Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 53 von 54 ErsteErste ... 3 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 537
  1. #521
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Hallo Uwe,

    die Start-Stopp-Automatik senkt den Treibstoffverbrauch und entlastet damit die Umwelt. Sie ist ein Bestandteil der Zulassung eines solchen Fahrzeuges. Wenn man Sie dauerhaft abschaltet, entspricht das Auto nicht mehr der Zulassung zum Straßenverkehr. Das ist m.E. nicht zulässig.

    Der Widerspruch ist, man kann sie manuell bis zum nächsten Neustart ausschalten. Im Pkw rutscht mein Finger fast schon automatisch auf den Knopf, um die Start-Stopp-Automatik auszuschalten.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #522
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Es geht hier gar nicht um Start Stopp.....
    Und zum Lademanagement sag ich nochmal was, wenn ich mehr Zeit habe.
    Aber soviel schon mal. Es ist zulässig.

    Passion for Life

  3. #523
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Wenn es keinen Einfluß auf das Abgasverhalten hat wird es so sein, aber dies glaube ich nicht, weil es ansonsten eine nicht notwendige kostentächtige Ausgabe der Fahrzeugbauer wäre, und was Geld kostet und unnötig ist wird wohl auch kein wirtschaftliches Interesse der Autoindustrie haben

  4. #524
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Jungs, es geht um das ESM System ( Energy Smart Management). Das hat nichts mit Start Stopp zu tun.
    Es geht darum, das die Lichtmaschine sich derzeit nur darum kümmert, wie der Zustand der Starterbatterie ist.

    Ist der Ladezustand der Starterbatterie gut, reduziert das ESM die Leistung der Lichtmaschine.
    Demzufolge weniger Widerstand in der Lichtmaschine, dadurch weniger Kraftaufwand für den Motor und wenn man so will, weniger Kraftstoff.
    Weniger Kraftstoff = gleich weniger Abgas = weniger Flottenverbrauch über alle Produkte.

    Nun gibt es ja auch den Renault Master 3, der u.a. auch als Rettungswagen mit mehreren Batterien ausgerüstet sein muss, ähnlich wie beim Wohnmobil.
    Dafür ist im MSG das zuschalten und das abschalten des ESM möglich.

    Hat der Trail 660 gut dokumentiert. Danke dafür
    Mfg. Frank

  5. #525
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Zitat Zitat von fwbgroup Beitrag anzeigen
    J
    Ist der Ladezustand der Starterbatterie gut, reduziert das ESM die Leistung der Lichtmaschine.
    Demzufolge weniger Widerstand in der Lichtmaschine, dadurch weniger Kraftaufwand für den Motor und wenn man so will, weniger Kraftstoff.
    Weniger Kraftstoff = gleich weniger Abgas = weniger Flottenverbrauch über alle Produkte.
    Genau und das ist der Punkt welcher bestimmt in der ABE des Fahrzeuges einen Punkt zum Abgasverhalten beeinflusst. Wenn Lima bei mehr Arbeit mehr Treibstoff benötigt und dabei mehr Schadstoff entwickelt dann wird dies auch einen Einfluss auf die Bewertung des Abgasverhalten haben.

  6. #526
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Moin
    Also wenn das so ist, dann sind ab sofort auch alle Ladebooster verboten. Die machen nämlich nichts anderes....

    Also 1.
    Start Stopp darf bei einem Wohnmobil nicht dauerhaft deaktiviert werden, da es das Schadstoffverhalten ohne Nutzen negativ beeinträchtigt. Es gibt aber Fahrzeugaufbauten z.B. Feuerwehr, Krankenwagen, Kranwagen, Sonderfahrzeuge bei denen dies durchaus erforderlich ist und auch gemacht wird. Bei Fahrzeugart "Wohnmobil"gibts da keinen triftigen Grund. Außerdem stört Start Stopp nicht. Im Übrigen wird bei der Euro 6d (nicht temp) der Schalter zur temporären Start Stopp Deaktivierung wegfallen.

    2. Die Konfiguration des Renault Master "Variable Generatorspannung Ohne" ist vom Hersteller für Fahrzeuge mit Zusatzbatterie vorgesehen. Das steht auch so in der Konfig. Definition.
    Ein Wohnmobil dient laut Verkehrsvorschrift "dem Wohnzwecke" damit ist eine ausreichende Spannungsversorgung der Zweitbatterie erforderlich, damit die Fahrzeugart ihren Zweck erfüllt. Es dient somit der Betriebsicherheit des Fahrzeuges. der geringfüfig höhere CO2 Ausstoß ist somit unvermeidbar.
    Wenn Ahorn alles richtig gemacht hat, ist ab Werk die Konfigation schon korrekt (Ohne)

    NOCHMAL: EIN LADEBOOSTER MACHT NICHTS ANDERES.Er gaukelt dem Generator, im Volksmund auch Lichtmaschine genannt, einen zu geringen Ladezustand der Erstbatterie vor und veranlasst so einen höheren Ladestrom.
    Ein Ladebooster kostet aber Geld, muss extra eingebaut werden, wiegt etwas und braucht Stauraum. Wozu der Aufwand wenn die Konfiguration dafür da ist.

    Vielleicht ist der Thread Ahorn Erfahrung ja auch primär für Ahorn Fahrer oder Ahorn Interessenten.
    Warum die Vielschreiber hier wie die Geier lauern und alles zutexten müssen, muss ich nicht verstehen.
    Des Weiteren geht es um das häufigste Ahorn Basismodell dem Renault Master, den die meisten Foristen wohl nicht haben.

    Für den Ducato und Sprinter gibt es diese Konfiguration scheinbar nicht oder es weiß keiner.


    Im Übrigen gibt es ABE zur Fahrzeugzulassung schon seit Urzeiten nicht mehr.
    Die Richtlinien sind im CoC festgehalten. Dieses Certificate of Conformity stellt die Konformität zur EG Zulassung sicher.


    Euer Jörg


    Passion for Life
    Geändert von Trail 660 (13.04.2019 um 19:46 Uhr)

  7. #527
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Zitat Zitat von Trail 660 Beitrag anzeigen
    Wenn Ahorn alles richtig gemacht hat, ist ab Werk die Konfigation schon korrekt (Ohne)

    Euer Jörg
    Passion for Life
    Hat Ahorn nicht!

    Ich bin nach meinen Messergebnissen deinem Rat gefolgt und habe eine Renault Werkstatt hier
    in Meißen angeschrieben. Die wussten von der Möglichkeit ebenso wenig wie der Handelspartner von Ahorn hier in Freital ( 15 km weg ).

    Als wir unsere beiden neuen Ahorn geholt haben wurden wir von Ahorn darauf hingewiesen, das wir
    umgehend einen Booster einbauen müssen.
    Das sagte die Werkstatt in Speyer ebenso wie der Verkäufer in der Auslieferungshalle in Speyer.

    Nachdem ich am letzten Dienstag nun in der Renaulwerkstatt hier bei uns vorstellig wurde und es jemand gab,
    der sich mit der Software von Renault auskennt, war nach deinen Anregungen die Sache in 5 Minuten erledigt.

    Das Fahrzeug wurde also ausgeliefert " mit ESM" und nicht " ohne"!
    Bei Anruf diesbezüglich wurde von Ahorn abgewiegelt mit dem Hinweis, das nur ein um programmieren auf " ohne ESM "
    einen Booster nicht ersetzt.

    Auf meine Frage, warum man nicht gleich bei AHORN ESM ausschaltet, wurde mir erklärt, das sein nicht notwendig.
    Ist es aber doch.

    Nach dem Ausschalten des ESM habe ich nun hinten an der Aufbaubatterie volle 14,4 Volt. Davor waren es nur 12,8 Volt.
    Mfg. Frank

  8. #528
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Moin

    Na Super. Ist doch schön dass ich helfen konnte. Somit ist die Aufladung der Zweitbatterie gewährleistet und alles ist gut.

    Jörg

    Passion for Life

  9. #529
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard Ahorn Camp Modelljahr 2020 auf Renault

    Bei Ahorn Camp freut man sich auf den rundum erneuerten Master, der sich nun mit einem ganz neuen Gesicht zeigt. Die Front ist deutlich mehr an den Pkw-Modellen der Marke orientiert ist, beispielsweise mit den C-förmigen LED-Tagfahrlampen. Der bullige Auftritt mit den großen, horizontal angeordneten Scheinwerfern gibt dem ganzen Reisemobil eine markante Erscheinung. Auch das Fahrerhaus wurde aufgefrischt und Pkw-artiger ausgestattet, was Optik und Haptik der Kunststoffoberflächen anbelangt, aber auch durch ein kleineres, handlicheres Lenkrad und ein neues Navigationssystem mit größerem Monitor und verbesserter Konnektivität.

    Die Motoren treten nun mit neusten Abgasnormen an. Die Campingbusse auf Master – Ahorn Van genannt – kommen mit Euro-6-d-Temp-Motoren mit 135, 150 oder 180 PS und bis zu 400 Nm Drehmoment. Die beiden stärkeren Varianten lassen sich mit dem bekannten automatisierten Quickshift-Getriebe kombinieren.

    Die Teilintegrierten und Alkovenmobile nutzen dagegen das Master-Fahrgestell mit Frontantrieb, das neuerdings nach der Heavy-Duty-Norm Euro VI homologiert ist. Ein 146- und ein 163-PS-Motor stehen hier zur Auswahl – wie die anderen Motoren mit Twinturbolader-Beatmung. Kleiner Wermutstropfen: Für die Fahrgestelle ist nun keine Automatikvariante mehr verfügbar.
    Weitere Änderung: Das Fassungsvermögen des Ad-Blue-Tanks wächst von 20 auf 28 Liter. Zudem helfen neue Assistenzsysteme Unfälle zu verhindern. Als erstes ist hier der Notbremsassistent zu nennen. Auch ein Spurhalteautomat ist nun erhältlich. Die weiteren neuen Assistenten für Totwinkel, Seitenwind und den rückwärtigen Verkehr können allerdings nur beim Kastenwagen eingesetzt werden.
    Quelle promobil und mehr lesen

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #530
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    Finde das Facelift des Master sehr gelungen - nur der Aufbau wäre nichts für uns. Zu breit, zu schwer, die Kontrast-Optik im Innern. Warum gibt´s eigentlich keine anderen Hersteller, die auf Master setzen?

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


Seite 53 von 54 ErsteErste ... 3 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Windows 8?
    Von Rombert im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 22:06
  2. Ahorn Kentucky K-Line LG
    Von seeli1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 11:07
  3. Suche Infos zu Ahorn Camp (HF 696)
    Von knipser1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 21:28
  4. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •