Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 84
  1. #31
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zu welcher Generation gehörst Du? Oder fällst Du völlig aus dem Rahmen?

    Gruß
    Rombert

  2. #32
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zu welcher Generation gehörst Du? Oder fällst Du völlig aus dem Rahmen?

  3. #33
    Stammgast  
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    785

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zur Ersten!

    Roland

  4. #34
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Ich habe nun ziemlich lange nichts mehr von meinem Wald geschrieben.
    Warum auch, er bereitet mehr Arbeit als Freude und bringt obendrein nichts ein in der derzeitigen Holzmarktsituation. Das ganze Holz das der Sturm im August geworfen hat liegt noch draussen und vergammelt, kein Säger braucht im Moment was, der Schlagabraum wird irgendwann kostenlos gehäckselt und abtransportiert, Geld gibts momenatn dafür nicht.
    Am Sonntag hat ein Wind namens Herwart zugeschlagen, ääh geblasen. Nun liegt noch mehr Holz da das keiner haben will. Es ist allerdings in meinem Wäldchen noch glimpflich ausgegangen, eine starke Fichte wurde entwurzelt und diese hat beim Umfallen noch 3 andere zerschmettert, bei zweien sind die Gipfel ca. 10 Meter von oben abgebrochen, die Stämme stehen noch, 3 sind nicht umgefallen, stehen jedoch so schief dass sie in absehbarer Zeit gefällt werden müssen.
    Mein Wald bereitet mir keine Freude mehr, zumal ich aus gesundheitlichen Gründen keine schwweren Arbeiten mehr verrichten kann.
    Hallo, Franz

    Hast Du in Deinem Wald auch Laubholz?

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #35
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zitat Zitat von Rombert Beitrag anzeigen
    Kollege - Du liegst völlig daneben! Als Großstädter bin ich der falsche Adressat. Ich glaube kaum, dass Bauern in meinem Umland (Münsterland, Sauerland) Reichtümer erwirtschaften. Es mag einige geben, die sich mit dem Verkauf von Baugrundstücken eine goldene Nase verdient haben - aber von denen ist hier nicht die Rede.

    Gruß
    Rombert
    Ich habe einige Hektar Wiesen und Ackerland.Ich muß schon froh sein das ich alles an eine große Schäferei verpachten konnte damit ich nicht einen Lohnunternemer mit dem mähen beauftragen muß.Die erzielte Pacht ist nicht der Rede wert und die landwirtschaftlichen Betriebe die es noch gibt kämpfen ums Überleben und daran sind wir alle schuld mit unserer " Geiz ist Geil" Mentalität.Mein Onkel hatte bis vor einigen Jahren einen Bauernhof auf dem ich in meiner Jugend oft geholfen habe,ich saß mit 14 Jahren schon hinter dem Lenkrad eines Mähdreschers oder Traktors,vor allem während der Erntezeit.In den letzten Jahren hat sich die Ertragssituation so verschlechtert das mein Onkel gezwungen war den Hof aufzugeben,über 40 Jahre harte Arbeit von Früh bis Spät sind zum Teufel,ein Lebenswerk zerstört.So viel dazu.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #36
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Ich glaube schon das mit Wald Geld zu verdienen ist, natürlich nur langfristig. Auch wird dafür der Wald von Franz dafür zu klein sein, und wenn man Geld verdient darf man die Zeit nicht rechnen Mein Töchterchen hat so an die 30ha, diese größe reicht noch nicht zum Geld verdienen, und reicht auch nicht für eine Fremdfirma, und für es selbst zu machen ist es zuviel.

    Es ist ein Hobby, leider ein sehr anstrengendes

  7. #37
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Bei uns hier draussen sind derzeit mehrere Harvester im Einsatz um die Sturmschäden aufzuarbeiten,ist schon interessant denen bei der Arbeit zuzusehen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #38
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.838

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Nur, nach jedem Windwurfereignis sind die Preise dermaßen im Eimer, dass man sein Holz besser feucht lagert. Machen auf jeden Fall die Staatsforsten so.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  9. #39
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Wir haben hier auch zwei große Holzlagerplätze wo das Holz feucht zwischengelagert wird.Scheint aber nicht für Buchenstämme zu gelten,die werden schon seit Wochen immer wieder in Container mit der Aufschrift "CHINA SHIPPING" verladen,dort scheint Bedarf zu bestehen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #40
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Waldarbeit ist angesagt

    Zitat Zitat von Sky Traveller Beitrag anzeigen
    Jaja, Reichtum ist ein hartes Los, vor allem wenn unschuldig ererbt
    Dein Spruch ist zwar- mit Verlaub- saublöd, aber leider auch wahr.
    Ich habe nicht nur den Wald sondern einen ganzen Bauernhof geerbt, mit insgesamt 7 ha Wiesen und Äckern und eben 3,8 ha Wald. Ein Abbruchreifes Gebäude gehörte auch dazu, an dessen Stelle steht aber inzwischen ein 3-Familien-Haus, die Wiesen und Äcker sind verpachtet und dafür bekomme ich auch noch Geld, stell dir das mal vor. Laut Aussage von diversen Nachbarn sollen mir meine verstorbenen Vorfahren auch mindestens eine Million hinterlassen haben, welche Währung damit gemeint ist entzieht sich meiner Kenntnis. Deshalb habe ich beim Ausräumen des alten Hofanwesens sehr genau gesucht um die Million zu finden, was aber nicht zum Erfolg führte.
    Was kann man machen wenn man was erbt?
    Am besten alles verkaufen und das Geld verpulvern, dann hat man seine Ruhe. Mann, was hätte das für ein Wohnmobil gegeben!
    Man kann aber auch alles bewahren und versuchen daraus etwas zu machen. Genau das haben meine Söhne und ich praktiziert, sehr zum Missfallen einiger Dorfbewohner. Die "Bekundungen" führten zu mehreren eingeworfenen Fensterscheiben und 3 angesägten Bäumen am Anwesen. Den Versursachern wird dabei wohl einer abgegangen sein.
    Ein Nachbar hatte auch versucht mit fadenscheinigen Argumenten den Bau des 3-Familien-Hauses zu verhindern.
    Beschimpfungen kamen auch vor.

    Im Fall "Wald" habe ich viel gemacht, nicht immer planmäßig und freiwillig, es gab mehrere Kalamitäten durch Sturm und Borkenkäferbefall. Viel
    Geld habe ich mit dem Wald bisher nicht verdient, die Kosten waren jedoch gedeckt, bis auf das Jahr 2017, heuer schreibe ich deutlich rote Zahlen.

    Die Waldarbeit ist für mich ab diesem Jahr so gut wie beendet, nach einem Eingriff am Herzen haben sich Kraft und Ausdauer vorerst weitestgehend verabschiedet, ich kann keine schweren körperlichen Arbeiten mehr verrichten.
    Ein Teil meines Ererbten gehört seit längerer Zeit schon meinen Söhnen,wahrscheinlich werde ich den Rest meines Besitzes im nächsten Jahr weitervererben, das ist schon ein Teufelskreis, nicht wahr?
    Immer nur erben,ob man will oder nicht.

    Was sagt ein alter Spruch?
    Was du ererbt von deinen Vätern- erwirb es um es zu besitzen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •