Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.109

    Standard Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Die Salzwasserbatterie, für WoMos und e-Autos leider zu schwer, für die Speicherung der Energie einer PV-Anlage im Haus vielleicht die Zukunftslösung. Bis 2020 soll sie pro kWh nur 100€ kosten. Fragt ich nicht, ob das wirklich so ist, aber es scheint logisch, was man da so liest. Hier der Bericht und hier etwas technischer Sogar eine Tiefentladung ist ihr völlig egal. Stimmen die Angaben, dann könnte man sich für 5000€ 50kWh im Keller speichern. Das würde viele Tage reichen.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (12.12.2016 um 15:10 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    853

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Die schreiben was von 12-24 Wh pro Liter. Das wären bei den o.g. 50.000kWh dann bis zu 4.000 Liter (oder 4m³). Da ist der Keller aber schon ziemlich voll...
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  3. #3
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Alter Wein in neuen Schläuchen.

    Technische Daten:

    entnehmbare Energie: 2,6 kWh
    Zyklenzahl: 3000 (70 % verbleibende Kapazität)
    Spannungsbereich: 40-57,6 V DC
    Nominalspannung: 48 V DC
    kontinuierlich entnehmbare Leistung: 680 W
    entnehmbare Maximalleistung: 800 W
    entnehmbarer Strom max.: 17 A
    maximale Entladetiefe: 100 %
    Maße H x B x T: 935 x 330 x 310 mm
    Gewicht: 118 kg
    Garantie: 5 Jahre + Jahre Zeitwertgarantie

    Preis: 1.495,- € inkl. MwSt. zzgl.Transport

  4. #4
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.109

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Zitat Zitat von VoCoWoMo Beitrag anzeigen
    Die schreiben was von 12-24 Wh pro Liter. Das wären bei den o.g. 50.000kWh dann bis zu 4.000 Liter (oder 4m³). Da ist der Keller aber schon ziemlich voll... LG Volker
    Ja,Platz braucht das Teil. Vielleicht kann man die ja auch im Boden vergraben wie einen Wassertank. Hier sieht man eine 2,6kWh Batterie für 1550€, also noch deutlich über den 100€/kWh. Haltbarkeit ca. 3000 Zyklen bei 100%DOD.
    Dann rechnen wir jetzt mal: 3000*2,6kWh = 7800kWh für (noch) 1550€ = 19,8Cent/kWh. Würde mal sagen, das lohnt sich noch nicht.
    Rechnen wir aber mit 100€/kWh Anschaffungskosten , dann kommt eine kWh auf 3,3Cet/kWh (nur die Batterie, da kommen noch andere Kosten hinzu).
    Aber bei 3,3Cent/kWh wird es sexy meine ich.

    @Alf: "Alter Wein in neuen Schläuchen" ist Windkraft auch. Selbst das E-Auto gab es schon vor 1900.

    EDIT: Gemäß technischen Angaben von Alf (3000 Zyklen bei 70%DOD) verschlechtert sich meine Berechnung um ca. 30%, will aber nicht neu rechnen.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Ich möchte lieber diesen Wikipedia-Beitrag zur Information über diese Batterietechnik heranziehen. Der hat etwas mehr Informationsgehalt als die eingangs zitierten, künstlich aufgeblähten Artikel.

  6. #6
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Zum Vergleich in Blei:

    Winner Solar SMF 600 Zyklen bei 50% = 1,680 kWh 250,-- €

    Dann rechnen wir jetzt mal: 600 * 1,68 kWh = 1008 kWh für 250 € = 24,8 Cent/kWh. Würde mal sagen, wenn Georg noch um - 30% korrigiert, dann lohnt sich das wirklich noch nicht.

    (nur die Batterie, da kommen noch andere Kosten hinzu).


    Grüße, Alf

    P.S. Elektrotechnik ... das ist immer alter Wein in neuen Schläuchen, ist eine sehr alte Wissenschaft.

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Die 3000 Zyklen erreicht man ja bei der Nutzungsdauer eines Hauses irgendwann. Muss dann nur neues Salzwasser rein?

  8. #8
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.109

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Zitat Zitat von smx Beitrag anzeigen
    Die 3000 Zyklen erreicht man ja bei der Nutzungsdauer eines Hauses irgendwann. Muss dann nur neues Salzwasser rein?
    Keine Ahnung. Vermutlich/Vielleicht wird es ein Austauschset geben, Graphit/Sperator/Mangan. Ich denke die Umweltfreundlichkeit und Unbrennbarkeit sind die besten Eigenschaften dieser Batterie. Wie Alf schon sagte, jetzt rechnet sich das noch nicht, bei 100€/kWh aber schon deutlich eher.

    "Schatz, wo ist der Salzstreuer?"....."Hier, ich war die Batterie regenerieren damit"
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.303

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Zitat Zitat von VoCoWoMo Beitrag anzeigen
    Das wären bei den o.g. 50.000kWh dann bis zu 4.000 Liter (oder 4m³). Da ist der Keller aber schon ziemlich voll...
    Ach wo, das sind gerade mal 1 * 1 * 4 Meter ... das ist gerade mal soviel wie ein anspruchsvolles Aquarium. So was haben manche im Wohnzimmer stehen
    Liebe Grüße, Peter


  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Salzwasserbatterie, billig, langlebig, umweltfreundlich

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    "Schatz, wo ist der Salzstreuer?"....."Hier, ich war die Batterie regenerieren damit"
    Und bei Glatteis zapft man sich eine Gieskanne Salzwasser für den Bürgersteig und vermehrt noch ein bisschen die Zyklen.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Acrylfenster - Kratzer billig und einfach entfernen
    Von raidy im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.11.2016, 11:52
  2. England, billig Reiseland?
    Von raidy im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.11.2016, 20:11
  3. Tanken an "Billig-Tankstellen" - Erfahrungen?
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.11.2014, 17:39
  4. Fleischkauf.... billig oder glücklich? Oder gar Vegetarier?
    Von Milbe im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 14:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •