Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74
  1. #1
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe mich an anderer Stelle schon etwas über unsere Kaufentscheidung ausgelassen und möchte dem Kapitel entsprechend die ganze Geschichte erzählen.
    Angefangen hat alles im Prinzip vor knapp 25 Jahren als unsere Hochzeitreise nach Neusseland führte und wir das Land mit dem Wohnmobil erlebten. Viele Jahre später - inzwischen zu viert - haben wir uns erinnert und es folgten 4 Jahre Jahre Sommerurlaub mit dem Leihmobil. Tolle Erlebnisse - Sizilien, 2xGriechenland, Apulien. Danach waren wir reif für den Schritt zum eigenen Wohnmobil. Mit Limit 30k haben wir vor 3 Jahren dann unser gebrauchtes Familienmobil gefunden. Die Jungs in den Stockbetten im Heck, das Elternschlafzimmer im Alkoven, gemütliche Viererdinette und geräumigem Bad. Das hat gepasst und würde immer noch passen nur

    • Der Alkoven ist bauartbedingt über 3m hoch - in Frankreich beispielsweise ist man da auf der Autobahn entsprechend teuer als Reisebus eintaxiert (auch über 3,5t), dazu ein höherer Verbrauch (bei uns knapp 13 Liter)
    • Wir würden gerne auch mal in kälteren Monaten fahren können - wegen fehlender Tankisolierung/-beheizung problematisch
    • Wir sind öfters auf kleinen Straßen und südlichen Städtchen unterwegs. Wir wünschen uns einen schmaleren Aufbau - merklich unter 2,30m
    • Wir haben die 100.000er km-Grenze erreicht. Das wäre bei weiteren Nutzung dem Wiederverkaufswert nicht unbedingt förderlich
    • Das ersparte Geld wird auf der Bank immer weniger wert
    • Die Preise für Neufahrzeuge steigen stetig

    Das waren die Gründe warum wir die Modellpalette verschiedener Hersteller durchforstet haben. Das Lastenheft:

    • weiterhin Platz für vier, auch wenn es inzwischen schon Absetzbewegungen gibt
    • schmaler Aufbau, unter 3m Höhe, 3,5t - s.o.
    • ganzjahrestauglich
    • unter 7m, kompakt eben auch weil es neben unserem Häuschen auf der Straße parkt. Bei einem längeren Fahrzeug würde der Platz knapp werden.
    • geräumiges Bad, möglichst mit separater Dusche
    • Platz in der Garage

    Auf was wir verzichten können:

    • Längsbetten - im Alkoven sind wir gut zurechtgekommen obwohl der Zustieg dort schon Übung erforderte. Ein Querbett schreckt uns daher nicht
    • Riesenkühlschrank - Im Vorgängermodell hatten wir zu viert so einen nie wirklich voll gekriegt.Toten Raum und Gewicht spazierenfahren muss nicht sein
    • Doppelboden - Fahrzeug wird zu hoch, und zu schwer; Wintertauglichkeit sollte auch anders funktionieren

    In Summe landet man so beim Konzept eines schmalen Integrierten mit Querbett - kein Mainstreamgrundriss aber es gibt immerhin vier Hersteller, die so etwas im Programm haben. Darunter leider keine slowenischen, italienischen oder französichen - Schade, hätte vielleich Sparpotential gehabt. Auch Bürstner, Hobby und LMC bieten leider nichts (mehr) an. Es bleiben:

    • Knaus Van I 600
    • Dethleffs Globebus I1
    • Carthago c-compactline I 138
    • Hymer Exis I 564

    Knaus: Schönes Fahrzeug - leider hat uns die Klappdusche nicht gefallen, dazu kam das schräge Bett, eine 10l-Fahrstellung für Frischwasser
    Dethleffs: preiswert und kurz aber man merkt´s halt auch - insgesamt hat sich alles etwas weniger stabil angefühlt - mein subjektives Empfinden, ebenso enges Bad mit Kombidusche
    Carthago: Edel und am teuersten im Quartett - dafür mit Doppelboden und trotzdem niedriges Gewicht, hoch. Nicht gefallen hat uns das dunklere Ambiente und das doch engere Bad als im:
    Hymer: Was soll ich sagen - er lächelte uns an, wir standen und saßen drin und haben uns wohl gefühlt. Im Bad kann meine bessere Hälfte ohne Verletzungsgefahr ihre langen Haare durchkämmen, die schöne Winkelküche, kuschelige Schlafkoje im Heck und das geräumigste Hubbett, alles fühlte sich solide an. Das und ein gutes Angebot des Münchner Händlers - damit hat er uns rumgekriegt der Hymer und wir können Ihn hoffentlich im April 2017 abholen.

    Grüße aus München von Steffen
    Geändert von rumfahrer (13.12.2016 um 00:02 Uhr)

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Willkommen und herzlichen Glückwunsch, ich kann die Entscheidung nachvollziehen, der Exsis-I ist ein tolles Mobil. Und von Aufbau und Chassis hast Du gar nichts geschrieben, das hätte auch Dethleffs und Knaus disqualifiziert.

    Der 5,99m Exsis-I 414 wäre für Euch nichts gewesen? Die Betten sind ja scheinbar gleich, nur das Bad ist bei dem sehr kompakt mit Klappwaschbecken.

    Ich freue mich dann ab April auf Erfahrungsberichte!

  3. #3
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Danke smx,
    zum Exsis-I 414: Anfangs eine Überlegung ja - Gründe dagegen von "ihr" das zu kleine Bad und von mir die kleinere Garage. Zudem nicht wirklich entscheidend preiswerter. Wenn der dreiviertel Meter hätte unbedingt eingespart werden müssen aber eine ganz klare Option.

    Gruß vom Exis-i-aner in spe
    Steffen
    Geändert von rumfahrer (13.12.2016 um 09:17 Uhr) Grund: Sorry - sehe meine Tippfehler immer erst nachdem ich den Knopf gedrückt hab

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.160

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Hallo Steffen,

    eine schöne Geschichte zur Entscheidungsfindung! Jetzt muss nur noch die Wartezeit schnell vorübergehen, damit Ihr Euren Traum genießen könnt.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  5. #5
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Und von Aufbau und Chassis hast Du gar nichts geschrieben, das hätte auch Dethleffs und Knaus disqualifiziert.
    Stimmt aber die Lesestrecke war so auch schon ziemlich lang. Ja - beide fahren auf Fiat-Rahmen statt auf ALKO aber holzfrei sind die Aufbauten wohl inzwischen bei beiden auch.

    Gruß
    Steffen

  6. #6
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.098

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Du sprichst von Höhe wegen einen Doppelboden. Wie hoch ist der Exis denn mit allem oben drauf? Mein B504 ist mit 295cm angegeben und hat einen Doppelboden, allerdings hat er auch ein Tiefrahmenchassis.
    EDIT: Erledigt, deiner hat 277cm Gesamthöhe.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Stimmt aber die Lesestrecke war so auch schon ziemlich lang. Ja - beide fahren auf Fiat-Rahmen statt auf ALKO aber holzfrei sind die Aufbauten wohl inzwischen bei beiden auch.
    Nur für andere Interessenten, die das hier lesen: das ist leider noch immer nicht so, serienmässig haben die beide noch die Dachlatten verbaut. Bei Knaus bekommt man wenigstens für 1500€ Aufpreis "Top Value Technology", also mehr oder weniger holzfrei, bei Dethleffs gibt es das leider nicht mal gegen Aufpreis, beim Globebus und Trend ist nur die Bodenplatte holzfrei. Also noch ein Grund für den von Dir bestellten Exsis-I

  8. #8
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Na ja, ein Anfang ist gemacht bei Dethleffs: https://www.dethleffs.de/dethleffs/d...lifetime-plus/
    Bei unserem Advantage Bj. 03.2014 wurde auf unseren Wunsch gegen Aufpreis im Aufbau XPS
    verbaut.
    XPS-Isolierung der Außenbaugruppen 629,- 0,9 kg/m²
    Quelle: https://www.dethleffs.de/fileadmin/u...obile_2014.pdf
    Gab es damals noch nicht serienmäßig.
    Gab und gibt es auch im Trend.
    Geändert von womofan (14.12.2016 um 06:51 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Ich hab Dethleffs schon angeschrieben, ob die nicht für 1500€ im Trend statt den Dachlatten Kunststoff nehmen können, wenn das Knaus auch hinkriegt. Die Antwort war, dass man ja irgendein Unterscheidungsmerkmal braucht, um den holzfreien Advantage für 5000€ mehr zu verkaufen. XPS statt EPS gibt es für etwas Aufpreis, mehr nicht.
    Der Trend verkauft sich auch dermassen gut, dass die dafür keinerlei Veranlassung sehen.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Unser neuer Exis und wie es dazu kam

    Hallo Steffen,
    auch von uns herzlichen Glückwunsch zum Hymer Exis I 564 ! Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem schmalen Hymer Exis und auch zukünftig schöne und völlig unproblematische Reisen. Euer Wohnort liegt ja auch ideal für Kurztouren in die nähere Umgebung mit tollen Landschaften, wo es uns mindestens einmal im Jahr auch hinzieht. Ich kann mir vorstellen, daß ihr es bis in den April nun kaum noch erwarten könnt, denn auch wir haben uns den Hymer Exis oft angesehen. Ein schönes Auto, obwohl wir uns dann doch anders entschieden haben.

    Gruß Michael ( reisemobilblog.wordpress.com )

    Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Exis - I Wasseranschluss 2. Wärmetauscher def.
    Von Roadstar im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 19:08
  2. Exis-I 414 Garagenmaße gesucht
    Von Roadstar im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 11:09
  3. Unser Hymerchen - am 28.03. wäre unser grosser Tag gewesen
    Von Destillator im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.04.2014, 00:54
  4. Unser Neuer ist beim Händler eingetroffen!
    Von seppiee im Forum Reisemobile
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 17:08
  5. Hymer Exis 512
    Von klauspeter im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 09:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •