Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 24 von 26 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 255
  1. #231
    Kennt sich schon aus   Avatar von DerTommes
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    107

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von Kruemel06 Beitrag anzeigen
    Also bei unserem neuen Womo hat die Fachwerkstatt die E&P an die Starterbatterie angeschlossen (lt. Vorgabe von E&P), da beim Aus- und Einfahren kurz hohe Ströme fliessen. Dazu ist eine Starter- besser geeignet als eine Wohnraumbatterie. Ist ja beim Motorstart auch so.
    Sagen wir es mal so; der halbwegs übliche anlaufstrom bei einem 2,5 Ltr Diesel ist irgendwas >500A für 0,5 bis max 1 Sekunde. Dann weiter mit 300-350A.
    Eine startBatt ist dafür von Haus aus gut geeignet.

    Aber:

    Die E&P zieht bei maximaler Leistung (ist beim oberen endanschlag) lediglich zu 105 vllt 110A - im Ausrichtebetrieb ca 40-55A - also im Vergleich zB zu einer Nespresso und Konsorten nahezu nix. Die im Übrigen an der BordBatt hängen.

    Also wenn das eine „Vorgabe“ von E&P sein soll, werfe ich mal meine Zweifel in den Raum und in Elsdorf bei Fischer /E&P nachfragen warum die es bei mir falsch gemacht haben und an die BordBatt gegangen sind.

    Nix für ungut, aber an die StartBatt zu gehen ist mW eher der unübliche Anwendungsfall sofern man als Kunde dies nicht explizit möchte.
    Was ich auch für sinnvoll halte, da es mal relativ egal ist ob die BordBatt leergelutscht ist und die Anlage nicht wg einer niedrigen Voltzahl einschaltet, oder ob die (evtl) schwache StartBatt nach dem Einfahren der stützen so leer ist, dass die den Motor nicht mehr anwirft.

    Klingt für mich wenig sinnvoll und für mich nicht akzeptabel.

    Was ich rundum kennengelernt habe ist:
    Hydraulik über 150A Sicherung in Plusleitung an BB, Anlage geht wenn Motor aus, Zündung ein und Handbremse „leuchtet“.
    Automarisxhes einfahren wie Treppe oder Sat bei „Motor dreht“.

    Lasse mich aber da gerne eines fachlich Besseren belehren.
    Völl Jröß
    Der Tommes

    Heute ist der beste Tag auf der ganzen Welt.
    Das beste Wohnmobil ist nur so gut, wie der Ort an dem es steht!

  2. #232
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    So, wir haben uns nun auch entschieden.
    Es werden Stützen von E&P. Anlage bestellt und warten auf den Einbautermin.

    Wie schon mal geschrieben, habe ich eine innere Wasserwaage. Jedes Schiefstehen ist für mich im Liegen schrecklich.
    Da wir oft auch mal am Straßenrand übernachten, ist das Ausrichten via Hubstützen eine tolle Sache.
    Auch die Schaukelbewegungen, wenn die Hunde nachts ihre Liegepositionen wechseln, ist dann Vergangenheit.

    Die Alko H4 mit je 1 Hydraulikpumpsystem je Stütze, erscheint mir zu viel mögliches Fehlerpotential zu bieten.
    Goldschmitt zieht mit die Stützen nicht weit genug ein, so dass die Bodenfreiheit gemindert wird, dazu noch die teuerste Anlage.
    SHR mit unter dem Fahrzeug liegendem Hydrauliksystem ist vielleicht auch gerne bei Nagern gesehen?
    Händlernetz auch dürftig.
    Also haben wir uns für E&P entschieden. Zwar sind die nun nicht für Radwechsel ausgelobt, aber dafür gibt es ja Unterstellböcke zu kleinen Preisen, die man halt bei Bedarf zur Absicherung unters WoMo stellt.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  3. #233
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.511

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Hallo Jan,
    Glückwunsch zu Deiner Entscheidung.
    Ich habe diese Stützen jetzt 2 Jahre und sie funktionieren tadellos.
    Leider habe ich manchmal Probleme, wenn die Automatik nicht einsetzbar ist und zwar , wenn der Höhenunterschied zu groß ist. Dann muss ich mit Hand steuern und dies ist schon eine Gefühlssache, aber funktioniert.

    Die Untersagung zum Reifenwechsel ist sicherlich eine Vorsichtsmassnahme. Meine Reifenwerkstatt hat immer eine große Freude, wenn ich das Fahrzeug insgesamt hoch setze.Mulmig wird es einem schon, wenn dass System aussetzen sollte, dann ist ziemlich viel kaputt.

    Gebe mir mal Deine Erfahrung bekannt ,
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #234
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.306

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Es werden Stützen von E&P. Anlage bestellt und warten auf den Einbautermin.
    Was kostet der Spaß denn bei E&P?

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  5. #235
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.447

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Wir haben die E&P schon unter zwei Mobile gehabt, wenn unser Neue kommt wird wieder eine E&P montiert.

    Das die Automatik bei zu viel Schräglage nicht geht ist bei allen Anlagen.

    Räder wechsel ist natürlich auch mit den Stützen,dafür hab ich die schließlich.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  6. #236
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    @ Andi: Fix und fertig eingebaut mit Fernbedienung 5990 €

    @ Dieter: E&P ist für Reifenwechsel nicht zugelassen. Denke mal, es ist kein Rückschlagventil vorhanden, wie bei Goldschmitt, die haben die Zulassung für Reifenwrchsel.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  7. #237
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.887

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    ....Da wir oft auch mal am Straßenrand übernachten, ist das Ausrichten via Hubstützen eine tolle Sache....t.
    Hallo Jan, das habe ich noch nie gesehen. Bin gespannt, wann das erste WoMo vor meinem Haus auf Hubstützen frei steht.

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    @ Andi: Fix und fertig eingebaut mit Fernbedienung 5990 €....
    Boah, da kann man doch gleich eine Luftfederung einbauen ?

    Grüsse Jürgen

  8. #238
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Jürgen, ich sehe zunehmend Womos am Strassenrand übernachten und der hat meist 1,5% Gefälle. Deshalb stehen einige auch auf Keilen.

    Habe auch lange mit der Luftfederung überlegt, aber
    a) das Fahrwerk ist so ok
    b) Schaukeln verhindert die VLF nicht
    c) VLF bei Defekt kein Weiterfahren
    d) bei Reifenpanne mit Stützen einfacher Radwechsel
    e) bessere Federn ggf. nachrüsten ist günstig im Verhältnis zur VLF
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  9. #239
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.567

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Jürgen, eine Vollluftfederung lässt zwar nivilieren im Rahmen der Federwege zu, ist aber mehr oder weniger ein Nebeneffekt. Aber das Mobil steht dann noch nicht fest wie eine Burg wie mit Hubstützen. Deswegen leisten sich einige Kollegen auch beides. Allerdings bin ich bei Dir, ein am Straßenrand parkendes Mobil mit ausgefahrenden Hubstützen wäre schon merkwürdig. Das verstößt vielleicht sogar gegen irgendwelche Vorschriften?
    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    ... c) VLF bei Defekt kein Weiterfahren...
    Grundsätzlich ist bei Ausfall ein manuelles befüllen des Systems möglich.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (18.08.2019 um 12:05 Uhr) Grund: Zitat eingef�gt
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #240
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Bernd, Übernachten zur Herstellung der Fahrtüchtigkeit in D da erlaubt, wo nicht verboten.
    Diese Sondernutzung des Öffentlichen Raumes ist also erlaubt.
    Mich habe nirgends was darüber gefunden, dass man sich dabei nicht gerade ausrichten darf.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

Seite 24 von 26 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.01.2018, 12:28
  2. Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?
    Von Relaxer im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 10:57
  3. Erfahrungen mit hydraulischen Hubstützen??
    Von Manfred2202 im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 14:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •