Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    930

    Standard Bretagne - nun schon die 3. Tour und immer noch phantastisch

    Bin nun endlich dazu gekommen meinen Reisebericht unserer Bretagne Wohnmobiltour im Sommer 2016 fertigzustellen.

    2014 hatte ich ja erstmalig mit dem Wohnmobil die nordwestliche Bretagne bereist > Link 2014 Tour


    Nachdem ich ja 2015 zum zweiten Male die Bretagne Solo bereiste, so musste es 2016 im Sommer endlich klappen, zusammen mit meiner GG die Bretagne zu bereisen um ihr all die Orte zu zeigen, von denen ich ihr die beiden vorangegangenen Jahre vorgeschwärmt hatte.
    Reisezeit 31.Juli bis 20. August 2016
    Hinreise wieder mit Zwischenstop in Châteaudun auf dem dortigen Camping du Moulin à Tan --> Link
    Weiter nach Camaret-sur-mer auf den dortigen Camping municipal du Lannic mit mehreren Tagen Aufenthalt. --> Link

    Stationen waren:
    Landevénnec CP --> Link
    Lampaul-Plouarzel SP --> Link
    Menhir de Kerolas --> Link
    Lanildut (Freihstehen) --> Link
    Côte touristique / Chapelle Saint Samson - Landunvez --> Link
    Portsall-Ploudalmézeau --> Link mit Anker der Amco Cadiz --> Link
    Meneham Kerlouan SP --> Link
    Ploumanach CP
    Perros Guirec
    Ploubazlanec - L'Arcouest ( Freistehen ) --> Link Pointe de Traou Plat
    Paimpol
    Cap Fréhel -Camping du Cap Fréhel --> Link mit Küstenwanderung zum Cap und Strandtag
    Saint Malo - Camping de la Cité d'Alet --> Link und von dort Besuch der Altstadt
    Rotheneuf - Parc des Sculptures --> Link
    Mont Saint Michel - Aire de Camping Car de Beauvoir --> Link
    von dort wieder Rückfahrt und zwischenübernachtung in
    Esternay --> Link auf dem dortigen SP --> Link





    So, habe mir mal an zwei Tagen die Zeit zu nehmen um den Blog auch mit Text zu füllen und auch zu allen Übernachtungsplätzen die Koordinaten einzufügen. auch zu weiteren Bildern habe ich zusätzliche Links zu meiner Fotoseite eingefügt.

    Und hier könnt Ihr nun den kompletten Reisebericht lesen --> Link

    Natürlich freue ich mich weiterhin über Eure Komentare, positiven Rückmeldungen und Anregungen wo noch das ein oder andere verbessert werden könnte.

    .

    Viel Spaß beim lesen



    Châteaudun
    31.Juli 2016

    Am frühen Vormittag in der Westpfalz gestartet, die Route führt uns über die A6 Richtung Saarbrücken, Grenzübergang Goldene Bremm über die Französische Autobahn A320 / A4 Richtung Metz. Weiter über N431 östlich um Metz Richtung Nancy A31 bis hinter Toul. Jetzt auf der gut ausgebauten, mautfreien N4 Richtung Westen Saint Dizier, Vitry bis Fonteny-Trésigny. Wechsel auf die N36 bis Guignes. Ab dort D619 - D402 über N104 - N20 - bis Boissay. Dann D927 bis zu unserem Zwischenstop in Châteaudun auf den dortigen Camping Municipal, den ich bereits von der Rückreise 2014 und der Hinreise 2015 bestens kannte. Nachdem wir uns einen Platz ausgesucht hatten erkundeten wir noch die nähere Umgebung entlang des Flüsschens Le Loir.

    Koordinaten CP:
    48°04'48.5"N 1°19'54.7"E
    48.080136, 1.331849


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	31899601464_3ef82595a7_z.jpg 
Hits:	303 
Größe:	56,1 KB 
ID:	22921






    Camaret-sur-mer
    01.August 2016

    Nach dem Frühstücken verlassen wir den CP und Châteaudun in südlicher Richtung über die N10 und D357 Richtung Le Mans. Ab dort die A81 /E50 - N157 über Laval, Rennes N12 - N164 - E60 Richtung Brest bis Le Faou.
    Nun geht es auf die Halbinsel von Crozon - ab jetzt kann man/frau immer mal wieder das Meer entdecken. Am späten Nachmittag erreichen wir den Campingplatz von Camaret-sur-mer. Da ich dieses Jahr erstmalig in der Hochsaison auf dem CP bin ist natürlich wesentlich mehr Publikum als in der Nachsaison. Die Plätze auf denen wir die letzten beiden Jahre gestanden sind, werden nun von Zelten belegt. Auf einem der oberen Flächen hat es aber noch freie Plätze mit Stromanschluß.
    Leider spielt das Wetter nicht so mit wie wir uns das gewünscht hätten, es regnet, ist windig, kühl und teilweise neblig, so daß der erste Eindruck von der Bucht von Pen Hat nicht so überwältigend ist.

    Koordinaten CP:
    48°16'37.1"N 4°36'22.1"W
    48.276968, -4.606147


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32743070715_7f325c4a69_z.jpg 
Hits:	293 
Größe:	88,3 KB 
ID:	22922



    Camaret-sur-mer
    02. August 2016

    Das Wetter ist immer noch trüb, aber mit entsprechender Kleidung kann man/frau trotzdem noch vor dem Frühstücken die Umgebung erkunden. Der CP hat zur Küste hin eine Tür im Zaun, so daß man/frau auf kurzem Wege zu dem Strand Plage de PEN HAT laufen kann. Wir gehen ganz bis runter zum Strand und können bei Ebbe ganz für uns diesen Küstenabschnitt genießen. Seitlich erklimmen wir dann auf einem schmalen Trampelpfad die Klippen - durch Büsche von Stechginster und Heide immer höher hinauf Richtung Pointe du Toulinguet. Das Ende dieser Halbinsel ist mit einer hohen Mauer versperrt, da sich dahinter militärisches Sperrgebiet befindet. Wir wandern entlang der Mauer um dann den sehr steilen, gegenüberliegenden Küstenabschnitt zu erreichen. Von dort hat man/frau dann auch einen Blick auf den etwas unterhalb liegenden ehemaligen wilden Stellplatz, der leider mittlerweile nur noch für Fahrzeuge unter 2m zugänglich ist. Wir laufen wieder zurück zum CP um zu frühstücken. Danach verlassen wir wieder am oberen Ende den CP um aber diesmal nach rechts den Küstenwanderweg zu nutzen und dadurch Richtung Hafen / Strand von Camaret-sur-mer zu gelangen. Unterwegs macht mich meine GG immer wieder mit Unmutsbekundungen auf die dort zahlreich zu findenen baulichen Hinterlassenschaften der deutschen im WW2 aufmerksam. Ich hatte mich durch meine vormaligen Besuche in der Bretagne schon so daran gewönhnt, dass man allenthalben solchen Verteidigungswerken begegnet, dass ich es gar nicht mehr so offensichtlich wahrgenommen habe. Meine GG fand es extrem störend in der Landschaft.
    Am westlichsten Strandabschnitt endet der Küstenweg und man/frau erreicht über den Stand dann den Hafen von Camaret. Ganz stolz wollte ich meiner GG die dort vertäuten alten verrottenden Schiffskutter am dortigen Cimetière Bateaux präsentiern. Jedoch war es in ihren Augen nur ein großer Schrottplatz für Schiffe. Sie konnte auch nicht verstehen, wieso ich diesen Schrott auch nochmals fotografieren wollte, wo ich das doch schon die vergangenen beiden Jahre getan hätte.
    So unterschiedlich können die Ansichten für interessante Fotomotive sein. Nach der Besichtigung der Seefahrerkirche und des Vaubanturmes sind wir noch in den Ort um im dortigen Fischladen noch frischen Seefisch für das Abendessen einzukaufen. Den Rückweg zum CP haben wir durch die Gässchen hinter der Hafenpromenade genommen.
    Nach dem Abendessen nochmals zu der über dem Strand von PEN HAT liegenden Manoir de Coecilian gelaufen um mit vielen weitern Besuchern dem Sonnenuntergang beizuwohnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32619261651_82ae50f95f_z.jpg 
Hits:	294 
Größe:	107,9 KB 
ID:	22923


    Camaret-sur-mer
    03. August 2016

    Heute morgen wieder leichter Regen, aber entsprechend gekleidet wandern wir entlang der Küste zur Pointe de Pen Hir. Auch hier muß ich mir immer wieder anhören, wie störend und schlimm diese auch hier noch zahlreicher zu findenden Bunkeranlagen seien. Je länger wir unterwegs sind , desto mehr bessert sich das Wetter und irgendwann kommt auch die Sonne durch. An der Pointe de Pen Hir ist sehr viel Trubel - mehre Busladungen an Besuchern bevölkern die angelegten Wege und Ausichtspunkte. Um meiner GG auf dem Rückweg die WW2 Relikte zu ersparen laufen wir ein Stück an der Autostraße zurück um dann aber noch einen Abstecher nach rechts an den Plage du Vèryac'h zu machen. In der dortigen Crêperie Bar du Veryac'h haben unsere erste Crêpes mit Cidre genossen. Nach dem wir noch den dortigen Strandabschnitt erkundet haben ging es wieder zurück zum CP. Abends nochmals über den Küstenweg nach Camaret um das hinter der Strandpromenade liegende Künstlerviertel mit seinen vielen Galerien zu besuchen.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32619262681_72052540e1_z.jpg 
Hits:	288 
Größe:	33,8 KB 
ID:	22924


    Leider lässt das System von der Zeichenbegrenzung nicht zu, den ganzen Text hier zu posten - aber >

    Wie schon weiter oben geschrieben - den kommpletten Bericht mit Bildern, Links, Karten etc findet Ihr hier Reisebericht Bretagne 2016



    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32363380440_91daff2467_z.jpg 
Hits:	59 
Größe:	59,8 KB 
ID:	22925   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32620053231_53b9aac452_z.jpg 
Hits:	68 
Größe:	72,3 KB 
ID:	22930   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32363588550_86f21d5e8a_z.jpg 
Hits:	67 
Größe:	124,6 KB 
ID:	22928   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32589917632_32687719c5_z.jpg 
Hits:	72 
Größe:	108,0 KB 
ID:	22929   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32363883440_cb89bb9b4d_z.jpg 
Hits:	74 
Größe:	113,5 KB 
ID:	22931  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32743847935_d873e0e7d5_z.jpg 
Hits:	68 
Größe:	67,8 KB 
ID:	22932  
    Geändert von Provencale (06.03.2017 um 09:14 Uhr) Grund: Link ergänzt
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  2. #2
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.775

    Standard AW: Bretagne - nun schon die 3. Tour und immer noch phantastisch

    Hallo Horst,
    ich habe deinen Bericht und die ganzen Bilder erst mal im Schnelldurchgang angesehen.
    Sehr schön!
    Die Bretagne steht noch auf meinem Zettel, ich war noch nicht da.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    930

    Standard AW: Bretagne - nun schon die 3. Tour und immer noch phantastisch

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Die Bretagne steht noch auf meinem Zettel, ich war noch nicht da.
    Hallo Franz, Danke für die Lobenden Worte. Mein Tip: Auf den Zettel ganz oben hinschreiben und in die Tat umsetzen, sinnvollerweise Vor-oder Nachsaison wählen.
    Aber muß noch eine Warnung aussprechen - es kann passieren dass man von dem Bretagne - Virus infiziert wird ( mich hat es auch erwischt - schon 3 mal in den letzten 3 Jahren )
    Als ich vor 3 Jahren erstmalig am äusersten Zipfel der Bretagne war hätte ich mir in den Allerw... beißen können ob der Tatsache dass ich den für mich nun schönsten Flecken Frankreichs so viele Jahre nicht auf dem Schirm hatte
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  4. #4
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.233

    Standard AW: Bretagne - nun schon die 3. Tour und immer noch phantastisch

    Hallo Horst,
    ich weiß, was so ein Gebietsvirus bedeutet. Ich hab seit 1995 den Norwegenvirus. Soviel ich weiß, hat auch Franz davon schon eine Infektion. Wie soll das erst mit zwei Reiseviren werden?

    Aber, Danke für die Bilder aus Camaret, da waren wir vor Jahren mit unserem ersten Mobil.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  5. #5
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.480

    Standard AW: Bretagne - nun schon die 3. Tour und immer noch phantastisch

    Hallo Horst,

    ich habe Deinen Bericht auch mal "überflogen", bin unterwegs und mit einer Edge-Verbindung macht das nicht so großen Spaß. Wird dann Zuhause in aller Ausführlichkeit nachgeholt.
    Was ich lesen und sehen konnte , ist sehr anregend. Das mit dem Virus kann ich gut verstehen, mir geht es wie Werner, habe auch schon den Norwegenvirus und kann mir im Moment als Berufstätiger keinen zweiten leisten

    Aber die Bretagne steht auf unserer Wunschliste, noch vor dem Ruhestand! Und dies außerhalb der Hauptsaison, wie Du ja geraten hast.
    Gut zu wissen, das es für diese Ecke Kenner hier im Forum gibt!
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Rombert
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.746

    Standard AW: Bretagne - nun schon die 3. Tour und immer noch phantastisch

    Danke für Deine Links,
    die Bretagne stand für mich schon vor Deiner hilfreichen Beschreibung als nächstes Reiseziel an. Nun freue ich mich um so mehr!

    Danke!
    Gruß
    Rombert

  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von Michi Kling
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    Münster b. Dieburg / Hessen
    Beiträge
    90

    Standard AW: Bretagne - nun schon die 3. Tour und immer noch phantastisch

    Hallo zusammen
    Wir waren letztes Jahr im Juni in fast der selben Route unterwegs,einfach genial.
    Vor allem hatten wir kaum Probleme einen Stellplatz zu finden waren vor der Saison dort .
    Gruß Michi

Ähnliche Themen

  1. Sylt Shuttle immer noch verboten
    Von Schorschi im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.04.2016, 16:37
  2. Was manche schon immer mal wissen wollten
    Von wolf2 im Forum Reisemobile
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 10:20
  3. Bretagne - warum hat mir niemand gesagt, dass es dort soooo phantastisch ist?
    Von Provencale im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 10:56
  4. Internetbetrug - Warum fallen immer noch welche darauf rein?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 08:27
  5. Saisonabschluss für alle "immer noch nicht - Müden"
    Von egon oetjen im Forum PLZ-Gebiet 2....
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 14:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •