Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 13 von 17 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 164
  1. #121
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Ja, bei schnellem Gewinn ist meist das Risiko am größten. Ich habe Anfang 1980 mal ein Grundstück gekauft, der Wert ist langsam gestiegen, jetzt nach 37 Jahren denke ich öfters die Preissteigerung müßte langsam vorbei sein, spätestens wenn keiner mehr die Preise zahlen will, aber der Moment scheint noch nicht erreicht zu sein. Ich bin aber sicher, sobald ich verkaufen will sackt der Preis, aber wo kann man derzeit Geld sinnvoll anlegen außen in Grund und Boden.

  2. #122
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    307

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Zitat Zitat von ivalo Beitrag anzeigen
    Guten Morgen

    Danke für die Beiträge. Bisher konnten wir bis auf wenige Ausnahmen mehrheitlich nur Negativbeispiele lesen. Liegt vermutlich daran, dass die Erfolgreichen sich an den alten Grundsatz halten: Über erfolgreiche Geldanlagen sprechen wir nicht, man hat sie im Portfolio und betreut sie selbst, weil Finanzen Chefsache sind. Nur wer das aktuelle Geschehen intensiv verfolgt, kann entsprechend reagieren. Das ist mit persönlicher Arbeit und viel Verantwortung verbunden und kann nicht an einen Berater delegiert werden.
    IGruss Urs
    gut geschrieben Urs,
    bin auch der meinung dass Geldanlage mit Aktien ecc... nur mit Einsatz und Leidenschaft zu meistern ist, darum muss es spass machen sonst verliert man schnell die Lust, ferner ist man auch unabhängig von irgendeiner Berater, treu den motto: ich höre und lese mir alles an, entscheiden tue ich selbst.
    ciao

  3. #123
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    aber wo kann man derzeit Geld sinnvoll anlegen außen in Grund und Boden.
    In Schnaps! Da gibt es 42% fürs Geld.
    Aber im Ernst: Es sind gerade schlechte Zeiten für alle, die ihr Geld risikofrei anlegen wollen. Und eine gesunde Beimischung Grundstücke/Immobilien macht ja auch Sinn.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  4. #124
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    873

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    In Schnaps! Da gibt es 42% fürs Geld.
    In Italien für Alkohol 90%
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  5. #125
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Um mal wieder auf das Thema zurückzukommen:

    Hier seht ihr den Graph der Buchgewinne (mit Dividenden) in meinem Aktiendepot über die letzten 5 Jahre ... eine Berg- und Tal-Bahn.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fe-hist-box.png 
Hits:	89 
Größe:	9,2 KB 
ID:	23611















    Ich glaube, das ist eher für den Charakter förderlich als schädlich.

    Hier die Performance-Übersicht (ohne Dividenden) seit Anfang des Jahrtausends:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	performance.create.bar.chart.do.png 
Hits:	88 
Größe:	7,6 KB 
ID:	23612




















    Grüße, Alf

    Edit: Alle Werte nach Steuer.
    Geändert von KudlWackerl (02.05.2017 um 15:18 Uhr) Grund: edit

  6. #126
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.362

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Lass die Kurven bzw. Balkendiagramme (für Angsthasen) weg, zieh eine gerade Linie vom Startzeitpunkt zu heute und schon ist für die Meisten die Welt in Ordnung.

    Gruß

    Frank

  7. #127
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Ich nehme mit Belustigung an euren Geldsorgen teil.
    So richtig viel Geld hatte ich nie, jedoch wahrscheinlich mehr als der Durchschnittsarbeitnehmer. Ich habe mir immer wieder mal was gegönnt von meinem Geld. Seit meinem Eintritt in den Ruhestand habe ich, nachdem die finanzielle Situation für den Rest meines irdischen Daseins überschaubar war, nicht mehr gespart, kaum mehr was angelegt. Den größten Teil meines Geldes habe ich an meine Nachkommen verschenkt und sehe mit Befriedigung was sie daraus gemacht haben.
    Aktien haben sie nicht gekauft, sie haben Häuser gebaut, 3 Wohnungen sind vermietet, 2 bewohnen sie selbst. In dem kleinen Dorf in dem ich aufgewachsen bin habe ich keine Freunde. Dafür aber um so mehr Neider, ich habe schließlich was geerbt. Als das erste Haus gebaut wurde hieß es: Jaaa, das ist keine Kunst, die haben ja geerbt. Es herrscht dort die Anschauung dass man nur durch Erbschaft zu was kommen kann, anders geht das überhaupt nicht. Als meine Söhne das zweite Haus gebaut haben wurde weiter spekuliert über die Höhe unserer Erbschaft, die vermutete Summe wurde immer größer. Und dann habe ich mir auch noch ein neues Auto gekauft, und ein neues Wohnmobil.
    Der muss weit über eine Million geerbt haben......
    Meine Erbschaft bestand im wesentlichen aus einem alten, abbruchreifen Bauernhof mit gut 10 ha landwirtschaftlicher Nutzfläche inklusive 3,8 ha Wald, und ein wenig Barvermögen das mein Onkel mit der Landwirtschaft und meine Mutter mit ihrem Tante-Emma-Laden erwirtschaftet haben. Bevor sie endlich mit über 70 Jahren den Laden zumachte betrug der Jahresumsatz etwas über 80000 Mark. Davon eine Million zur Seite zu schaffen wäre eine wahre Kunst, es zeigt deutlich wie dumm manche Menschen sein können.
    Der Titel heisst ja "Aktien verderben den Charakter", das Geld, das von manchern Leuten bei ihren Mitmenschen vermutet wird, noch mehr. Und die größte Sorge die diese Leute haben : Wo kommt denn das Geld her ?
    Wenn meine Frau und ich mal von der irdischen Bühne abtreten bleibt noch ein Haus übrig. Das ist für mich solider als das ganze Börsengetue von dem ich nichts verstehe.
    Geändert von Waldbauer (02.05.2017 um 10:49 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  8. #128
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Hallo Franz,

    noch schlimmer als auf dem Dorf ist es, wenn du, wie ich, einen pensionierten Hausmeister als Nachbarn hast (beinahe hätte ich Blockwart geschrieben).

    Wenn du zusätzlich das Vergnügen hast als Selbstständiger in den eigenen Räumen zu wirken und nach wichtigen Telefonaten einen kleinen Entspannungsspaziergang durch den Garten machst. ...

    Da kommen nicht nur Gerüchte sondern sogar Bewegungsprofile in den Umlauf ...

    Grüße, Alf

  9. #129
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    307

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Um mal wieder auf das Thema zurückzukommen:

    Hier seht ihr den Graph der Buchgewinne (mit Dividenden) in meinem Aktiendepot über die letzten 5 Jahre ... eine Berg- und Tal-Bahn.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fe-hist-box.png 
Hits:	89 
Größe:	9,2 KB 
ID:	23611















    Ich glaube, das ist eher für den Charakter förderlich als schädlich.

    Hier die Performance-Übersicht (ohne Dividenden) seit Anfang des Jahrtausends:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	performance.create.bar.chart.do.png 
Hits:	88 
Größe:	7,6 KB 
ID:	23612




















    Grüße, Alf

    Edit: Alle Werte nach Steuer.
    Hallo Alf,
    kompliment für den mut dein balken diagramm von 1999 bis heute zu zeigen,
    solche schwankungen sind nur mit derivaten zu erreichen oder kaufst du penny stock?
    und ich dachte wäre ein der wenige die -39% in 2002 und -38% in 2008 geschafft habe ohne derivate,
    leider schaffe ich nicht mein Chart rein zu stellen, aber ich arbeite daran
    ciao

  10. #130
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Aktien verderben den Charakter!

    Da die Börsenkurse in unruhigen Zeiten einer Achterbahnfahrt gleichen ist der Zeitpunkt des Ein- und Ausstiegs entscheidend und nicht kalkulierbar. Aussagen, die nur von Erfolgen berichten, halte ich für ähnlich glaubwürdig, wie die von Anglern! Große Kursgewinne müssen zum richtigen Zeitpunkt realisiert werden, aber wer schafft das schon!

    Gruß
    Rombert

Seite 13 von 17 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •