Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 157
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    271

    Standard Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Hallo,

    beschäftige mich damit nach Ostdeutschland, Thüringen Meckpom usw. zu Reisen bei der Durchsicht der Stellplätze stelle ich aber fest das diese sehr Teuer sind. Deshalb meine frage gibt es auch normale SP für kleines Geld oder muss man prinzipielle für einen einfachen Ackerplatz um die 20,-€ zahlen?.
    Immer festen Untergrund unter den Räder. Gruß Volker

    Unterwegs Mit Rotec TI 6950 auf Fiat 244 110PS mit Grüner Plakette !

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.608

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Nee,
    max 15€, gibt auch viele um die 10€,
    an der Küste und exponierten Stellen dann auch mal >25€, aber da brauch ich nicht hin, mein max ist 15€!.

    Hier mal eine Auswahl für Thüringen
    von Kostenlos bis XX
    http://www.campercontact.com/de/deut....aspx?filter=|

    Hier Meckpom
    http://www.campercontact.com/de/deut...cnt=52&prv=334

    stöber mal, findest bestimmt was günstiges
    Volker

  3. #3
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    C
    Beiträge
    39

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Ich glaube, die Platzgebühren unterscheiden sich zw. Ost- und Westteil des Landes nicht so sehr. Es gibt gier wie da in der Spanne von.....bis.

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    271

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Hallo Travelboy,
    danke für die Tipps werde mal Stöbern hab halt mal in Pro Mobil gestöbert und fand nur überwiegen teuer deshalb meine Frage, bei 15,-€ hört es bei mir auch auf.
    Immer festen Untergrund unter den Räder. Gruß Volker

    Unterwegs Mit Rotec TI 6950 auf Fiat 244 110PS mit Grüner Plakette !

  5. #5
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.989

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Ohje .. das gibt wieder so eine 1,--2,--5,-- € - Diskussion

    Wenn ich irgendwann mal nach 5,-€ mehr oder weniger Übernachtungskosten schauen werde/muss, werde ich mein Womo verkaufen.

    Ich fahre dahin, wo ich hin will und bezahle das auch.
    Ich würde doch niemals wegen einstelligen Eurobeträgen nur das mir zweitliebste oder zweitbeste Ziel/Stellplatz wählen.

    LG
    Dietmar .. der kleine Eurobeträge in Relation zu unseren Urlauben und unseren Hobbys setzt

  6. #6
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.017

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Hallo muevo-Volker,

    Ostdeutschland ist für Wohnmobilisten teuer! Offensichtlich will man sich die Familien "Kostnix" oder "Issbillisch" vom Halse halten. Die fahren dann halt an die Mosel...
    ...back to the roots: RMB 620, EZ 4/1996, 4,6 to zGG, 122 PS, 150 Wp Solar, 100 Ah GEL, 90er efoy, Tankflasche

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.608

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Dietmar,
    ich bezahle auch nicht 10€ für ein 0,5Bier, dann verkneife ich mir das, genauso zahle ich nicht 25€/Nacht für ein SP - das ist Abzocke.

    Je nach Lage und Platzbeschaffenheit zahle ich 5 - 15€/Nacht - und bei 15€ muß der Platz schon entsprechend ausgestattet sein.
    Ausstattung bedeutet für mich aber nicht Duschen, WC und tolle Sanigebäude, damit meine ich die Zugänglichkeit, der Bodenbelag, die Stellplatzgröße mit entsprechenden Markierungen und eine vernünftige VE Station.

    Und es gibt bei den Stellplatzgebühren sehrwohl ein starkes Ost-West- und Nord-Süd-Gefälle,
    Ein Platz an der Nordsee für 10€ kostet mitgleicher Lage und Ausstattung an der Ostsee (Meckpom) > 20€ und an der Mosel stehe ich da für 6€

    Aber du brauchst die an dieser Diskussion ja nicht beteiligen und wenn du das Geld im Überfluss hast, so sei es dir vergönnt
    Volker

  8. #8
    Stammgast   Avatar von bockpfeifscheißerl
    Registriert seit
    26.10.2016
    Ort
    Kärnten♡Koroška ○Klagenfurt am Wörthersee ○Celôvec ób Vŕbskem jézeru
    Beiträge
    850

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Alle Menschen sind klug!
    Die einen vorher - die anderen hinterher.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Ohje .. das gibt wieder so eine 1,--2,--5,-- € - Diskussion

    Wenn ich irgendwann mal nach 5,-€ mehr oder weniger Übernachtungskosten schauen werde/muss, werde ich mein Womo verkaufen.

    Ich fahre dahin, wo ich hin will und bezahle das auch.
    Ich würde doch niemals wegen einstelligen Eurobeträgen nur das mir zweitliebste oder zweitbeste Ziel/Stellplatz wählen.

    LG
    Dietmar .. der kleine Eurobeträge in Relation zu unseren Urlauben und unseren Hobbys setzt
    Servus Dietmar,


    einfachen Ackerplatz um die 20,-€ zahlen?.
    Mich würde es sehr interessieren:
    Wo überall kosten denn einfache Ackerplätze in den jungen Bundesländern 20.- €
    oder ist das nur wieder einmal ein Luftballon, um hier etwas die Stimmung zu heben ?
    Wir hatten bisher keine Probleme, dort schöne und gut ausgestattete CP mit allem pi pa po
    unter 20.- € zu finden.........
    Ansonsten sind wir doch alle "Mobil".
    Wem der Preis nicht gefällt, dem Betreiber freundlich erklären warum man
    auf dem Absatz kehrt macht und tschüss.
    Geändert von womofan (03.03.2017 um 19:40 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.116

    Standard AW: Stellplätze in Ostdeutschland Teuer?

    Mensch Leute, schon allein die Frage: "Stellplätze im Ostdeutschland teuer?" Ich nehme im Mai voraussichtlich an drei Treffen teil, eins findet in Wernigerode statt, 5 Euro mit Ver- und Entsorgungsstation. Selbst der dortige Cp kostet nur pro Person: 10,50 € inkl. Stellplatz, Duschen, Strom, Wasser, Abwasser.

    http://m.wernigerode-tourismus.de/se...llplaetze.html

    Also ist Camping im Osten eher günstig. Ausreißer gibt in Ost-, Nord-, West- und Süddeutschland. Wer viel bezahlt für wenig Leistung ist selbst schuld.

    Gruß
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ostdeutschland - Tour
    Von Mundl im Forum Deutschland
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2016, 15:16
  2. Zubehör zu teuer?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 15:33
  3. 11 Kilo Gasfüllung zu Teuer?
    Von randonneur im Forum Gasversorgung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.05.2014, 12:41
  4. Reisen wird zu teuer?
    Von Godzilla im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 09:58
  5. Handy am Steuer wird teuer
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 09:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •