Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 63 von 65 ErsteErste ... 13 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 650
  1. #621
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.372

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Jeder halt nach seinem persönlichen Gefühl.

    Ich schrieb nur von mir. Jeder entscheidet für sich selbst.

    So weit, die dortigen Verhältnisse mit den hiesigen gleichzusetzen, würde ich nicht gehen.


    Gruß

    Frank
    Geändert von FrankNStein (26.06.2018 um 14:49 Uhr)

  2. #622
    Ist öfter hier   Avatar von Vorkuta
    Registriert seit
    29.01.2018
    Ort
    Vorkuta - Rep. Komi
    Beiträge
    55

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von ebi1
    Haste hier auch nicht . . . will nur sagen: nach allem, was ich nach 30 Jahren im Beruf von unserem Rechtsstaat mitbekommen habe, würde ich Ausländern davon abraten, Deutschland zu besuchen.
    Richtig! - War jetzt 6 Wo mit Abständen in der Türkei, alles i.O.- Von polit. Problemen sieht u. hört man nichts - interessiert auch den Otto-Normalverbraucher nicht.

    In Tekkeköy wurde mein Mobil untersucht, http://www.fiat.com.tr/Sayfalar/Anasayfa.aspx es floß Öl aus dem Motorblock auf die Straße.- Bezahlt habe ich 60 TL für zwei Fl. Öl zum Mitnehmen, als Reserve. Arbeitslohn wurde nicht berechnet - Chef sagte: Sie sind Tourist, also unser Gast. -
    Sogar meine angebotenen 50 TL für die Kafeekasse wurden strikt abgelehnt . . .

    Tee u. Kaffee gabs gratis aus der Kantine, zum Mittagessen wurden wir auch eingeladen in die Kantine, lehnten wir aus Zeitgründen ab.

    Was interessiert mich da der Sultan vom Bosphorus?
    Geändert von Vorkuta (26.06.2018 um 19:23 Uhr)

  3. #623
    Ist öfter hier   Avatar von Vorkuta
    Registriert seit
    29.01.2018
    Ort
    Vorkuta - Rep. Komi
    Beiträge
    55

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe
    . . . Das ist in der Türkei auch so. Dort sollte man z.B. nicht mit einem Anti Erdogan Aufkleber reisen.
    Warum denn das nicht? Hast Du dafür Beispiele?

    Ich reise mit solchen Aufklebern, beidseitig angebracht, die Türken freuen sich und lachen . . .Anhang 27699

  4. #624
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von Vorkuta Beitrag anzeigen
    Richtig! - War jetzt 6 Wo mit Abständen in der Türkei, alles i.O.- Von polit. Problemen sieht u. hört man nichts - interessiert auch den Otto-Normalverbraucher nicht.

    In Tekkeköy wurde mein Mobil untersucht, http://www.fiat.com.tr/Sayfalar/Anasayfa.aspx es floß Öl aus dem Motorblock auf die Straße.- Bezahlt habe ich 60 TL für zwei Fl. Öl zum Mitnehmen, als Reserve. Arbeitslohn wurde nicht berechnet - Chef sagte: Sie sind Tourist, also unser Gast. -
    Sogar meine angebotenen 50 TL für die Kafeekasse wurden strikt abgelehnt . . .

    Tee u. Kaffee gabs gratis aus der Kantine, zum Mittagessen wurden wir auch eingeladen in die Kantine, lehnten wir aus Zeitgründen ab.

    Was interessiert mich da der Sultan vom Bosphorus?
    Und nun dreh das mal um. Stell Dir mal vor, ein Besucher Deutschlands hat so ne kleine Panne. Ob es dem dann auch nur annähernd so ergeht?

    Die normalen Menschen zählen, nicht der Chef.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  5. #625
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.06.2018
    Beiträge
    25

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Erdogan ist von der Mehrheit der Türken gewählt worden und damit ist basta für mich, ich halte grundsätzöich nichts von der Einmischung in innere Angelegenheiten anderer souveräner Staaten, wer sich zum Weltpolizist berufen fühlt sollte m:E. besser einen US Pass haben. D wird ja auch nicht von ausländ. Touris gemieden, obwohl wir mit Merkel gestraft sind, dass die TR in Punkto Demokratie Defizite hat ist unbestritten, daher meine Devise Urlaub gerne, denn meine Euros sind auch gut für die netten Menschen, aber TR in der EU geht m.E. nicht
    Für mich ist primär die Sicherheitslage ausschlaggebend, im Augenblick hört man nix von Unruhen/Anschlägen in der TR, daher überlegen wir wieder ernsthaft in unser Lieblingsurlaubsland zu reisen
    lg
    olly

  6. #626
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Das Auswärtige Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/t...herheit/201962

    Ein wunderbares Reiseland, in dem nach wie vor ein Ausnahmezustand herrscht. Ein schmaler Beigeschmack bleibt, wenn man die Sicherheitshinweise liest.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #627
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Das Auswärtige Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/t...herheit/201962

    Ein wunderbares Reiseland, in dem nach wie vor ein Ausnahmezustand herrscht. Ein schmaler Beigeschmack bleibt, wenn man die Sicherheitshinweise liest.

    Gruß Bernd
    Ja, aber wenn es nach dem AA geht, muss man eigentlich im Land bleiben. Wovor wird denn nicht gewarnt? Schon der generelle Satz, dass die Bedrohung durch den Terror weltweit vorhanden ist...

    OT: hatte Dir ne Nachricht geschickt...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #628
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Stimmt Ebi, wobei der Satz zum Terror leider auch in Deutschland gilt. Ein schaler Beigeschmack bedeutet für mich nicht, dass ich die Türkei generell nicht bereisen würde.

    OT: Ich habe keine Nachricht erhalten.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #629
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Die Welt ist derzeit ein wenig spooky in und um Europa.
    Ich hab letzt einen Artikel gelesen, wo jemand die Behauptung auftat, seit im Amiland die Türme fielen, haben die Menschen das Lachen verlernt.
    Und ja, da ist ein bißchen was dran.

    Aber Vollhorste mit religiösen oder politischen Motiven gab es immer schon.
    Nachrichten verbreiten sich aber heute schneller und Entfernungen werden für uns überwindbarer und selbstverständlicher.
    Und ein wenig steigern wir uns auch mit in die Panikmache rein.

    Zur falschen Zeit am falschen Ort und dann haste Pech gehabt.

    Man sollte es nicht herausfordern. In den 90ern traf ich mehrfach Camper, die von ihrem ach so billigen Jugoslawienurlaub erzählten, wo grad mal Krieg mit allen menschenverachteten Extras ablief. Ich fand es befremdlich.

    Aber in der Türkei droht nicht gerade direkte Gefahr. Es ist wie hier. In Hochburgen, auffe Kirmes oder an gut zugänglichen Orten wo viele Menschen aufschlagen, ist die Gefahr von Anschlägen höher als in Pupshausen.

    Und provozieren sollte man als Touri eh nicht. Als Ami kannst Du offen sagen, das Trump ein Hirni ist, in Thailand gibt das richtig Haue. Deshalb sind irgendwelche Aufkleber gegen Erdogan irgendwie nicht angebracht. Da sollte man dann eher Prinzipien aufbauen, um nicht unnötig Konflikte aufzubauen, wo man eventuell dann gar selber den Kürzeren zieht. Ich zum Beispiel habe mein ganzes Leben lang schon ein Problem mit der islamischen Kultur. Ich bereise die Länder nicht und lasse diese Kultur einfach nicht an mich ran. Es ist wie Politik in Foren oder Kneipen. Man lässt das aus und schon kann man gut miteinander auskommen. Mein großer Sohn und meine Holde finden Amerika ist wunderbar. Ich fliege nicht in ein Land, wo ein selbstgefälliger Unternehmer entscheiden kann, was gut ist und ich bei Walmart eine Wumme kaufen kann.
    Aber ich war auch schon in vielen Ländern, wo Despoten oder von unserem Verständnis, Hirnis am regieren waren. Da ging mir die Kultur aber vor der derzeitigen Situation. Zum Beispiel China ist weit, weit weg von Menschenrechten, aber das habe ich in Kauf genommen. Niemals hätte ich das Wort "Taiwan" benutzt.

    Die Frage ist auch, ob die Türkei das erhöhte Risiko wert wäre. Gibt es wirklich Dinge, die man unbedingt gesehen haben muß?
    In Ägypten, mit den Pyramiden und Grabanlagen und Museen würde ich ein gewisses Risiko einsehen.
    Aber für Strände, ein paar alte Moscheen und Basare gibt es doch vielleicht Alternativen, bis sich die Stimmung dort wieder ein wenig runtergekühlt hat.

    Und über Allem. Unsere Welt ist nicht schlecht. Ein paar Brandherde gab und gibt es immer. Nicht ins Feuer springen, sondern warten bis es erlischt. Auf Lava-Asche gedeiht alles besser. Die Zeit regelt das.

    LG
    Sven

  10. #630
    Ist öfter hier   Avatar von Vorkuta
    Registriert seit
    29.01.2018
    Ort
    Vorkuta - Rep. Komi
    Beiträge
    55

    Standard AW: Kann man die Türkei noch wagen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe
    Das AA ist unwichtig für mich - es sind Büroleute, gerne auch Sesselpf...er genannt, die vom realen Leben keine Ahnung, und davon ne ganze Menge haben.
    Schon zu oft habe ich Unfug von denen gelesen, auch über Albanien, Balkanländer usw. - Auch als ich in Cambodia Teile der Red Khmer besuchte, las ich Warnungen, die am realen Leben vorbei gingen.
    Trotz allem war ich jetzt in der TR in einem Gefängnis, in der wunderschönen Stadt SINOP, dort ist ein uraltes Zuchtaus zum Museum erklärt worden, hat mir gefallen, auch und weil ich lieber an einen Baum zum Pi Pi - Machen gehen würde, als die dortigen Toiletten zu nutzen - ja, ja, so sind sie eben, die Türken . . .

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	267. Panorama Sinop.jpg 
Hits:	0 
Größe:	96,8 KB 
ID:	27714Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	253. Gefängnis-Museum.jpg 
Hits:	0 
Größe:	54,6 KB 
ID:	27712Anhang 27709Anhang 27710Anhang 27711
    Geändert von Vorkuta (28.06.2018 um 15:05 Uhr)

Seite 63 von 65 ErsteErste ... 13 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei - brauche Tipp für Dauerstellplatz
    Von ebi1 im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.06.2018, 17:56
  2. Wo man noch mit dem Bulli am Strand stehen kann
    Von Ixeoit im Forum Nordeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 11:04
  3. Reiseziel Türkei
    Von claros im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 22:50
  4. Türkei, das ideale Reiseland mit dem Reisemobil zu erobern
    Von MobilLoewe im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 16:25
  5. Hymer B-Klasse CL504 - Ruß im Wagen
    Von kundl im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 13:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •