Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    12

    Standard Spurverbreiterung Mercedes Sprinter 903

    Hallo Sprinterfahrer,

    es geht um das Thema Spurverbreiterung, und zwar:
    - Sprinter 903 (2000-2006), 316 CDI, Aufbau Robel Megaron

    Die Hinterachse soll mittels Distanzscheiben von Goldschmitt um insgesamt 10 cm verbreitert werden.
    Dass das möglich ist, habe ich nachgelesen. Allerdings ging es dabei in allen Fällen um Fahrzeuge mit 15-Zoll-Rädern.
    Ich habe jedoch 16-Zoll-Räder drauf. Genau: Felgen (Alu) 6,5 J x 16 H2, Reifen 225/65/16 ET 55.
    ABE für die Felgen liegt vor, ebenfalls ein Teilegutachten für die Distanzscheiben von Goldschmitt, dieses allerdings nur für 15 Zoll.
    Eine Anfrage bei Goldschmitt hat ergeben, dass die Distanzscheiben rein von der Montage her auch bei 16-Zoll-Rädern montiert werden können.
    Ob der TÜV das dann auch problemlos eintragen wird, wisse man jedoch nicht.

    Meine Frage ist: Hat jemand die genannten Spurverbreiterungen bei 16-Zoll-Rädern verbaut und auch vom TÜV gesegnet bekommen?

    VG Leo

  2. #2
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.840

    Standard AW: Spurverbreiterung Mercedes Sprinter 903

    Hallo Leo,

    Ich hab keine 16"- Felgen, sondern die klassischen 15"- Stahlfelgen von MB. Und HA des Sprinter ist wohl gleich. Mein Sprinter ist der 313, Bj.2005

    Trotzdem möchte ich einen Hilfeversuch starten und zwar ausschließlich zum Fahrverhalten. Ich hab die jeweils 50mm Alu-Distanzscheiben von Goldschmidt ebenfalss nur an der HA eingesetzt, weil ich eine Kegelbalg-Zusatzluftfederung eingebaut habe.

    1. ich denke, wenn überhaupt, bringt ein Distanzscheibensatz nur etwas, wenn auf beiden Achsen die gleiche Stärke eingesetzt wird

    2. wenn nur die HA, so wie bei mir bestückt wird, ist nach meiner Erfahrung das Hineinlaufen in Spurrillen schlimmer, als ohne

    Grund für meine Montage war ausschließlich der Schutz der Kegelbäge, sollte man im Winter mal Ketten aufziehen müssen. Zur Montage: die Radaufnahme muss absolut frei von Flugrost usw. sein, damit die Distanzscheiben formschlüssig montiert werden können. Wenn Du also selbst montierst, achte darauf. Im übrigen würd ich einfach zur testierenden Stelle, also TÜV, DEKRA fahren und von denen die Meinung zu Deiner, vom Einzelgutachten abweichenden Situation einholen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  3. #3
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    12

    Standard AW: Spurverbreiterung Mercedes Sprinter 903

    Hallo Werner,

    danke für die Infos. Einen Termin beim TÜV hab ich grad gemacht.
    An der Vorderachse geht nichts mehr mit verbreitern. Durch die Alus wird der vorhandene Platz voll genutzt.

    Ziel der Aktion ist, Windempfindlichkeit und Wankneigung etwas zu mildern.
    Der Alkoven-Robel ist halt ca 3,30 Meter hoch.

    VG Leo

  4. #4
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Spurverbreiterung Mercedes Sprinter 903

    An der Wankneigung wirst du kaum was verbessern können, es werden bei der Spurverbreiterung lediglich die Räder ein wenig nach aussen gesetzt. Die Federn bleiben wo sie sind und an deren Befestigungspunkten beginnt das Wanken.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  5. #5
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.840

    Standard AW: Spurverbreiterung Mercedes Sprinter 903

    Nun, mein TEC ist 3,12 m hoch.

    Wg. Wankneigung nur soviel: die Zusatzluftfederung hat mir den gewünschten Komfortgewinn nicht gebracht.

    Erst als ich auf Gasdruck-Stossdämpfer vorn wie hinten umrüstete, erkannte ich mein Womo kaum wieder. An der HA sind sie leicht selbst zu wechseln, man benötigt nur den für den Sprinter gewählten Schlüssel( 21 oder 22mm) vorn hab ich Sachs-Schwerlastdämpfer ( auch bei Krankentransportern eingebaut ) bei einer Inspektion einbauen lassen. Hat meine MB Werkstatt ohne Murren gemacht. MB bietet nur Öldruckdampfer an. geh mal auf die Seite von "Lott Autoteile,"da findest Du die entsprechenden Gasdruckdämpfer für Dein Fahrzeug. ich würde auf keinen Fall die uberteuerten Gasdruckdämpfer von Goldschmidt einbauen.

    Die HA-Dämpfer kosteten < 100€ als Paar, die VA-Dämpfer lagen bei 250€ das Paar.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



Ähnliche Themen

  1. Mercedes Sprinter - Erfahrungen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 344
    Letzter Beitrag: 01.09.2018, 16:39
  2. Gebläseausfall beim Mercedes-Sprinter
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.11.2016, 22:41
  3. Mercedes - No Go
    Von inzman im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 22.01.2016, 13:09
  4. Spurverbreiterung Fahrgestell Ford Transit
    Von Ben im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 09:11
  5. Mercedes E 250
    Von MobilLoewe im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 21:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •