Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 10 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 219
  1. #91
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.275

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    was man nicht kennengelernt hat, kann man auch schwer vermissen!

    Habe meine bislang 4 Anlagen auch immer nur belächelt und sie fast nie benutzt. Dieses Jahr habe ich sie aber lieben und schätzen gelernt. Also hat sich meine Einstellung zu Hubstützanlagen grundlegend geändert.

    Vorne und hinten konnte ich fast immer mit der Luftfeder ausgleichen, wenn der Platz dann aber zur Seite sehr schräg ist, hilft die Luft nicht und wenn das denn der letzte freie Platz ist, muss man entweder weiter fahren.........oder eben Hubstützen.

    Auch beim Wasser ablassen auf schrägen Entsorgungsstellen wird die Kiste schnell zu der Seite gekippt, wo auch der Auslauf vom Tank ist.
    Gruß Thomas

  2. #92
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.230

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Wir haben jetzt die zweite Anlage in den Womos.

    Klar kann man ohne leben,aber mit macht es halt mehr Spaß

    Und darauf kommt es doch im Leben an
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  3. #93
    Kennt sich schon aus   Avatar von Rafaelo
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    118

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Hallo KollegInnen,

    so hat jeder seins. Das Wackeln ist mir egal, ist doch nicht so schlimm. Ich bin mal zur See gefahren, da wackelt das noch ganz anders. Andererseits sind mir Schräglagen, bei denen ich mit dem Kopf nach unten schlafen muss, ausgesprochen unbehaglich, und mein Bett hat ein eindeutiges Fußende. Und wegen Schräglage auf- und zufallende Türen und Kühlschränke mag ich auch nicht. Also gibt es Keile. Das Herauffahren finde ich nicht belastend, jedenfalls nicht belastend genug für die Anschaffung von Hubstützen für an die 6.000 €.

    Grüße Rafael


    Carthago Chic E-line I50 - 7,73 m - 4,8 to

  4. #94
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Isselburg
    Beiträge
    76

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Hallo
    Als Alleinfahrer stellt sich diese (teure) Frage nicht , endlich mal ein Vorteil auf unserer Seite .
    Wäre absolut überflüssig , selbst die Keile benutze ich nur sehr selten.

    Gruß
    Archie

  5. #95
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    827

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    was man nicht kennengelernt hat, kann man auch schwer vermissen!

    Habe meine bislang 4 Anlagen auch immer nur belächelt und sie fast nie benutzt. Dieses Jahr habe ich sie aber lieben und schätzen gelernt. Also hat sich meine Einstellung zu Hubstützanlagen grundlegend geändert.

    Vorne und hinten konnte ich fast immer mit der Luftfeder ausgleichen, wenn der Platz dann aber zur Seite sehr schräg ist, hilft die Luft nicht und wenn das denn der letzte freie Platz ist, muss man entweder weiter fahren.........oder eben Hubstützen.

    Auch beim Wasser ablassen auf schrägen Entsorgungsstellen wird die Kiste schnell zu der Seite gekippt, wo auch der Auslauf vom Tank ist.
    Hallo Thomas,
    hast sicherlich recht, als wir bei den Autos noch keine Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber hatten, haben wir sie auch nicht vermisst. Heute ohne..............?
    Steht bei uns trotzdem ganz ganz hinten auf der Liste.
    Hans

  6. #96
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.275

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von norder Beitrag anzeigen
    Steht bei uns trotzdem ganz ganz hinten auf der Liste.
    Hallo Hans,

    noch hinter dem Geschirrspüler?


    Wenn man denkt man hat die Liste abgearbeitet, haben die Hersteller schon längst neue Teile für die Liste gefunden!
    Gruß Thomas

  7. #97
    Stammgast   Avatar von WoMo 2015
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    697

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    So, so ...
    Stützen sind unnötig.

    Seltsam ist dann aber das so wie andere Camper die Stützen sehen diese kommen und sich dazu erkundigen.
    Dann zum Schluss meist der Satz > Echt toll, werden uns dies mal überlegen.

  8. #98
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    584

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    "Echt toll, werden uns dies mal überlegen" ist die höfliche Verabschiedung aus diesem Gespräch. Vermutlich heißt das in "deutliche" Sprache übersetzt: "Mann, so einen Quatsch brauch ich wirklich nicht und ist ausserdem viel zu teuer".

    Nein im Ernst, die Dinger sind schon toll. Der Dethleffs-Händler in der Nähe hatte mal anlässlich seines Sommerfestes einen Dethleff Advantage VI (etwas länger als 7 m, also kein besonders schweres Fahrzeug) mit einer hydraulischen Stützenanlage ausgestattet und ihn auf eine Schräge seines Grundstücks gestellt und dort nivelliert. Aus Interesse für die Stützenanlage habe ich ihn mit genauer angeschaut. Er stand wirklich komplett gerade, aber was mich sehr irritiert hat, das das Ding z.B. beim Einsteigen eine deutliche seitliche Bewegung machte. Daraufhin bin ich wieder raus und habe aussen am Fahrzeug gewackelt, dabei hat der Advantage eine garnicht so kleine horizontalen Schwingung zugelassen. Vertikal gab es z.B. beim Laufen im Fahrzeug überhaupt keine Bewegung, eben nur horizontal. Ich dachte noch, das bei starkem Wind ein solches gestütztes Fahrzeug ja fast mehr seitliche Bewegungen machen müsste wir eins, das auf seinen eigenen Reifen steht.

    War da irgendwas falsch oder ist das wirklich immer so ?

    Tom

  9. #99
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.151

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Zitat Zitat von WoMo 2015 Beitrag anzeigen
    Es geht bei den Stützen nicht nur darum damit das WoMo 100 % gerade steht.

    Ein großer Vorteil ist das es nicht ständig wackelt.
    Und genau dies ist der Punkt für meine Entscheidung für den Hubstützeneinbau. Sicherlich kann man auf den Stellpülätzen so lange rum kurven bis man eine gerade Stelle gefunden hat, man kann jedoch die Natur nicht überlisten. Jeder von uns Beiden muss jede Nacht mindestens zwei mal aufstehen und sich entsorgen. Dann wackelt auch ein 4,5 Tonner hin und her.

    Sicherlich muss man nicht alles haben und kann verzichten. Aber warum?
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  10. #100
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.910

    Standard AW: Hydraulische Hubstützen

    Unser Womo wackelt häufig auch mit ausgefahrenen Stützen, wenn auch weniger.


    Gruss
    Niko
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

Seite 10 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.01.2018, 12:28
  2. Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?
    Von Relaxer im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 10:57
  3. Erfahrungen mit hydraulischen Hubstützen??
    Von Manfred2202 im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 14:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •