenn man die Bundesstraße bemüht.

    Neben der Maut kommt der FS C dazu - den haben traditionell in Österreich nur solche Lenker, die ihn auch beruflich nutzen können. Und natürlich strenge technische Kontrollen und die üblichen Geschwindigkeitseinschränkungen. Mich hat mal das Radar auf der AB bei exakt 105 Km/h (lt. GPS) geblitzt, hat wohl geglaubt, ich bin ein Brummi (Ticket ist keins gekommen). Da hat man's mit dem Womo einfacher, wenn das Heimweh groß ist, sind auch 120 kein Problem.

    Und wie gesagt - für Womos über 3,5t gibt es bei uns keinen Markt. Und ganz ehrlich bräuchte ich mehr Nutzlast auch nicht.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #29
    Ist öfter hier   Avatar von WomoGolfer
    Registriert seit
    15.03.2017
    Ort
    Baden bei Wien
    Beiträge
    80

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Hallo Steffen,
    danke für Deine absolut (leider) sichtige Erklärung. Als Wohnmobilfan bist Du ist Österreich eigentlich gezwungen entweder ein kleines Womo zu fahren oder ein größeres mit ewigen Kampf unter 3,5t. zu bleiben. Denn ansonst hat man in A nur Probleme.
    LG
    Thomas

  10. #30
    Ist öfter hier   Avatar von WomoGolfer
    Registriert seit
    15.03.2017
    Ort
    Baden bei Wien
    Beiträge
    80

    Standard AW: Ebenfalls neues WOMO

    Hallo Dieselreiter,

    leider absolut richtig. Wenn die Politik etwas liberaler wäre, könnte ich mir schon denken, das es 1. mehr Womo Fahrer geben würde und 2. auch viel mehr Leute zu einem größeren > 3,5t. zugreifen würden. Aber da auch wir unseren Startpunkt in Baden bei Wien haben und wir sehr oft an Wochenenden unterwegs sind und sonst auch sehr viel in Österreich, wird es untinteressant wenn man schwerer als 3,5t. ist.

    Bei längere Fahrten zB. nach Spanien würden wir gerne wäre größeres fahren, hoffen aber das der neue Knaus das maximum bringt.
    Liebe Grüße
    Thomas

Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues von der Fotofalle
    Von Waldbauer im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.03.2018, 10:18
  2. Neues auf der CMT
    Von Kastenwagenfreund im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 12:56
  3. WoMo kaputt - Budget für ein Neues?
    Von Lucke im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 11:31
  4. Neues Womo für 2 Leute - Erfahrungen / Tipps
    Von Dieter-Z6D im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 21:54
  5. Neues Alkoven-WOMO unter 6m mit Festbett hinten
    Von Alexius im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 20:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •