Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84
  1. #1
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.043

    Standard Waldarbeit ist angesagt

    Hallo zusammen,
    gestern nachmittags waren mein Sohn und ich im Wald und habe 4 Bäume gefällt, zwei dürre und zwei vom Käfer befallene.
    (Hoffentlich erfrieren diese Biester bei der Kälte).
    Mein Sohn hat seine beiden Actioncams mitgenommen und eine davon auf dem Haltebügel der Motorsäge befestigt, die andere stand auf einem Baumstumpf.
    Er macht gern Videos, hier könnt ihr der Motorsäge bei der Arbeit zuschauen :

    https://www.youtube.com/watch?v=qUBFKpySGvw
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Und schon kenne ich deinen Nachnamen Franz N. So viel zum Datenschutz
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #3
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Und schon kenne ich deinen Nachnamen Franz N. So viel zum Datenschutz

    ja und nach dem N kommt ein I und ein E

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    .........und wenn sein Sohn den Namen seiner Frau trägt?


    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.583

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    du meinst der Sohn könnte eine kriminelle Vergangenheit haben?
    Gruß Thomas

  6. #6
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Ach, jetzt seid nicht so gemein! Ich wollte doch nur zeigen wie schnell und unbedarft man Daten von sich preisgibt. Wenn jemand ein Video einstellt wie er im Wald arbeitet, dann ist dies übrigens aus Bewerbungssicht eher aufwertend, denn es zeigt Leistungswille. So lange unter der gleichen Rubrik keine "Saufgelage" erscheinen, hätte er sogar nur Vorteile damit.

    Ehrlich gesagt, ich wäre zu faul mein Brennholz selbst zu machen. Ich finde es schon schlimm genug, wenn ich die die paar Meter frei Haus (getrocknet gespalten, auf Länge gesägt) nur schon aufschichten muss.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (22.01.2017 um 13:56 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Wir überlegen derzeit die notwendigen Waldarbeiten, fällen und verwerten einem Lohnunternehmen zu übergeben. Wir müssen in den nächsten 2 Jahren ca. 40Ha durchforsten, wird wohl einiges ins Sägewerk gehen. In diesem Gebiet ist seit 30jahren kein Baum mehr geschlagen worden, das Forstamt meint es würde Zeit.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.853

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Hallo Franz,

    habe gerade mal reingeschaut, mich nach 10 sek aber gefragt, wer schaut sich so etwas an ? Ein Blick nach unten ergab dann 170 Klicks, wahrscheinlich alles User aus dem Forum. Insofern: nette Werbung für deinen Sohn. Verkauft er Motorsägen (in Scheyern)?

    Frage im Ernst: warum muss man sich für solche Arbeiten anleinen ? Ansonsten: nettes Hobby. Ich halte es allerdings mehr mit Georg .

    Grüsse Jürgen

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Hundefreund
    Registriert seit
    07.04.2016
    Ort
    bei Regensburg
    Beiträge
    148

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    .. warum muss man sich für solche Arbeiten anleinen ?
    Nix anleinen! Das ist ein Maßband, das am Ende des Stamms eingehängt wird. So kann man schnell und effektiv die Stammlänge festhalten zur Berechnung der Festmeter oder einfach zum Ablängen in 1 oder 2m- Stücke. Zum Thema "Nettes Hobby": Das mag sein, für Klein-Waldbauern, die das Holz für ihren pers. Jahresbedarf einschlagen in gut zugänglichen Bereichen. Windwurf/Schneebruch vllt. noch in Steillagen, da ist das eher ein (gefährlicher) Knochenjob. Sagt einer, der schon als Waldarbeiter im gräflichen Forst tätig war.
    Gruss Thomas

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

  10. #10
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.043

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Franz,

    habe gerade mal reingeschaut, mich nach 10 sek aber gefragt, wer schaut sich so etwas an ? Ein Blick nach unten ergab dann 170 Klicks, wahrscheinlich alles User aus dem Forum. Insofern: nette Werbung für deinen Sohn. Verkauft er Motorsägen (in Scheyern)?

    Frage im Ernst: warum muss man sich für solche Arbeiten anleinen ? Ansonsten: nettes Hobby. Ich halte es allerdings mehr mit Georg .

    Grüsse Jürgen
    Hallo Jürgen,
    wer schaut sich so etwas an ? Ich weiß es nicht. Die 170 Klicks stammen nicht von Usern aus diesem Forum, als ich das Video verlinkt habe waren bereits 83 Klicks drauf. Und: Motorsägen verkaufen wir nicht.
    Was den Arbeitseifer angeht: Ich bin ein Sklave meines Besitzes, vor 11 Jahren habe ich 3,8 ha Wald geerbt. Seither wurde ich fast jedes Jahr von Kalamitäten gebeutelt, jeden Sommer Borkenkäferbefall und mehrere Stürme. Wenn mein verstorbener Onkel sehen könnte was aus seinem Wald geworden ist- er würde sich im Grab umdrehen.
    Ich kann nichts dafür, die Natur arbeitet gegen die Waldbesitzer und ich tue alles um die Schäden gering zu halten.
    Es ist nicht mehr abzustreiten: Die Fichten sterben in unseren Breiten aus, sie kommen mit dem Klimawandel nicht zurecht. Sie werfen speziell in meinem Wald viel Samen ab so dass eine starke Naturverjüngung entsteht, die lasse ich auch wachsen, vielleicht stellt sich in der nächsten Generation eine gewisse Resistenz gegen Borkenkäfer ein. Ausser den Fichten kommen per Samenabwurf sehr viele Tannen und Kiefern hoch, die Tannen müssen allerdings gegen den Verbiss durch Rehe geschützt werden. Auch Eichen kommen von selber, der Verbiss bzw. Fraß durch Hasen und Rehe geht aber gegen 99%.
    Nettes Hobby meinst du?
    Die Waldarbeit wird für mich altersbedingt mehr und mehr zur Last und ich werde zunehmend die Dienste der Waldbesitzervereinigung und des Maschinenrings in Anspruch nehmen. Ein Harvester kommt mir aber nicht in den Wald und Rückearbeiten erledige ich am liebsten selber mit Traktor und Forstseilwinde. Wobei ich auch hierfür Hilfe benötige. Letzte Woche habe ich gut 50 Meter Seil zu einem Stamm gezogen. Ich musste mich hinsetzen, die Anstrengung war zu groß und der Arbeitstag für mich gelaufen. Natürlich gäbe es da auch Hilfsmittel, hydraulischen Seilausstoß und Funk-Fernbedienung der Seilwinde, aber wer soll das bezahlen? Ich fahre nicht in den Bestand, nur auf Rückegassen um den Boden zu schonen. Mein Wald wird zu 100% nach FSC-Regeln bewirtschaftet.
    Die Sache mit dem "Anleinen" hat der Hundefreund schon klargestellt. Der Stamm den mein Sohn bearbeitet hat wird bei 20,5 Meter abgeschnitten und geht als Langholz weg, der Rest wird zu Brennholz verarbeitet, stark astiges Material wird gehäckselt.

    Zu den Bemerkungen zum Datenschutz: Wer weiß ob das unser richtiger Name ist und wer könnte damit schon was anfangen?
    Es ist übrigens ein Leichtes von allen übervorsichtigen Zeitgenossen hier die nicht mal ihren Vornamen preisgeben wollen alles mögliche in Erfahrung zu bringen. Onkel Google hat seine Augen überall....
    Geändert von Waldbauer (22.01.2017 um 19:11 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •