Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Drachana
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    Willingen (Upland)
    Beiträge
    915

    Standard Küchenmaschine und Thermomix

    Mit einem Lächeln lesen



    Ich hatte mal eine Küchenmaschine!
    Bei Ebay gekauft. 170 €uronen.

    Ich bin dann voller Elan und mache was das Zeug her hält... Bratwurst selbst gemacht... Sossen... Toffelpü... und und und.
    Das Maschinchen hat 3 Wochen überlebt!

    Das ist ca 4 Jahre her. Nun war im Lidl eine im Angebot: 99.99 €uronen. Mein Gedanke... z.m.: Zu mir! Schickes Teil! Ausgepackt, hingestellt: Sieht gut aus! Passt in die Küche!

    Aber Kann sie auch?
    Ich bin ja keine Kuchenbäckerin... 5 Gänge Menüe vom Feinsten, ja... Aber Kuchen???

    Also musste Männe ran! Er bejahte: Alles da.. ich mache! Schokokuchen!!!! Bitte! ... Um es abzukürzen: Sie hielt drei Minuten stand. Dann ging sie aus und nicht wieder an!

    99.99 €uronen gingen komplett in den Umtausch.

    Alle erzählen sie von der tollen Thermomix TM5... Aber 1.150 €uronen??? Im Leben nicht!!!!

    Durch Zufall lief ich durchs Rewe... und was sehe ich? Thermomix für 88 €! Die habe ich mir erst mal geschnappt! Ab Montag hatten wir drei Tage frei, also erst mal einkaufen.... Und Rezepte ausgedruckt. Und dann ging es ans Kochen mit der Billigvariante.

    Und soll ich euch was sagen? Die ist der Hammer! Für Normalsterbliche ist die Top! Sie ist lauter als alle anderen, aber dafür läuft sie ja auch nie lange. Für unser Bedürfnis ist die toll! Viel Zeitersparnis. Wenig Geschirr und Töpfe. Grade so Pasta Soßen und so. Total cool!!!

    Wie ist denn Euere Erfahrung mit Thermomix und Co???
    Lieb Grüßt Angie
    mit Thomas, Chica, Tobi, Punkt und Paul.



    Toleranz macht Freunde!

  2. #2
    Stammgast   Avatar von bockpfeifscheißerl
    Registriert seit
    26.10.2016
    Ort
    Kärnten♡Koroška ○Klagenfurt am Wörthersee ○Celôvec ób Vŕbskem jézeru
    Beiträge
    850

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    Leider keine Erfahrung, ich kann kochen!
    Alle Menschen sind klug!
    Die einen vorher - die anderen hinterher.

  3. #3
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    Wohl der Werbung zum Opfer gefallen?

    Gruß
    Rombert

  4. #4
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    Hallo Angie,
    wir haben den Thermomix TM5 vor 1,3 Jahren gekauft.
    Wir (mehr noch meine Frau) können und konnten grillen, braten, backen und kochen ... und können uns ein echtes Urteil bilden.

    Er ist einfach perfekt und wir möchten ihn nicht mehr missen.
    Speisen, die man auf einfachste Art mit ihm zubereitet schmecken immer.
    Eis kann er zubereiten, leckere Suppen kochen, Teig zum Brotbacken kneten, Marmeladen herstellen oder Aufstriche, komplette Mahlzeiten kann er zubereiten, Dampfgaren ...

    ... puh - ich kann gar nicht alles aufzählen und du wirst es nicht wahr haben wollen, wozu er in der Lage ist.
    Immerhin bist du ja mit dem Mixer von Rewe zufrieden.

    (kleiner Tipp - mach doch eine Vorführung des Gerätes bei dir zu Hause mit Freunden - ist ein schöner Abend und du siehst,
    was der TM5 so kann.
    Rufe bei Vorwerk an mache einen Termin und bilde dir selbst eine Meinung ... oft erzählen viele Blinde von der Vielfalt der Farbe! )
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  5. #5
    Stammgast   Avatar von bockpfeifscheißerl
    Registriert seit
    26.10.2016
    Ort
    Kärnten♡Koroška ○Klagenfurt am Wörthersee ○Celôvec ób Vŕbskem jézeru
    Beiträge
    850

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    ...diese Aufzählung ist ja imposant!
    Aber wozu brauch ich dann so ein Teil? Was du da aufzählst, schafft man mit Topf, Messer, Händen sowieso ...zumindest wer kochen kann!
    Wie waren nochmal deine letzten Worte?
    Nix für ungut.
    Alle Menschen sind klug!
    Die einen vorher - die anderen hinterher.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    701

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    Bei Küchenmaschinen scheiden sich die Geister. Klar, kann man alles auch ohne, das ist gar keine Frage. Aber wenn man sie hat ...
    kann man manches schneller und leichter machen. Ich kenne die Rewe Maschine nun nicht. Würde ich mir auch nicht zulegen. Kann sie auch häckseln? Das finde ich wichtig. Der TM z.B. macht das gut, auch kann man alle Zutaten gleich einwiegen. Aber anbraten z.B. geht gar nicht (z.B. Hackfleisch für Suppen oder Aufläufe), das wird Matsch. Und der Thermomix ist nur so erfolgreich, weil er eben durch diese spezielle Verkaufsmethode so gepusht wird. Das machen die ja nicht aus Jux und Dollerei! Wie bei Tupper. Und der Hype hält unvermindert an. Aber er (der TM) kann eben auch wirklich eine ganze Menge, obwohl er im Vergleich zu den weniger teuren Geräten z.B. wegen seiner Lautstärke nicht so gut abgeschnitten hat. Es gab mal so einen Vergleichstest, da haben mehrere Haushalte alle drei Geräte (TM, Lidl und noch eine Billigmaschine) zum testen bekommen. Aber alle drei hätten am Ende den Thermomix genommen. Also irgendwas muß da schon dran sein.
    Ich habe mich für eine andere Variante entschieden - die Kenwood cooking chef. Weil die auch größere Teigmengen klaglos verarbeitet. Auch Risotto mach ich gern da drin, Marmelade einkochen, weil sie eben die Temperatur auch hält, die man eingestellt hat. Auch für die sous vide Methode ist sie perfekt. Entercote mache ich nur noch da drin (oder rib eye staek), eben nur umgedreht zubereitet. Also erst garen, dann anbraten, wird perfekt! Früher hat man das umgekehrt gemacht, erst anbraten, dann nachgaren. Und es gibt 1001 Möglichkeit, auch für wirklich gute Köche (und ich zähle mich dazu ), diese Maschine zu nutzen. Allerdings braucht man für die Kenwood wirklich viel Platz für die ganzen Zubehörteile, aber ich mache meine Nudeln selbst, meine Smoothies, Kartoffeln für Puffer und für Klöße, Scheiben und Stifte für Salate im Handumdrehen, Parmesankäse reiben, ich mache meine gekörnte Gemüsebrühe selbst und und und ... das könnte man in der Geschwindigkeit mit Hand nicht. Und eben Sachen, die immer gerührt werden müssen, wie Marmelade oder Risotto. Und da ich viel backe, natürlich auch das Teigkneten, was für mich so nicht mehr möglich wäre. Da geht auch eine große schwere Teigmenge. Und Eier z.B., die für einen Biskuit oder ahnliche Teige schon mal 15 Minuten geschlagen werden müssen ... also per Hand würde ich das nicht machen und das ERgebnis ist auch dementsprechend.
    Ich könnte hier ganze Romane schreiben ... aber das hat m. E. im Womoforum nichts zu suchen, war mal eine Ausnahme, weil ich eben auch viel gefragt werde bezüglich der Maschinen (es gibt eigentlich kaum was, das ich nicht habe ). Aber es soll ja sogar Leute geben, die so ein Teil tatsächlich mit ins Womo nehmen ... na ja, jeder wie er mag.
    Geändert von Zwergi (13.01.2017 um 06:37 Uhr)
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  7. #7
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    852

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    @Angie: für 88EUR ist das aber kein TM5, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Oder geliehen für 5 Tage?

    Und @Bockpfeiffer:
    Zitat Zitat von bockpfeifscheißerl Beitrag anzeigen
    ...diese Aufzählung ist ja imposant!
    Aber wozu brauch ich dann so ein Teil? Was du da aufzählst, schafft man mit Topf, Messer, Händen sowieso ...zumindest wer kochen kann!
    Wie waren nochmal deine letzten Worte?
    Nix für ungut.
    Von A nach B kommst Du auch zu Fuß, oder mit dem Fahrrad. Warum dann ein Auto kaufen?
    Auf Reisen kannste auch im Zelt schlafen, warum dann ein Wohnmobil?
    Weil es eben einfacher/bequemer/angenehmer ist.

    Der Thermomix nimmt einem nicht das Denken ab. Wer absolut nicht kochen kann, wird es auch mit dem Gerät schwer haben, was Ordentliches zurecht zu zaubern. Aber, einiges geht eben schneller oder einfacher.

    Bei uns ersetzt der TM eine ältere Küchenmaschine. Meine Frau hat die nie wirklich benutzt, weil das Zubehör sehr voluminös war und sich dadurch auf verschiedene Schränke verteilte. Außerdem war die anschließende Reinigung ein ziemlicher Akt. Beim TM steht da genau eine Maschine, ein Mixtopf. Das Ding ist relativ schnell gesäubert und wieder einsatzbereit.

    Ich persönlich war ursprünglich auch sehr skeptisch. Lohnt sich das? Dann diese Direktvermarktung, die ist mir auch heute noch suspekt. Aber, meine Frau hat sich das Gerät mehrfach vorführen lassen (ein typischer TM-Kochabend, außerdem einmal privat). Und am Ende hat sie sich dafür entschieden. Und wir bereuen es keine Minute!

    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    Zitat Zitat von VoCoWoMo Beitrag anzeigen
    Und am Ende hat sie sich dafür entschieden. Und wir bereuen es keine Minute!
    Auch wir haben uns Mitte letzten Jahres für den neuen TM entschieden. Seitdem kann auch ich kochen, was ich vorher nicht konnte, denn die Anleitungen einschließlich des abwiegens der Zutaten ist so einfach, dass ein unbedarftes Kind damit kochen könnte.

    Natürlich kann man mit dem Teil nicht alle Gerichte herstellen, aber eben viele. Einziger Nachteil, dass Ding ist sehr teuer!

    Anfangs haben wir den TM vor jeder Fahrt ins Mobil geschleppt, dann kam erstmals bei Lidl im letzten Herbst der TM-Nachbau für knapp 200 EUR ins Angebot. Seitdem steht der TM-Ersatz dauerhaft im Mobil und wird auch rege genutzt.

    LG
    M.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    852

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    Also für unterwegs im Wohnmobil nehmen wir das Gerät definitiv nicht mit. Das paßt nach meinem Empfinden wieder nicht zum vereinfachten Leben im Mobil.
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200

    Standard AW: Küchenmaschine und Thermomix

    Zitat Zitat von VoCoWoMo Beitrag anzeigen
    Also für unterwegs im Wohnmobil nehmen wir das Gerät definitiv nicht mit. Das paßt nach meinem Empfinden wieder nicht zum vereinfachten Leben im Mobil.
    Deswegen ist es ja auch jetzt das Billigmodell zum TM. Wer Platz und Zuladekapazitäten genug hat, sollte darüber nachdenken. Im Übrigen kann ich mir ja jetzt auch einen Vergleichstest leisten, habe ja beide Konkurrenten im Gebrauch. Wer wird gewinnen?? Lachlach...

    LG
    M.

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •