Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    406

    Standard AW: Deckenlampe im EURA, Leuchtmittel auswechseln

    Bernd du hast natürlich grundsätzlich recht. Bei meinen Strahlern habe ich auch überall LED Leuchtmittel mit entsprechenden Spezifikationen eingebaut. Bei der Deckenlampe habe ich jetzt eine mit 12V Spezifikation eingebaut. Die Lampe wird relativ selten gebraucht und wenn nur im stationären Betrieb. Ich habe sie seit drei Stunden im Dauerbetrieb und ich kann sie noch problemlos anfassen, also ist sie zu mindestens kein Sicherheitsrisiko.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  2. #12
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Deckenlampe im EURA, Leuchtmittel auswechseln

    Hallo Werner,

    Ich habe teilweise DC/Dc-Wandler eingestellt auf 11,5 Volt vorgeschaltet. Großteils aber die von Georg aka Raidy empfohlenen 12 - 18 Volt AC/DC Cob-LED. Die findet man auf EBay nun auch schon für ca. 1 € das Stück.

    Grüße, Alf

  3. #13
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Deckenlampe im EURA, Leuchtmittel auswechseln

    Hi.
    Kurz angemerkt, Alf ist immer so genau!

    Ich hab ohne all das, was Alf sagt, seit Jahren LED in Betrieb und bisher keinen Ausfall.
    Angefangen von selber löten bis fertig kaufen..... Hinweis!
    Es gab LED, weit vor der Wiedervereinigung!

    Kauft man nicht die billigsten Komponenten, braucht es eher keine Spannungsstabi!

    Ob 12 Volt Batteriespannung oder Lichtmaschienladespannung 14,4 Volt, bisher in 8 Womos keinen einzigen Ausfall der LED zu verzeichnen.
    Gekauft, ziemlich teuer über Alibaba direkt aus China
    Mfg. Frank

  4. #14
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Deckenlampe im EURA, Leuchtmittel auswechseln

    Tja Frank,

    Praxis oder Theorie ... Beides funktioniert.

    Beim Ingenieurmässigen Arbeiten weiß man zusätzlich, warum es funtioniert.

    Grüße, Alf

  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    406

    Standard AW: Deckenlampe im EURA, Leuchtmittel auswechseln

    Als ich die Strahler von Halogen auf LED umgerüstet habe, hatte ich auch erst reine 12 V Typen genommen. Die wurden aber so heiß, dass ich sie schnell gegen 10V-18V Typen getauscht habe. Die jetzt verbaute 12 V Variante macht aber einen deutlich besseren Eindruck, sie wird schon mal nur handwarm und ich habe noch vier in Reserve und das wechseln geht jetzt auch blitzschnell.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  6. #16
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Deckenlampe im EURA, Leuchtmittel auswechseln

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Tja Frank,

    Praxis oder Theorie ... Beides funktioniert.

    Beim Ingenieurmässigen Arbeiten weiß man zusätzlich, warum es funtioniert.

    Grüße, Alf
    Das mit dem Ing. kann ich nicht nutzen, ich schreib das immer falsch!

    Mfg. Frank

  7. #17
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Deckenlampe im EURA, Leuchtmittel auswechseln

    Der Harald Lech hat letztens mal gesagt:
    Theorie ist das, was keiner versteht und Praxis ist das, was keiner erklären kann, aber funktioniert!

    Gruß
    Rombert

  8. #18
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    852

    Standard AW: Deckenlampe im EURA, Leuchtmittel auswechseln

    .. und ein Prof in der Analysis-Vorlesung meinte mal nach der Erklärung einer elend komplizierten Herleitung: "... von praktischem Nutzen ist das aber nur für Theoretiker."

    Ich habe meine LED-Leuchtmittel (1. Charge) zunächst bei Fritz Berger im Shop gekauft. Die Teile tun heute noch ihren Dienst und sind mit 9..30V gelabelt. Spätere Leuchtmittel kamen alle vom großen Onlineshop der mit "a" beginnt, auch alle 9..30V beschriftet und tun klaglos ihren Dienst. Mittlerweile ist keine Leuchte im Mobil mehr mit Halogen übrig, obwohl bei der Übernahme noch kein LED verbaut war. Ich finde es praktikabler, beim Umbau vorhandener Leuchten einfach passende "Breitband" Leuchtmittel einzusetzen, als wie Alf beschreibt Spannungswandler selbst vorzuschalten. Das kann man machen, wenn man eine komplette Leuchte selber baut oder z.B. Leuchtstreifen installiert. Aber bei den vorhandenen Spots sind die o.g. Leuchtmittel einfach praktischer.
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Eura Mobil PT 720 QB
    Von JoachimPT720QB im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.08.2016, 17:56
  2. SOG 2 Filtergranulat selber auswechseln
    Von agent_no6 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 08.03.2015, 12:37
  3. EURA Bastelein
    Von willy13 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 00:15
  4. Suche Deckenlampe die stilistisch in Eura Mobil aus 1992 passt
    Von Mark-86 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 14:37
  5. LED-Leuchtmittel
    Von MobilLoewe im Forum Stromversorgung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •