Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.113

    Standard Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Ihr kennt sie alle, diese Espressokocher für den Gasherd. Wasser rein, Kaffee rein, zusammenschrauben, auf den Herd stellen.
    Gerade rufte mich mein Bruder an. Bei ihm ist heute die Maschine explodiert, kurz bevor der Kaffee durch war. Zuerst ist die Maschine gegen die Wand und hat eine Kachel zerschlagen, dann an eine Schrankwand und hat eine Delle geschlagen und dann ist sie mit Karacho gegen die Decke geprallt und hat sich dort vollends zerlegt, bevor sie wieder "gelandet" ist.
    Er sagt, vom Abheben über Kacheln, Schrank, Decke sein keine halbe Sekunde vergangen. "Das Ding ist ab wie eine Rakete. Wenn ich das an den Kopf bekommen hätte...."

    Hier nun Decke und Wand:
    Name:  ka1.jpg
Hits: 844
Größe:  32,2 KB


    Und hier die "Rakete" nach der Rückkehr:

    Name:  ka2.jpg
Hits: 823
Größe:  52,1 KB
    (Den deutschen Hersteller möchte ich hier noch nicht öffentlich machen, aber wer so eine hat, erkennt sie auch so)

    Was ist hier passiert?

    Eigentlich ganz offensichtlich: Durch den Druck im Kessel hat es den Boden raus geschlagen. Grund hierfür wiederum dürfte eine sehr schlechte Verlötung/Verschweißung des Bodens mit dem Kocher sein. Das Hartlot(die Verschweißung) ist wohl im Laufe der Jahre korrodiert und heute war der Tag der Befreiung. Der Druck war wohl noch nicht so hoch, dass das Sicherheitsventil auslösen konnte. Aber schon 3bar die Schlagartig entweichen reichen als "Raktenantrieb".
    Dies ist übrigens kein Billigschrott, sondern namhafter, deutscher Hersteller. So was darf einfach nicht passieren, so was muss ein QS erkennen. Deshalb habe ich meinem Bruder dringend geraten, es dem Hersteller zu melden. Ein Rückruf der Charge wäre wohl angebracht.

    Wenn ihr also so eine Maschine habt (diese war rund 5 Jahre alt), dann werft mal sicherheitshalber einen Blick auf die Naht.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (19.02.2017 um 16:33 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.709

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Man ist das ne Sauerei! Man stelle sich das im Womo vor.




    Beuys hätte für die Flecken ne Million verlangt.
    Gruß Thomas

  3. #3
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.092

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Hallo Georg,
    als ich anfing den Beitrag zu lesen habe ich erst einen Blick auf den Kalender geworfen ob heute eventuell der 1.4. ist.
    Ich hätte nicht gedacht dass so etwas möglich ist.
    Mit der Funktion eines solchen Gerätes habe ich mich nie beschäftigt.
    Nachdem ich bei meinem jüngeren Sohn gelegentlich einen Espresso angeboten bekomme habe ich vor ca. 4 Wochen eine elektrische Espressomaschine bei Aldi gekauft, € 79,90 war der Angebotspreis, die zwei letzten Geräte aus dem Angebot wurden als Ladenhüter für € 59,99 angeboten, da habe ich eine gekauft und seitdem trinken wir beinahe täglich nach dem Mittagessen einen Espresso. Die Maschine funktioniert tadellos und macht guten Espresso.
    Ich musste 71 Jahre alt werden um auf den Geschmack zu kommen.....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #4
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.879

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Hallo Georg,

    uns ist letztes Jahr auch so etwas passiert,
    wenn auch nicht so schlimm.
    Nur der Herd und die darüber angebrachten Wandfliesen waren "eingesaut"
    Es war aber auch nicht das italienische Orginal,
    sondern eine ähnlich aussehende italienische Kopie.
    Es war wohl die Dichtung, die plötzlich keine mehr war.
    Das Ding wanderte sofort...........
    Ich habe einen heiligen Respekt vor diesen Dingern,
    meine GG hingegen liebt den Espresso daraus.
    Nur deshalb gibt es ihn, das Orginal https://www.amazon.de/Bialetti-Moka-.../dp/B00004RFRV
    noch in unserem Haushalt.
    Geändert von womofan (19.02.2017 um 17:05 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  5. #5
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Ich glaube das war wohl eine Deutsche Kopie, die aus Italien sind kompl. aus Alu, ich will nicht behaupten das es mit einer solchen nicht passieren kann, doch wegen fehlen solch einer Lötnaht seltener.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.887

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    ... unglaublich. Kopie oder nicht, so etwas darf nicht passieren. Ein Glück, dass ich kein Espressotrinker bin . Grüsse Jürgen

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Hallo Georg,

    So sieht das Original made in Italy nach ca. 20 Jahren Gebrauch aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1215.jpg 
Hits:	307 
Größe:	19,0 KB 
ID:	22731

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1216.jpg 
Hits:	273 
Größe:	19,8 KB 
ID:	22732

    Der Druckbehälter ist ein Tiefziehteil aus Edelstahl. Da gehört keine Naht hin. Und das Sicherheitsventil ist in Ordnung.

    Grüße, Alf

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.573

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Ich habe so ein Teil mal kaufen wollen, aber dann verworfen. Verbrennungsgefahr, der Druck, das reinigen.

    Es gibt unterwegs hin und wieder Mokka klassisch, auch als griechischer Espresso bekannt. Ein Töpfchen, Mokkapulver, etwas Zucker, aufkochen, fertig. Echt lecker, wird heiß und ohne Milch getrunken. Der Kaffeesatz bleibt in der Tasse, wird aber nicht mitgetrunken. Das Beste, keine Explosionsgefahr und wenig Reinigungsaufwand. 👍

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.113

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Ich bin auch der Meinung, dass da unten keine Hartverlötung hingehört, sondern dass man nur tiefgezogenen Edelstahl nehmen sollte.
    Aber dem Endkunden muss das egal sein können. Das ist ja nicht irgendein Hersteller, das ist einer der deutschen führenden Hersteller.
    Und dem darf so was nicht passieren. Vermutlich weiß er schon ob seines Pfusches, denn in den aktuellen Modellen scheinen alle Böden tiefgezogen zu sein.
    Ich frage mich nur ob da nicht doch eine Rückrufaktion laufen sollte, den das Teil ist ja wohl echt Lebensgefährlich. Bin auf die Antwort des Herstellers gespannt.

    Ich habe eine 10 Tassen in Edelstahl von Ilsa, in Italien gekauft. Das Teil macht Freude.

    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    875

    Standard AW: Espressokocher explodiert und schießt wild herum

    Will mal unser Maschinen zeigen, sie jetzt ca 14 Jahre alt. Der Wasserkessel ist aus Edelstahl.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170219_183928.jpg 
Hits:	172 
Größe:	52,9 KB 
ID:	22741Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170219_184103.jpg 
Hits:	183 
Größe:	44,8 KB 
ID:	22742Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170219_184121.jpg 
Hits:	173 
Größe:	57,3 KB 
ID:	22743
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Falsch herum" stehen
    Von Rafi im Forum Sonstiges
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24.06.2017, 21:54
  2. Was genau versteht man unter "Wild campen"
    Von Justinia im Forum Südeuropa
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 06:50
  3. Über oder unter 3,5 Tonnen? Frage mal anders herum angegangen...
    Von Mark-86 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 12:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •