Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 10 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 120
  1. #91
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Von Al-De gibt es mittlerweile eine Extra Wasserableitung für den Kamin, ist aus Kunststoff und kann immer dran bleiben, fahre selbst das Teil schon länger spazieren

  2. #92
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.582

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Hallo, ich hab mir das aus einem passenden Stück von einem Plastikkanister für Scheibenfrostschutz rausgeschnitten

    und am Kamin angeschraubt.

    Ist eine Weichplaste und etwas flexibel. Allerdings beim Abschlagen eines Eiszapfens schon mal eingerissen bei strengem Frost.

    Habe deshalb im Winter immer ein zweites Ablaufstück dabei.




    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #93
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.506

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Hallo Walter,
    ist ja eine gute Idee. Ich frage mich jedoch, ist eine Kondensatabweisung notwendig und kann das Eis auf der Außenhaut des WoMo irgenwie schaden.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #94
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.582

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Hallo Walter,
    ist ja eine gute Idee. Ich frage mich jedoch, ist eine Kondensatabweisung notwendig und kann das Eis auf der Außenhaut des WoMo irgenwie schaden.
    Wenn genau darunter ein Stauklappenverschluß oder eine Stauklappe ist, dann ist das bei Frost unbedingt notwendig.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #95
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.506

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Na klar,
    dann schon !
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #96
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.037

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Heute Morgen nach einer kalten Nacht mit Heizung.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9501.jpg 
Hits:	0 
Größe:	33,4 KB 
ID:	26901
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  7. #97
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Kennst du den Trick mit der Wäscheklammer? Den hat mir mal ein anderer Camper gezeigt.
    Man nehme eine Wäscheklammer und klemme sie unten am Truma-Luftausgang dran, so dass sie vom WoMo weg zeigt. Jetzt läuft das Wasser zur Wäscheklammer und tropft dort ab oder friert dort erst als Zapfen. Der Vorteil: Es gibt keine Nässe oder Vereisung mehr an der WoMo-Außenhaut.
    Danke!


    Heute nach einer kalten Nacht mit Wäscheklammer

    LG
    Dietmar
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	0 
Größe:	50,9 KB 
ID:	26905  
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  8. #98
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    251

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Nun wird das Wetter über Ostern ja doch nicht so "prickelnd" aber wir haben einen Platz am Gardasee gebucht. Ich habe aber Sommerreifen drauf.
    Wer von euch hat da Erfahrung ? Kann ich es unter diesen Umständen wagen ?

  9. #99
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.037

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Mußt nur den Brenner umfahren oder die anderen Pässe.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #100
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    251

    Standard AW: Wohnmobilfahren bei winterlichen Straßenvehältnissen

    Welche Strecke würdest du da vorschlagen ?

Seite 10 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Wohnmobil bei winterlichen Straßenverhältnissen
    Von walter7149 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 22:40
  2. Spray ersetzt Schneeketten bzw Grip auf Winterlichen Strassen????
    Von Milbe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 11:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •