Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41
  1. #21
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.477

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Hallo, manchmal soll es ja auch gut sein, wenn man mal was vergißt !

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  2. #22
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    425

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Wie du schon sagst "Lehrgeld" und ärgerlich
    Du bekonmmst das Zeugs da nicht wieder heraus, es bleiben selbst nach X Tankfüllungen immer noch Geschmacksreste, die die den Appetit versauen
    Und zumindest mein Hersteller warnt davor:
    Es gibt verschiedene Frostschutzmittel für die Anwendung im Womo.
    Die gängigsten enthalten Propylenglykol oder mit anderem Namen Propandiol.
    Das ist gesundheitlich unbedenklich. Es ist ein Lebensmittelzusatzstoff und wir schmieren es uns tagtäglich mit Salben und anderen kosmetischen Artikeln auf die Haut und in den Mund.
    Es ist sehr gut wasserlöslich und Reste lassen sich sehr gut aus dem Trinkwassersystem ausspülen.
    Es wirkt nicht korrosiv, greift die Materialien nicht an.

    Mittel auf Basis von Erdalkalien sind weniger geeignet, zumindest das Mittel einer Firma. Es könnte Korrosionsschäden in dem Edelstahlboiler erzeugen.

    Gruß
    wolf

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Ich hatte bis jetzt so ca. 80,- € Heizkosten um das Mobil den Winter über frostfrei und damit schnell einsatzfähig zu halten.
    Da scheint ja jeder kleine Frostschaden um einiges teurer.
    Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
    Sven


    Wir reisen im Frankia.


  4. #24
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Zitat Zitat von wolf Beitrag anzeigen
    Die 9% ist die Dichteänderung wenn Wasser bei 0°C in Eis übergeht, aber nur für diesen Übergang.
    ...Auf jeden Fall sind die Drücke wesentlich geringer als oben genannt.
    Gruß
    wolf
    No, sir.

    So war es auch mit den 9% gemeint, beim Übergang von Wasser in Eis. Wobei dieser Übergang unter Druck nicht bei 0 Grad stattfindet. Das Wasser würde also bei -5 Grad einen riesigen Druck aufbauen um Eis werden zu können, wenn der Behälter nicht nachgibt.

    Hierher habe ich die Angaben zur Druckbildung, welche natürlich nur in einem Behälter gilt, der quasi nicht nachgeben kann (Grauguss zum Beispiel).
    "Wenn Wasser gefriert, vergrößert es sein Volumen um 9 Prozent. Da die Kugeln fest verschlossen waren, konnte das Eis nicht entweichen. Mit enormer Kraft drückte das Eis gegen die Innenwände. Dieser Druck kann dabei einer Kraft von unglaublichen 2000 kg pro cm2 gleichkommen! " Quelle

    Wenn dir das nicht wissenschaftlich genug ist, dann lese dieses pdf von Professor Thomas Koop, Fakultät für Chemie der Universität Bielefeld. Auszug:
    "So liegt der Gefrierpunkt von Wasser bei hohem Druck nicht mehr bei 0°C, sondern bei tieferen Temperaturen. Bei einem Druck von 500 bar beispielsweise gefriert Wasser erst bei etwa -4°C." Quelle

    Diese Angaben finden sich auch in anderen Quellen wieder. Nichts anderes also habe ich geschrieben.

    Gruß Georg

    P.S: Das ist jetzt aber Theorie und hat mit den Verhältnissen im WoMo nichts zu tun. Dort geben die Leitungen und Armaturen schon lange vorher nach - knack!
    Geändert von raidy (13.03.2017 um 17:18 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #25
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.477

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Zitat Zitat von Roadstar Beitrag anzeigen
    Ich hatte bis jetzt so ca. 80,- € Heizkosten um das Mobil den Winter über frostfrei und damit schnell einsatzfähig zu halten.
    Da scheint ja jeder kleine Frostschaden um einiges teurer.
    Aber für 80,- Euro kann man auch eine ganze Menge Primasprit kaufen und hat danach noch was davon !

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  6. #26
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.376

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Georg, ich denke wir wissen alle, wenn Wasser gefriert, dann dehnt es sich aus, wieviel auch immer. Deswegen entleeren wir ja alle auch unsere Wasseranlagen im Winter bei Nichtnutzung, so gut wie es geht.

    Meine Maßnahmen sind schlicht, wie unter #7 beschrieben.

    Et hätt noch emmer joot jejange... 😊

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #27
    Ist öfter hier   Avatar von owner
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    97

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Zitat Zitat von Roadstar Beitrag anzeigen
    Ich hatte bis jetzt so ca. 80,- € Heizkosten um das Mobil den Winter über frostfrei und damit schnell einsatzfähig zu halten.
    Da scheint ja jeder kleine Frostschaden um einiges teurer.
    Moin Sven,

    bei mir waren es glaube ich 107,70€. Allerdings auch mit kurzen Ausfahrten. Für mich keine andere Altenative, als mit Gas durchzuheizen. Nichts mit blasen, spülen usw. Immer starklar und abfahrbereit. Da kann dann auch nirgends, sollte irgendwo Feuchtigkeit im Womo sein, einfrieren.
    Bis die Tage
    Arno L.
    Arbeitest du noch, oder lebst du schon?


  8. #28
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Meine Maßnahmen sind schlicht, wie unter #7 beschrieben. Et hätt noch emmer joot jejange... �� Gruß Bernd
    Stimmt, reichte uns auch immer völlig. Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.376

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Zitat Zitat von owner Beitrag anzeigen
    Moin Sven,

    bei mir waren es glaube ich 107,70€. Allerdings auch mit kurzen Ausfahrten. Für mich keine andere Altenative, als mit Gas durchzuheizen. Nichts mit blasen, spülen usw. Immer starklar und abfahrbereit. Da kann dann auch nirgends, sollte irgendwo Feuchtigkeit im Womo sein, einfrieren.
    Durchheizen ist auch eine Maßnahme, führt aber zum vorzeitigen Verschleiß der Heizung. (?) Ich habe noch nie ein Mobil im Winter während der Standzeiten geheizt. Das entleeren dauert bei mir keine 5 Minuten und ich bin auch ruckzuck wieder startbereit, indem die Heizung ein oder zwei Stunden vor der Abfahrt eingeschaltet wird.

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #30
    Kennt sich schon aus   Avatar von yogi1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    272

    Standard AW: Was gefrorenes Wasser so anrichten kann...

    Wenn es nur die Mischbatterie ist!!

    Wir hatten auf dem Womo anfänglich eine manuelle Kathrein Sat Anlage. Irgendwann ist es mir zuviel geworden immer wieder zwischen Astra und Hotbird hin und her zu wechseln. Ich habe also einen Automaten einbauen lassen. Der Händler hat nun die automatische Dreheinheit montiert und die alte, manuelle Schüssel drauf geschraubt. Die hatte aber eine vorstehende Rändelschraube (bei der Schüssel für den Automaten nicht vorhanden), und die hat mit der Zeit ein Loch in die Dreheinheit gedrückt. Da wir Wintercamping machen, ist da dann Wasser eingedrungen und hat die ganze Mechanik im laufe der Zeit zerstört. Da wir das erst nach einigen Jahren bemerkt haben, durften wir den ganzen Schaden selbst tragen und schlappe 3000 Euro für eine neue Anlage hinblättern.

    Gruss

    yogi
    Geändert von yogi1 (13.03.2017 um 17:42 Uhr)
    Solange ich Womo/Wowa reise, habe ich keine Zeit um alt zu werden!
    http://www.ej-auf-tour.ch/

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wasser läuft aus
    Von MichaelW im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 10:07
  2. Frostschutzventil auf, Wasser Weg?
    Von MrCodec im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 08:30
  3. Kalkhaltiges Wasser
    Von T1309 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 10:38
  4. Wasser in der Bodenkonstruktion
    Von umaa5457 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 22:52
  5. Wasser im Zwischenboden
    Von Mikrovilli im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 22:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •