Seite 13 von 35 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 346
  1. #121
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    31.08.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    hallo zusammen
    Sagt mal, hat schon mal jemand daran gedacht solche Hydraulischen Hubstützen selber zu bauen? Gut auf die automatische Nivellierung kann ja Anfangs verzichtet werden. Aber als ersten Step mal vier hydraulische Teleskopzylinder und Pumpe, Ventile, Leitungen, Kleinkram usw.
    Bedienung dann eventuell in der WOMO-Garage die einzelnen Zylinder einzeln nach unten Fahren.
    Einrichtung mittels altmodischer Wasserwaage
    Irgendwie stell ich mir das gar nicht so tragisch vor
    Klar man muss ein Bastler mit diversen Möglichkeiten sein, aber ich denke das ist zu schaffen
    hat das jemand schon mal gemacht?

    lg
    Roland

  2. #122
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.066

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Selber bauen geht schon,ist ja alles im I-Net zu kaufen.
    Ein Pumpenblock kostet nicht die Welt
    http://www.ebay.de/itm/like/20123949...=ps&dispItem=1

    Zylinder müßte bei ca.100 € liegen.
    Schläuche pressst jede Hydraulikbude nach Angabe.

    Diese automatische Nivelierung braucht man nicht unbedingt,ich mach immer alles manuell.
    Gruss Dieter

  3. #123
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    31.08.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Selber bauen geht schon,ist ja alles im I-Net zu kaufen.
    Ein Pumpenblock kostet nicht die Welt
    http://www.ebay.de/itm/like/20123949...=ps&dispItem=1

    Zylinder müßte bei ca.100 € liegen.
    Schläuche pressst jede Hydraulikbude nach Angabe.

    Diese automatische Nivelierung braucht man nicht unbedingt,ich mach immer alles manuell.

    Ja die teile gibt es
    kommt jetzt noch auf die einzelnen teile und dimesionierung an
    zylinder
    hubkraft ca.2000lg?
    hubhöhe muss ich noch am womo messen
    wahrscheinlich werden es teleskopzylinder

    Aggregat
    12v
    Wieviel Watt?
    180-200bar ausreichend?

    ventilsteuerung
    elektrische regelung
    weitere nötige daten?

    rückschlagventile, schläuche, etc

    was benötige ich jetzt schon für eine automatische Nivellierung falls ich die mal nachrüsten möchte?

    gibt es einen hydraulikspezialisten hier der mir bei der auswahl der komponenten helfen kann?

    freu mich auf euren input

    roland

  4. #124
    Ist öfter hier   Avatar von isamuc
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Upper Bavaria
    Beiträge
    50

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Guten Morgen,
    ich hänge mich jetzt mal an das Thema dran in der Hoffnung eine Anrwort zu bekommen..
    vorab: ich habe einiges zu diesem Post gelesen, aber nicht alles

    folgendes: wir hatten einen TI der hatte hinten zwei mechanische Stützen dran in Serie.
    war recht praktisch und ging schnell.. das Heck war stabilisiert und es hat drinnen nicht so gewackelt.
    hat uns im Prinzip ausgereicht..

    jetzt neues Womo, neue Überlegung..
    der jetzt ist ein Sprinter auf 4x4 u d schwankt somit automatisch mehr .. was schon ein wenig nervig ist
    jetzt habe ich nur diese Kurbelstützen gefunden die a) nur 500kg pro Stück stemmen und b) zu kurz sind für unseren hohen ..
    hat jemand von Euch einen Tipp wo und von wem es welche geben könnte in der entsp. Höhe und evtl. Mit etwas mehr Last?

    Alternativ überlege ich die Vollautomatischen, aber da macht man sich doch wieder Bodenfreiheit zu Nicht, oder?
    mal abgesehen, das es zu unserem Mobil optisch nicht so recht "passt" ����

    Freue mich über Eure Meinung und Tipps!
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Hymer ML-T 4x4 60er Edition

  5. #125
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    3.040

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Hallo
    war jetzt erstmalig mit meinem neuen WoMo und den nagelneuen nachträglich angebauten E&P-Stützen unterwegs. Auf einen Nenner gebracht:
    ich möchte diese niemals missen. Es ist einfach absoluter Luxus auf Knopfdruck die gerade Position und die Stabilisierung zu erreichen. Das ist
    Glamping pur. Und wenn dieses System im Buget für eine Neuanschaffung nicht vorhanden ist, sollte man lieber auf anderes Zubehör verzichten.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #126
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.260

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    ... Das ist Glamping pur. Und wenn dieses System im Buget für eine Neuanschaffung nicht vorhanden ist, sollte man lieber auf anderes Zubehör verzichten.
    Hans-Heinrich, ich mache weder Camping, noch Glamping, was m.E. mit Hubstützen nichts zutun hat.

    Ich habe noch nicht einmal manuelle Hubstützen. Bevor ich elektrische Hubstützen kaufen würde, würde ich in noch mehr Solar, in noch stärkere Batterien investieren. Autarkie geht vor alles...

    Aber es sei Dir gegönnt, wenn das rollende Ferienhaus nicht wackelt...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (12.09.2017 um 22:03 Uhr) Grund: Nachtrag
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #127
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.351

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    Bevor ich Hubstützen kaufen würde, würde ich in noch mehr Solar, in noch stärkere Batterien investieren.
    Verständlich, fährst ja auch kein Hymer..... der anfängt zu wackeln wenn die Eierbecher abgeräumt werden. Aber vielleicht kommt man mit genügend Budget für Zusatzstabilisierungen auch zu einem standhaften Ergebnis?
    Gruß Thomas

  8. #128
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    254

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Gottseidank darf ja jeder selbst entscheiden, was ihm wichtig ist.
    Der eine braucht unbedingt automatische Hubstützen, der nächste minimum 200 PS und Automatikgetriebe, der dritte eine Zuladung von mindestens 1000kg pro Person und wieder anderen ist der 500 Liter Wasser- und Abwassertank in Kombination mit 800 Ah Batterien wichtig.

    Die aller verrücktesten Typen kaufen sich ein 08/15 Mobil und fahren damit quasi in Auslieferungsausstattung 20 Jahre in der Welt herum... Aber diese Menschen sind ja nicht normal...

  9. #129
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.260

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Silverio, Du hast recht. Jeder so wie er mag. Ich konnte nur den absoluten "Hubstützen muss man haben" Beitrag nicht unwidersprochen hinnehmen.

    Gruß MobilLoewe
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  10. #130
    Ist öfter hier   Avatar von isamuc
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Upper Bavaria
    Beiträge
    50

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Ich sehe schon.. in dem Fall ist das wohl ehr ein "Meinungspost" als ein "Hilfepost"

    was ich allerdings nicht verstehe ist das mit den Eierbechern im Hymer ..
    aber das ist wahrscheinlich nur was für echte Männer ... die Becher brauchen

    wir haben nur Schnapsstamperl...
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Hymer ML-T 4x4 60er Edition

Seite 13 von 35 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.01.2018, 12:28
  2. Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?
    Von Relaxer im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 10:57
  3. Erfahrungen mit hydraulischen Hubstützen??
    Von Manfred2202 im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 14:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •