Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 64 von 65 ErsteErste ... 14 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 650
  1. #631
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.06.2018
    Beiträge
    25

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Nun Bernd,
    Sicherheitslage definiere ich über Terror, Gewaltkriminalität, Diebstahl usw. und da sind wir in Zentraleuropa auch nicht viel besser als die TR, vielleicht noch in Mecklenburg, als auf nach mecklenburg, denn
    "Wenn die Welt untergeht, dann gehe ich nach Mecklenburg, denn dort geht sie 100 Jahre später unter." Otto von Bismarck

    wird aber eng dort, wenn alle hinfahren

    lg
    olly

  2. #632
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.879

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von Vorkuta Beitrag anzeigen
    Schon zu oft habe ich Unfug von denen gelesen, auch über Albanien, Balkanländer usw. -
    Auch als ich in Cambodia Teile der Red Khmer besuchte, las ich Warnungen, die am realen Leben vorbei gingen.

    Anhang 27712Anhang 27709Anhang 27710Anhang 27711
    Servus Toni,
    die haben wir auch getroffen, als wir vor 20 Jahren Angkor Wat besucht haben.
    Zumindest die, die das mörderische Terrorregime bis dahin überlebt haben.
    Sind ganz liebenswerte Leutchen, die Kamboschaner,
    wenigstens die paar, welche den Terror der Roten Khmer überlebt haben.
    Sorry für OT.
    Geändert von womofan (28.06.2018 um 14:45 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  3. #633
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.879

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Die Welt ist derzeit ein wenig spooky in und um Europa.
    Ich hab letzt einen Artikel gelesen, wo jemand die Behauptung auftat, seit im Amiland die Türme fielen, haben die Menschen das Lachen verlernt.
    Und ja, da ist ein bißchen was dran.

    Aber Vollhorste mit religiösen oder politischen Motiven gab es immer schon.
    Nachrichten verbreiten sich aber heute schneller und Entfernungen werden für uns überwindbarer und selbstverständlicher.
    Und ein wenig steigern wir uns auch mit in die Panikmache rein.

    Zur falschen Zeit am falschen Ort und dann haste Pech gehabt.

    Man sollte es nicht herausfordern. In den 90ern traf ich mehrfach Camper, die von ihrem ach so billigen Jugoslawienurlaub erzählten, wo grad mal Krieg mit allen menschenverachteten Extras ablief. Ich fand es befremdlich.

    Aber in der Türkei droht nicht gerade direkte Gefahr. Es ist wie hier. In Hochburgen, auffe Kirmes oder an gut zugänglichen Orten wo viele Menschen aufschlagen, ist die Gefahr von Anschlägen höher als in Pupshausen.

    Und provozieren sollte man als Touri eh nicht. Als Ami kannst Du offen sagen, das Trump ein Hirni ist, in Thailand gibt das richtig Haue. Deshalb sind irgendwelche Aufkleber gegen Erdogan irgendwie nicht angebracht. Da sollte man dann eher Prinzipien aufbauen, um nicht unnötig Konflikte aufzubauen, wo man eventuell dann gar selber den Kürzeren zieht. Ich zum Beispiel habe mein ganzes Leben lang schon ein Problem mit der islamischen Kultur. Ich bereise die Länder nicht und lasse diese Kultur einfach nicht an mich ran. Es ist wie Politik in Foren oder Kneipen. Man lässt das aus und schon kann man gut miteinander auskommen. Mein großer Sohn und meine Holde finden Amerika ist wunderbar. Ich fliege nicht in ein Land, wo ein selbstgefälliger Unternehmer entscheiden kann, was gut ist und ich bei Walmart eine Wumme kaufen kann.
    Aber ich war auch schon in vielen Ländern, wo Despoten oder von unserem Verständnis, Hirnis am regieren waren. Da ging mir die Kultur aber vor der derzeitigen Situation. Zum Beispiel China ist weit, weit weg von Menschenrechten, aber das habe ich in Kauf genommen. Niemals hätte ich das Wort "Taiwan" benutzt.

    Die Frage ist auch, ob die Türkei das erhöhte Risiko wert wäre. Gibt es wirklich Dinge, die man unbedingt gesehen haben muß?
    In Ägypten, mit den Pyramiden und Grabanlagen und Museen würde ich ein gewisses Risiko einsehen.
    Aber für Strände, ein paar alte Moscheen und Basare gibt es doch vielleicht Alternativen, bis sich die Stimmung dort wieder ein wenig runtergekühlt hat.

    Und über Allem. Unsere Welt ist nicht schlecht. Ein paar Brandherde gab und gibt es immer. Nicht ins Feuer springen, sondern warten bis es erlischt. Auf Lava-Asche gedeiht alles besser. Die Zeit regelt das.

    LG
    Sven
    Servus Sven,

    Du sprichst mir aus dem Herzen.
    Wie ich schon in meinem Begrüßungsposting über Dich geschrieben habe,
    Du bist für mich eine echte Bereicherung in diesem Forum.
    Geändert von womofan (28.06.2018 um 15:06 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #634
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    236

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    für Sparfüchse könnte sich die Türkei jetzt lohnen, ich bleib lieber fort.

  5. #635
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Ja, das ist dann ein Urlaub wie vor 20 Jahren in Yugoslawien, dank galoppierender Inflation täglicher Geldumtausch, oder gleich mit Euro zahlen, das wird inzwischen da die inoffizielle Zweitwährung sein... Aber mit deutschem Kennzeichen werden die jüngsten Erdoganeskalationen nicht spurlos an einem Wohnmobilreisenden vorbei gehen...
    Gruß, Stefan

  6. #636
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von smx Beitrag anzeigen
    Ja, das ist dann ein Urlaub wie vor 20 Jahren in Yugoslawien, dank galoppierender Inflation täglicher Geldumtausch, oder gleich mit Euro zahlen, das wird inzwischen da die inoffizielle Zweitwährung sein... Aber mit deutschem Kennzeichen werden die jüngsten Erdoganeskalationen nicht spurlos an einem Wohnmobilreisenden vorbei gehen...
    Würde mich echt interessieren, ob es tatsächliche Ereignisse gibt, die die Vermutung belegen.

    Ich lese immer nur, dass Leute irgendwie Angst haben. Sind Mobile schon mal beschädigt worden?


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke

    Blog zu einer Afrikareise https://www.dannmalweg.de/on-tour/2018-namibia-sambia

  7. #637
    Ist öfter hier   Avatar von Vorkuta
    Registriert seit
    29.01.2018
    Ort
    Vorkuta - Rep. Komi
    Beiträge
    55

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von smx Beitrag anzeigen
    ... Aber mit deutschem Kennzeichen werden die jüngsten Erdoganeskalationen nicht spurlos an einem Wohnmobilreisenden vorbei gehen...
    Da drängt sich mir doch glatt die Frage auf, wie und auf welcher Basis man so etwas behaupten kann?
    War im April 3 Wo dort unterwegs, die gesamte Schwarzmeerkäste von Edirne bis georg. Grenze angegrast - alles war friedlich und die Leute wie immer nett.
    Hier mal ein hervorragender SP an einem fantastischen Hotel - gratis, incl. WiFi, Wasserhahn + netter Gespräche - mein deutsches Nummernschild war auch weithin sichtbar.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	wunderschön.jpg 
Hits:	0 
Größe:	52,1 KB 
ID:	28034Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rastpl GEREDE.jpg 
Hits:	0 
Größe:	75,9 KB 
ID:	28035Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	viel Platz.jpg 
Hits:	0 
Größe:	45,5 KB 
ID:	28036

  8. #638
    Ist öfter hier   Avatar von Vorkuta
    Registriert seit
    29.01.2018
    Ort
    Vorkuta - Rep. Komi
    Beiträge
    55

    Standard Kann man die Türkei noch wagen?

    Wer es nicht glaubt, hier noch ein Beispiel, gestanden an einem Restaurant mit "Camping", Waschmaschine + Strom, 30 TL, was will man mehr . . .?
    Bitte jetzt nicht fragen, wo meine anderen Kleidungsstücke sind - im Sommer geh' ich ohne!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	110. Im Garten.jpg 
Hits:	0 
Größe:	76,6 KB 
ID:	28037Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	108. Schlafen am Restaurant.jpg 
Hits:	0 
Größe:	68,4 KB 
ID:	28038Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	112. große Wäsche.jpg 
Hits:	0 
Größe:	84,2 KB 
ID:	28039Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	104. Akcakoca.jpg 
Hits:	0 
Größe:	45,4 KB 
ID:	28040

    Ach ja, auf der Rückreise vom Kaukasus, wieder quer durch die TR, es war inzwischen Juli, war das Gleiche - nur Unmengen bunte Wahlplakate verzierten die Straßen - es war die Woche vor der Wahl.

    Also: Nix Negatives erlebt - ganz im Gegenteil - es war wie immer - nur etwas billliger als sonst . . .
    Geändert von Vorkuta (11.08.2018 um 13:28 Uhr)

  9. #639
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.113

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    30TL = 4€, da die Lira jetzt schon auf 0,136€/Lira abgestürzt ist. Ja, das ist günstig.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #640
    Kennt sich schon aus   Avatar von .mimi.
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    205

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von Vorkuta Beitrag anzeigen
    Bitte jetzt nicht fragen, wo meine anderen Kleidungsstücke sind -

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	110. Im Garten.jpg 
Hits:	0 
Größe:	76,6 KB 
ID:	28037Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	108. Schlafen am Restaurant.jpg 
Hits:	0 
Größe:	68,4 KB 
ID:	28038Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	112. große Wäsche.jpg 
Hits:	0 
Größe:	84,2 KB 
ID:	28039Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	104. Akcakoca.jpg 
Hits:	0 
Größe:	45,4 KB 
ID:	28040


    Also: Nix Negatives erlebt - ganz im Gegenteil - es war wie immer - nur etwas billliger als sonst . . .
    ......wenn ich das DDR t-shirt sehe könnte ich

Seite 64 von 65 ErsteErste ... 14 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei - brauche Tipp für Dauerstellplatz
    Von ebi1 im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.06.2018, 17:56
  2. Wo man noch mit dem Bulli am Strand stehen kann
    Von Ixeoit im Forum Nordeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 11:04
  3. Reiseziel Türkei
    Von claros im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 22:50
  4. Türkei, das ideale Reiseland mit dem Reisemobil zu erobern
    Von MobilLoewe im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 16:25
  5. Hymer B-Klasse CL504 - Ruß im Wagen
    Von kundl im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 13:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •