Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von nurlinksfahrer
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    91

    Standard Gasversorgung in Norwegen

    Hallo alle zusammen. Ich weiß, dasThema ist hier nicht neu, aber ich gebe ganz ehrlich zu, ich habdennoch nicht den wirklichen Überblick ;-(


    Daher meineFrage: Wir wollen im Juli/August für ca. 6-8 Wochen nach Norwegen(bis zu den Lofoten).
    Wir haben 2 x 11kg Alu-Gasflaschen anBoard, ich bezweifle aber das uns das ausreicht. Zum einen wollen wiroft frei stehen (d.h. der Kühlschrank wird überwiegend durch Gasbetrieben) zum anderen wollen wir weder frieren noch uns kalt duschen
    Wir möchten auch, da es laut Internet wohl teilweiseProbleme mit der Gasprüfung gibt, keine sauteure Tankflasche kaufen (und einen Gastank auch nicht).






    Jetzt habe ich natürlich hier und ananderen Stellen im Netz recherchiert, und bisher folgendesgefunden:

    - LPG Norge(http://www.lpgnorge.no/stasjonsoversikt/german)bietet, wenn ich das richtig verstehe, an seinen Stationen dasAuffüllen deutscher Flaschen an (und hält angeblich auch, so behauptet es auch der ADAC, fast überall die nötigen Adapter hierfür bereit).Befüllen die auch unsere Alu-Flaschen? Hat jemand hier schonErfahrungen gesammelt?


    - Bei AGA soll man angeblich einenorwegische Flasche mieten können, und bei Rückgabe sein Geldzurück erhalten. Hat jemand dazu Erfahrungen? Ich frage weil dasangeblich auch in Schweden so hätte sein sollen, man dann dieschwedische Flasche aber nicht mehr zurückgenommen hat.


    - Wir haben ja (siehe oben)noch eine schwedische Flasche. Können wir diese in Norwegen befüllenlassen? Dann würden wir evtl. diese und eine unserer Alu'smitnehmen, sollte das Befüllen der schwedischen Flasche in Norwegeneinfacher/problemloser sein als das Befüllen unserer Alu-Flaschen.


    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Unser neues "Baby"
    Gruß Volker und Margit

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.952

    Standard Gasversorgung in Norwegen

    Hallo Volker,
    wir standen letzten Herbst vor der gleichen Frage, allerdings für Schweden. Mein Gas-Händler lieh mir zwei weitere Alugasflaschen verliehen. Diese verzurrte ich in der Heckgarage. Somit hatten wir mit den 4 Flaschen keinerlei Gas-Versorgungsprobleme. Vielleicht ist das für Euch auch eine Option?

    Gruß Uwe

    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #3
    Ist öfter hier   Avatar von nurlinksfahrer
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    91

    Standard AW: Gasversorgung in Norwegen

    Hallo Uwe,

    danke für die schnelle Antwort. Wirklich eine interessante Idee. Wobei ich mir natürlich, wenn unbedingt nicht erforderlich, gerne ersparen würde 2 weitere Flaschen durch die Gegend zu fahren (brauchen ja auch Platz). Aber bevor wir frieren .... - zumindest ein neuer Lösungsansatz


    Habt ihr die denn gebraucht?
    Unser neues "Baby"
    Gruß Volker und Margit

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.952

    Standard AW: Gasversorgung in Norwegen

    Hallo Volker,

    zweieinhalb Flaschen benötigten wir für 32Tage. Allerdings hatten wir großes Glück mit dem Wetter und benötigten in der ersten Hälfte kaum Heizung. Täglich wurde geduscht und gekocht im Mobil. Wir hatten keine Lust, extra große Umwege wegen des Gas Nachfüllens in Kauf zu nehmen.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.654

    Standard AW: Gasversorgung in Norwegen

    Hallo Namensvetter (Volker)
    wir haben schon unsere deutschen Flaschen in Norwegen befüllen lassen und die Füllstation hatte auch die entsprechenden Adapter.
    Und ich denke mal, es ist egal ob das ALU oder Stahl Flaschen sind.

    In schweden haben wir bisher kein Gasnachschub gebraucht, aber hier sind Stationen, die deutsche Flaschen füllen
    http://www.besucherguide-schweden.de....333296&zoom=9

    Gruß
    Volker

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    350

    Standard AW: Gasversorgung in Norwegen

    Die Camping/Womo-Händler haben sehr oft einige unserer grauen Tauschflaschen auf Lager
    und füllen auch teilweise. Die Norweger fahren zu uns gerne mit einer zusätzlichen Gasflasche um
    hier das gleiche Problem aus dem Weg zugehen.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN0592.jpg 
Hits:	149 
Größe:	66,1 KB 
ID:	22459Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN0593.jpg 
Hits:	153 
Größe:	41,3 KB 
ID:	22460Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN0591.jpg 
Hits:	145 
Größe:	56,7 KB 
ID:	22461Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN0594.jpg 
Hits:	127 
Größe:	36,0 KB 
ID:	22462
    Dies sind die norwegischen Flaschen, der Automat stand vorm Lebensmittelmarkt.

    Gruß Jürgen

  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von nurlinksfahrer
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    91

    Standard AW: Gasversorgung in Norwegen

    Hallo alle zusammen,

    hat denn außer meinem Namensvetter niemand Erfahrungen mit dem Auffüllen von Gasflaschen in Norwegen (Alu-Gasflaschen), oder dem Service von AGA wo man angeblich Gasflaschen mieten kann?


    Gruß
    Volker
    Unser neues "Baby"
    Gruß Volker und Margit

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.952

    Standard AW: Gasversorgung in Norwegen

    Hallo Volker,

    frag doch mal Walter7149. Er wohnt in Selbu/N und kann Dir am besten Auskunft geben.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #9
    Ist öfter hier   Avatar von nurlinksfahrer
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    91

    Standard AW: Gasversorgung in Norwegen

    Danke für den Hinweis. Ich habe gerade versucht "Walter7149" eine PN zu senden, bekomme aber die Nachricht sein Postfach sei voll.
    Also hoffe ich einmal er liest hier unsere Fragen und hilft uns etwas weiter.

    Unabhängig davon sind wir selbstverständlich dankbar für jeden Tip, bzw. Hinweis auf gemachte Erfahrungen bez. Flaschen auffüllen, AGA, usw.
    Unser neues "Baby"
    Gruß Volker und Margit

  10. #10
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.358

    Standard AW: Gasversorgung in Norwegen

    Hallo nurlinksfahrender Volker,

    lies doch mal bitte deine schon früher mal eröffneten Gas-Themen nach.

    Es hat sich seit dem nichts umwerfendes bei der Gasversorgung in Norwegen geändert.

    Gasflaschentauschautomaten wurden schon genannt, graue deutsche Campinggasgasflaschen werden an bemannten LPG-Stationen befüllt oder sogar getauscht,

    lediglich eine neue Sorte Kompositgasflaschen(superleicht) mit Drehventil, die es schon sehr verbreitet in Schweden gibt, wird nun auch in N eingeführt.

    Du hast doch eine schwedische Gasflasche, die kannst du auch in N an fast jeder größeren Tankstelle umtauschen.

    Norwegen und Schweden haben ein einheitliches Gasflaschensystem, bei Finnland bin ich bis jetzt auch überfragt und habe bei einem Versuch im Winter dort mal eine Gasflasche zu tauschen, nicht mal eine finnische Gasflasche zu sehen bekommen.

    Nach viel Internet - Suche, habe ich jetzt herausfinden können, das in Finnland Gasflaschen mit den skandinavischen Bajonettanschlüssen verwendet werden.





    aber bevor ich das nicht selber gesehen oder noch jemand anderes bestätigt möchte ich vorsichtig sein mit dieser Aussage.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasversorgung im Wohnmobil
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.12.2017, 11:04
  2. Gasversorgung in Norwegen (im Winter)
    Von BAZI_52 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 23:42
  3. Gasversorgung in Europa
    Von PLAGER im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 23:49
  4. Gasversorgung in Süditalien
    Von gisela im Forum Gasversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 11:37
  5. Gasversorgung auf Sardinien
    Von bguenter im Forum Südeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 17:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •