Seite 6 von 33 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 325
  1. #51
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.045

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    .......einen Frontriebler aufbocken ohne Sinn und Verstand!
    Und Du hast keine Ahnung

    Wir stehen auch öfter so wenn das Gelände es erfiordert.
    Gruss Dieter

  2. #52
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.899

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Hallo Thomas,
    ich frage mich auch wo hier der Sinn bzw. Verstand fehlt?

    Eine Aufklärung wäre schon schön.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  3. #53
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    675

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Hallo Wolfgang,

    ich kann hier Thomas schon verstehen. Die Auflager sollten schon größer sein in der Grundfläche und außerdem die Stützhölzer niemals quer zum Fahrzeug legen.
    Das Womo kann in der Längsrichtung bei diesem Gefälle in Längsbewegung abscheren und dann ist der Schaden groß.

    Da die Stützen-Teller beweglich sind, sollten die Kantenlängen der Stützenunterlagen mindestens dem Duchmesser der Teller entsprechen.
    (Tellerdurchmesser 30cm, Holzklotz 30x30)

    Grüße
    Ludwig

  4. #54
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.045

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    So wie das Womo steht ist das schon in Ordnung.
    Die Hinterräder sind gebremst,das Womo kann nicht nach vorne.
    Bei den geringen Gewichten ist die Fläche ausreichend.
    Könnte man alles noch optimieren,aber passieren wird da nichts.
    Gruss Dieter

  5. #55
    Ist öfter hier   Avatar von Texan
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    75

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Völlig unabhängig davon, ob richtig oder nicht: der Ton macht die Musik und der ist, meiner Auffassung nach, unangemessen.

    Ralf

  6. #56
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.058

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von Texan Beitrag anzeigen
    Völlig unabhängig davon, ob richtig oder nicht: der Ton macht die Musik und der ist, meiner Auffassung nach, unangemessen.

    Ralf
    Es fehlt halt eine "Niveauregulierung" ... ☺😊😁

    Gruß
    Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #57
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    675

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Hallo zusammen,

    wem habe ich auf die Füsse getreten ?

    Dieter, ok ok , aber wenn du zwanzig Jahre die Din 4420 und Din 18451 als Arbeitsgebetbuch in und auswendig kennen muss, sieht man solche Situationen aus solch einem
    Blickwinkel , so auch hier http://wissen.malerblatt.de/werkzeug...au-teil-8.html .

    Grüße
    Ludwig

  8. #58
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.058

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Wieder mal ein typisches Bild von Geltungsbedürfnis........einen Frontriebler aufbocken ohne Sinn und Verstand!
    Ludwig, ich glaube eher, Du warst nicht gemeint.

    Gruß
    Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #59
    Ist öfter hier   Avatar von Texan
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    75

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Sorry Ludwig,

    du warst natürlich nicht gemeint, sondern, wie Bernd richtig zitiert hat, das Forumsmitglied Clouliner1. Leider habe ich mich da nicht klar genug ausgedrückt. Entschuldigung dafür.

    Ralf

  10. #60
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.045

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von mabelucaad Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    wem habe ich auf die Füsse getreten ?

    Dieter, ok ok , aber wenn du zwanzig Jahre die Din 4420 und Din 18451 als Arbeitsgebetbuch in und auswendig kennen muss, sieht man solche Situationen aus solch einem
    Blickwinkel ,
    Grüße
    Ludwig
    Hallo Ludwig
    Habe im Gerüstbau auch schon schlimme Sachen gesehen.
    Aber die Zeiten haben sich geändert,Gerüste müssen vor inbetriebnahme abgenommen und frei gegeben werden.
    Habe da mit Abstützungen auch meine Erfahrung
    Ich habe 40 Jahre Autokrane gefahren, die letzten 20 Jahre 850 to Gittermastkrane.
    Gottwald AK850 und Liebherr LGD 1800
    Da bekommt man einen Blick ob was passieren kann.
    Ich selber habe für meine Hydraulikstützen Platten 40X40 cm aus Multiplex.

    Hier mal eine Abstützung aus meine Welt wie ich sie kenne
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	900-4.jpg 
Hits:	188 
Größe:	70,2 KB 
ID:	24130
    Gruss Dieter

Seite 6 von 33 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.01.2018, 12:28
  2. Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?
    Von Relaxer im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 10:57
  3. Erfahrungen mit hydraulischen Hubstützen??
    Von Manfred2202 im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 14:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •