Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil über den Großklockner

    Die Großglocknerstrasse ist für ein Wohnmobil kein Problem. Beim Bergabfahren sollte man jedoch auf die Bremsen achten, eine Motorbremswirkung ist beim Ducato ja kaum vorhanden. Der höchste befahrbare Punkt ist die Edelweißspitze mit 2572 Metern, mit einem Wohnmobil würde ich da aber nicht hochfahren. Die Straße ist schmal, es gibt Spitzkehren und oben ein Parkplatzproblem.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  2. #12
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.859

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil über den Großklockner

    Hallo Hans Heinrich,

    willst du "nur" über den Pass oder auch zum Franz Josefs Haus rauf?

    Mir ist der Großglockner in guter Kindheitserinnerung.
    Meine Eltern sind öfter mit mir zum Franz Josef Haus durch hohe Schneewände hinauf gefahren ... im VW Käfer,der immer an damals "kochenden" Autos vorbeigefahren ist

    Ich würde mir aber mit dem WOMo keine Sorgen machen ...ich war mitDieselfahrzeugen schon deutlich höher

    LG
    Dietmar

  3. #13
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.497

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil über den Großklockner

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Hallo Hans Heinrich,

    willst du "nur" über den Pass oder auch zum Franz Josefs Haus rauf?

    Mir ist der Großglockner in guter Kindheitserinnerung.
    Meine Eltern sind öfter mit mir zum Franz Josef Haus durch hohe Schneewände hinauf gefahren ... im VW Käfer,der immer an damals "kochenden" Autos vorbeigefahren ist

    Ich würde mir aber mit dem WOMo keine Sorgen machen ...ich war mitDieselfahrzeugen schon deutlich höher

    LG
    Dietmar

    Hallo Dietmar,
    ich weiss noch nicht, wie ich fahren werde, denn mich holen gerade die Erinnerungen ein und da möchte ich noch mal hin. So erinner ich mich an meinen Vater. Wir im 400er Lloyd und er war nur am feixen über die kochenden Luxusautos.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #14
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.497

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil über den Großklockner

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Die Großglocknerstrasse ist für ein Wohnmobil kein Problem. Beim Bergabfahren sollte man jedoch auf die Bremsen achten, eine Motorbremswirkung ist beim Ducato ja kaum vorhanden. Der höchste befahrbare Punkt ist die Edelweißspitze mit 2572 Metern, mit einem Wohnmobil würde ich da aber nicht hochfahren. Die Straße ist schmal, es gibt Spitzkehren und oben ein Parkplatzproblem.
    Hallo Franz,

    Deinen Hinweis verstehe ich jetzt nicht. Ich habe einen Fiat Automatik. Wie die genau funktioniert, kann ich Dir jedoch nicht beschreiben, auf jeden Fall nicht so, wie die Automatik in meinem BMW. Muss wohl so ein Zwischending sein, aber die Motorbremse funktioniert einwandfrei. Konte ich im Harz gut ausprobieren. Sobald ich vom Gas gehe berg runter , schaltett das Getriebe runter und bremst.
    In meinem 1. WoMo-Leben mit meinem Clou überquerte ich übrigens den Hohentauernpass , also die alte Passstraße und runter nahm ich nur die Bremse,
    bis sie im Ars... war . Ich lernte dazu !!
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von Schorschi
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    236

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil über den Großklockner

    Also rauf gehts immer, aber Bergrunter? Mein Clou auf Iveco 49-12 hat bekannt schwache Bremsen, aber mit dem kleinsten Gang und eventuell kleinen Pausen gehts. Habs ausprobiert. Allerdings haben unten die Bremsen eingenartig gerochen...
    Gruß Gerd

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wichtigen Versand von über 100kg über DHL oder TNT?
    Von Christian Krause im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2017, 17:29
  2. Führerschein über 3,5t
    Von mausbike im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 17:35
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 18:56
  4. Inventar im Wohnmobil über Hausratversicherung versichert?
    Von MarkBendemann im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 11:38
  5. SWR-Reportage über Wohnmobil-Neueinsteiger / Suche nach Protagonisten
    Von jstark im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 09:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •