Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Ich gehe mal davon aus, das das ein T5 / T6 ist.
    Das würde ich mir nochmal genau überlegen!!

    4 jahre alter T5 Colorado Karman bei 86000 km kapitaler Getriebeschaden, also nicht Besonderes,
    Kostenpunkt etwas mehr als 10 000 €!

    Keinerlei Kulanz von VW. Herzlichen Glückwunsch!
    Mfg. Frank

  2. #12
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Guten Abend Frank

    Danke für die Warnung. Wir hatten bereits einen der ersten VW T4 California noch mit dem 5-Zylinder Benzinmotor. Da mussten während der Garantiezeit Motor/Getriebe ausgebaut und daran gewerkelt werden. Was genau gewesen ist, habe ich übrigens nie erfahren.

    Ich wäre daher nicht besonders überrascht, wenn mich auch beim T6 ähnliches erwarten würde. Aber man ist ja leidensfähig. Schon vor Jahren wussten beispielsweise Jaguar/Rover Fahrer, dass von ihnen eine gewisse Leidensfähigkeit erwartet wurde. Offenbar ist der "British Elend" (Leyland) Effekt nun auch auf dem Kontinent angekommen.

    Leider haben wir keine Alternative. Kein anderer Van passt in unsere Garage und wir wollten einen bequemen und schnellen Reisewagen für Ausflüge in der CH und Umgebung. Aus Altersgründen ist die Zeit der grossen Reisen vorbei.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo (12.12.2016 um 08:26 Uhr)
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.195

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    Hallo Arno,
    so einen Schrauber hab ich glücklicherweise auch. Und viel kaputt geht auch nicht am T4. Zur Zeit ist er fast vollständig durchrepariert bis auf den Auspufftopf hinten.
    Da kann man Dich mit Deinem J5 nur beglückwünschen. Und für mich gilt das Prinzip Hoffnung das uns auf allen Reisen glücklich nach Hause gebracht hatte.
    Auf den alten Dampfer ist absolut verlaß,genau wie davor auf meinen alten T3.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #14
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.096

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    "Gesetzlich ist ein Hersteller nur verpflichtet, innerhalb der Mängelfrist Ersatzteile zu liefern, um seiner Nacherfüllungspflicht nachkommen zu können".Quelle
    Üblich sind 10 Jahre in der Automobilindustrie, aber gesetzliche Vorgaben über Satz 1 hinaus gibt es nicht. Gute Hersteller legen aber Wert darauf, dass die möglichst lange Ersatzteile liefern können. Bei Japanern (Yamaha) habe ich leider schon erlebt, dass diese schon nach 5 Jahren "Alzheimer" bekommen, aber da gibt es ja dann noch die beliebten Drittlieferanten.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #15
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.861

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Hallo,

    Ersatzteile 10, 12-15 Jahre sind ja im Großen und Ganzen zu bekommen ... aber ganz ehrlich, danach gibt es wohl nur noch WoMo-Besitzer und youngtimer-Freaks, die so alte Kisten mit Originalersatzteilen bestücken.
    Originalteile übersteigen ab einem gewissen Fahrzeugalter ja oft dessen Wert

    Dann bedient man sich eher im Zubehörmarkt .. für "gängige" Fahrzeuge gibts immer was

    LG
    Dietmar

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Bei uns in der Familie läuft noch einer der letzten T3 als Reisemobil. Da mache ich mir nicht viel Sorgen um die Ersatzteilversorgung. Findige Geschäftsleute habe ganze Ersatzteillager für dieses Fahrzeug aufgekauft und horten diese zum späteren Verkauf. Wenn man früh erkennt, dass sich ein Modell zum Kultauto entwickelt, kann man hier auf lange Unterstützung bauen, wenn auch nicht vom Originalhersteller. Selbst für einen T1 gibt es jede Menge Teile, man sich daraus fast einen Wagen zusammenbauen. Frag aber nicht nach dem Preis. Beim T4 würde ich mir auch nicht viele Sorgen machen, ob es die Konkurrenzprodukte in dieser Klasse schaffen werden möchte ich bezweifeln.

  7. #17
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Bei dem Ducato BJ 95 meiner Eltern gab es bisher keine Probleme, man hat bei allen Ersatzteilen die Wahl zwischen Fiat Original oder Augustin und ähnliche.

    Ist halt leider eine Frage der Stückzahl, Ducatos fahren ja noch viele rum, da lohnt es sich für die Firmen, die Ersatzteile vorzuhalten. T4 Allrad war und ist ja recht selten, gerade bei Teilen speziell für den Allrad könnte ich mir vorstellen, dass man gar nix findet, den Tod sind ja auch z.B. einige Golf Country gestorben.

  8. #18
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Bei Mercedes gibt es keinerlei Probleme an Ersatzteile zu kommen. (Auch bei Smart gibt es für die ersten Modelle sogar noch all die kleinen Plastikteile, welche so gerne zu Bruch gehen)

    Was mir aber auffällt, dass es nicht mehr so wie früher überall Schrotthändler gibt, wo man sich Teile ausbauen kann. Das war zu meinen Studentenzeiten die alleinige Quelle für Ersatzteile.

    Vielleicht muss man im Fall der Fälle bei den Ludolfs fragen.

    Grüße, Alf

  9. #19
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Bei Mercedes gibt es keine von den Speziellen Crimpstecker der Einspritzanlage der K-tronig vom 280er bj. 1968 mehr. Diese Stecker werden nicht mehr von DB gehandelt, selbst bei DB Amerika welche für die alten Modelle noch vieles haben, bekommt man diese nicht mehr. Auch ein Versuch bei Bosch und Konsorten ist hoffnungslos, aber "Bayern sei Dank" BMW läßt sie heute noch produzieren für Ihre alten 2,8L Modell welche fast eine gleich K-tronik wie DB hatten

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.195

    Standard AW: Ersatzteilversorgung für die Wohnmobilbasis. Wie lange?

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Bei Mercedes gibt es keinerlei Probleme an Ersatzteile zu kommen. (Auch bei Smart gibt es für die ersten Modelle sogar noch all die kleinen Plastikteile, welche so gerne zu Bruch gehen)

    Was mir aber auffällt, dass es nicht mehr so wie früher überall Schrotthändler gibt, wo man sich Teile ausbauen kann. Das war zu meinen Studentenzeiten die alleinige Quelle für Ersatzteile.

    Vielleicht muss man im Fall der Fälle bei den Ludolfs fragen.

    Grüße, Alf
    Hallo, Alf
    Es gibt so eine Art Zentralruf der Autoverwerter,da kannst Du Teile bundes weit suchen ohne dafür auf einem Schrottplatz rumlaufen zu müssen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten Gelbatterien?
    Von pille62 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 07:20
  2. Neues Wohnmobil; wie lange TÜV
    Von fernweh007 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.07.2016, 22:36
  3. Lange mitgelesen
    Von Alkovennase im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 17:50
  4. Ersatzteilversorgung
    Von Rainer_Lachenmaier im Forum Thema des Monats
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 09:01
  5. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •