Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 120
  1. #81
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.614

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Musste üben.
    Dann fährst du die Ketten 10 Jahre unbenutzt durch die Gegend, kommst einmal in die Situation wo du sie vieleicht doch brauchen könntest, hast aber wieder vergessen wie sie drauf gehen, es ist dunkel (naja, im Schnee ja nie so ganz), es Schneit (bestimmt), die Karre ist voll Schneematsch, die Radhäuser sind so voll dass du nicht mal ne Hand rein bekommst, am Ende bist du Nass, Dreckig, die Ketten eh, und fährst doch entnervt ohne Ketten weiter...
    Ja, trotz Übung habe nicht nur ich, sondern ein Metallbaumeister und ein KFZ-Meister es auch nicht geschafft. Jetzt bekomme ich ein neues Fahrzeug mit Hubstüten und da werd ich mal wieder üben.
    Hab meine Erfahrung mit Notfällen. Mich hat es vor 30 Jahren im Tauerngebirge erwischt und dank Übung bekam ich die Ketten sehr fix drauf auf einen Nismann Clou.

  2. #82
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.614

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Nachtrag zu Nr. 81

    da war ich aber auch 30 Jahre jünger. Eventuell liegt es daran?

  3. #83
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.019

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Nur sch.... Kalt,
    nachdem ich an der Steigung anhalten musste ging nichts mehr.
    Also rückwärts langsam wieder runter auf eine Ausweiche und Ketten drauf,
    hat gefühlt 20 Minuten gedauert und die Finger waren gefühllos.
    Danach ohne Probleme den Berg hoch
    MfG
    Volker



  4. #84
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Ich hatte mal irgendwann in jungen Jahren Schneeketten gekauft, und auch aufgezogen (zur Übung).
    Irgendwann wollte ich sie drauf machen, (zur Übung), das war vieleicht 8 Jahre später, da waren die Gummispannbänder porös, das erste Plastikteil schon spröde und zerbrochen, hab sie dann entsorgt... Also wer sowas spazieren fährt, sollte mal überprüfen, ob es nicht schon von selbst zerfallen ist...

  5. #85
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.801

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Hallo, einen frostigen Gruß auch aus Norwegen,

    Wer ist denn bei dem herrlichsten Winterwetter mit dem Wohnmobil unterwegs ?




    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  6. #86
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Guten Morgen

    Das Problem hatte ich am Wochenende ebenfalls. Eine Wäscheklammer unten am Kamin angebracht hat geholfen.

    Gruss Urs
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  7. #87
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.801

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Hallo Urs,

    war kein Problem bei uns, der obere Eiszapfen hängt frei und das darunter befindliche Stauklappenschloß ist immer funktionsfähig.

    Ich wollte nur zeigen, das bei Frostgraden bis - 15°C sich der Eiszapfen vom Kondenswasser von oben nach unten bildet.

    Erst bei Frostgraden unter - 15 °C bildet sich der Eiszapfen von unten nach oben.

    Beide Fotos sind vom gleichen Standort, nur war es am 20.02.2018 mit - 19°C doppelt so kalt wie am Vortag.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #88
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.081

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    -19°C heute Morgen, kein Eiszapfen. Nur Eis unten auf dem Rahmen.
    Heute müssen wir noch Gas tanken.
    Sollen ja unter -20°C werden.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  9. #89
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Wir stehen bei -16° im Erzgebirge .... auch mit Eiszapfen unter dem "Trumakamin"

    LG
    Dietmar
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	0 
Größe:	40,9 KB 
ID:	26888  
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  10. #90
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.212

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Wir stehen bei -16° im Erzgebirge .... auch mit Eiszapfen unter dem "Trumakamin" LG Dietmar
    Kennst du den Trick mit der Wäscheklammer? Den hat mir mal ein anderer Camper gezeigt.
    Man nehme eine Wäscheklammer und klemme sie unten am Truma-Luftausgang dran, so dass sie vom WoMo weg zeigt. Jetzt läuft das Wasser zur Wäscheklammer und tropft dort ab oder friert dort erst als Zapfen. Der Vorteil: Es gibt keine Nässe oder Vereisung mehr an der WoMo-Außenhaut.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

Seite 9 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Wohnmobil bei winterlichen Straßenverhältnissen
    Von walter7149 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 23:40
  2. Spray ersetzt Schneeketten bzw Grip auf Winterlichen Strassen????
    Von Milbe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 12:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •